Terrible user experience with Binance. / Katastrophale User-Erfahrung mit Binance.

in binance •  2 months ago

English

Harmless BTS deposit?


It started with a seemingly quite harmless deposit on August 1st of just somewhat over 10000 BTS from my Bitshares account to the Binance exchange. As requested I entered the 'memo number' - followed by a very short text (there was no explanation that ONLY the number should be entered) - in the corresponding form. This additional text is probably the reason why my deposit didn't work.

At first the customer service asked for the transaction number, which I was able to find in a block explorer, and the Binance address to which the money was to be deposited. Furthermore I should name the exact amount.

Customer service requires a video!


After I had delivered that, I received another e-mail, that that wasn't enough. In addition they needed my e-mail address (which they had anyway), the transaction number (which I had already indicated as well), but in particular I also had to record a video (! - screen shots weren't enough) showing the entire login process into my Bitshares account, the URL of the website and the transaction history to prove that I really made that transaction.

It was also pointed out that my problem could only be solved if I carried out at least the level 2 verification. So I had to send my passport as a file and also a picture of myself, on which I was holding a note with the name of the exchange and the date into the camera.

The first video was rejected because my face was not visible on it, I recorded it with 'SimpleScanRecorder'. So my wife made another video using the mobile phone camera on which the screen and I could be seen.

Whew, was it finally done? Not by a long chalk!

It was all for nothing!


Once again, I received an e-mail that generally repeated what had to be included in the video, e.g. the URL of the website. Now I am slowly running out of ideas, the website URL is clearly recognizable in second 12 of the video, and instead of saying what EXACTLY they need, I am only getting text modules regarding the requirements of the video. Should I now send ten more videos in the hope that one of them will happen to meet the requirements? Probably next they'll ask me to do pushups and barking like a dog while logging into my Bitshares account?
They're just crazy! And I was (and still am) so fed up that, unfortunately, I have told them that truthfully, which certainly didn't increase the chances of ever getting my BTS back.

Luckily I sent them a comparable low amount and nothing else!

Binance may be good ... as long as there aren't any problems.


I believe the numerous positive evaluators on the Internet that Binance is a good exchange - as long as no difficulties arise. However, in case anything unforeseen happens, they make it extremely difficult for the user to get his money back, so that in the meantime I wish I had never deposited there at all.

If anyone has any suggestions about what to do now, or even knows someone at Binance I could turn to, I would be grateful. I will keep you informed ...


I didn't know that the memo must be a number only. Ich wusste nicht, dass das Memo nur die Nummer sein darf.

Deutsch

Harmlose BTS Einzahlung?


Es begann mit einer eigentlich ganz harmlosen Einzahlung am 01.08. von etwas mehr als 10000 BTS von meinem Bitshares-Account auf mein Binance-Exchange-Konto. Wie verlangt trug ich die 'Memo-Nummer' in das entsprechende Formularfeld ein - allerdings gefolgt von einem sehr kurzen Text (es stand ja nicht dort, dass man NUR die Nummer eingeben darf). Dieser zusätzliche Text ist wohl der Grund dafür, dass meine Einzahlung nicht funktionierte.

Der Kundenservice verlangte nun zunächst die Transaktionsnummer, die ich in einem Blockexplorer auch finden konnte sowie die Binance-Adresse, auf die das Geld eingezahlt werden sollte. Außerdem den genauen Betrag.

Der Kundenservice verlangt ein Video!


Nachdem ich das angegeben hatte, erhielt ich eine weitere E-Mail, das reiche nicht, man benötige meine E-Mail-Adresse (die hatten sie doch eigentlich sowieso), außerdem wurde wieder nach der Transaktionsnummer gefragt (die ich ebenfalls bereits angegeben hatte). Darüber hinaus sollte ich ein Video aufnehmen (! - Screenshots reichten nicht), das die Transaktionshistorie meines Bitshares-Accounts zeigt, auf dem die Transaktion zu sehen ist sowie auch den gesamten Login-Prozess und die URL der Webseite.

Außerdem wurde darauf hingewiesen, dass mein Problem überhaupt nur dann bearbeitet werden könne, wenn ich mindestens die Level 2-Verifizierung durchführen würde. Ich musste also meinen Reisepass als Datei senden und außerdem ein Bild von mir, auf dem ich einen Zettel mit dem Namen der Börse und dem Tagesdatum in die Kamera halte.

Das erste Video wurde abgelehnt, weil mein Gesicht darauf nicht zu sehen war. Ich hatte es mit dem 'SimpleScanRecorder' aufgenommen. Also machte meine Frau ein Video mit der Handy-Kamera, auf dem Bildschirm und ich selbst zu sehen waren.

Uff, war es jetzt endlich geschafft? Bei Weitem nicht!

Alles war umsonst!


Erneut erhielt ich eine E-Mail, in der ganz allgemein noch einmal stand, was im Video enthalten zu sein hätte, z. B. die URL der Webseite. Jetzt bin ich mit meinem Latein langsam am Ende, die Webseiten-URL ist in Sekunde 12 des Videos eindeutig zu erkennen, und statt konkret zu sagen, was GENAU sie noch haben wollen, erhalte ich nur Textbausteine bezüglich der Erfordernisse des Videos. Soll ich nun zehn weitere Videos hinsenden, in der Hoffnung, dass eines zufällig den Anforderungen genügt? Wahrscheinlich werden sie als nächstes verlangen, ich solle während des Einloggens in meinen Bitshares-Account gleichzeitig Liegestütze machen und wie ein Hund bellen?
Die haben doch einen Knall! Und das Ganze k..... mich so an, dass ich ihnen das leider auch wahrheitsgemäß so geschrieben habe, was die Chancen, meine BTS jemals wieder zu erhalten, sicher nicht gerade erhöht hat.

Zum Glück habe ich nicht mehr dorthin geschickt!

Binance mag gut sein ... solange keine Probleme auftreten.


Ich glaube den zahlreichen Positivbewertern im Internet, dass Binance eine gute Börse ist - solange keine Schwierigkeiten auftreten. Wehe aber, es tritt mal ein Problem auf. Dann machen sie es einem maximal schwer, wieder an sein Geld zu kommen, so dass ich mir inzwischen wünsche, ich hätte niemals dort eingezahlt.

Falls jemand Vorschläge hat, was jetzt am besten zu tun sei, oder gar jemanden bei Binance kennt, an den ich mich wenden könnte, wäre ich dankbar. Ich werde euch auf dem Laufenden halten ...

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Just as an update: Binance told me that they are about to solve the issue. I will keep you informed.

·

@jaki01 really good job.

Ui das hätte ich bei einer solch großen Börse aber wirklich nicht erwartet 🤔

Ich habe leider keine Idee bzw Rat für dich. Wünsch dir trotzdem dass du deine Bts zurück bekommst!

·

Danke!

Ich habe gerade den offiziellen Binance-Account auf Steemit gefunden: @binanceexchange.
Da werde ich mal nachhaken (aber nicht mehr heute!).

Grauenhaft! Herzliches Beileid. Ich mache schon seit langer Zeit gar nichts mehr auf den Altcoinbörsen. Ich halte alle Coins dauerhaft und falls ich doch einmal etwas tauschen möchte, verwende ich blocktrades.us oder Shapeshift.

·

Irgendwo hast du Recht, das geht mir inzwischen dermaßen auf den Keks und kostet unglaublich viel Lebenszeit.

Die Idee war eigentlich, alles, was ich auf Bittrex und Bitfinex habe, auf Binance zu schieben, um wenigstens die Börsenzahl etwas zu verringern, aber stattdessen habe ich mir nun noch ein weiteres Problem geschaffen. :)

wenn ich mindestens die Level 2-Verifizierung durchführen würde.

ich war level 2 verifiziert, und mußte es ein zweites mal machen, da die sms für den 2 fakt bla bla nicht ankam, obwohl die richtige Handynummer da war.
ist immer wieder lustig zu sehen wenn die einen Fehler machen wie sie das immerwieder auf die kunden abwälzen;
Hoffe das es bei dir wieder gut wird!! ich drück dir die Daumen!! lg

·

Danke für deine Unterstützung!

Auch von mir mein ganzes Bedauern. Das ist wirklich zum k....!
Die Anzahl der Börsen zu verringern, verringert wohl auch die Diversifikation. Und die scheint einfach überall enorm wichtig zu sein.
Ich glaube aber, Du wirst Dein Geld wiederbekommen. Es wird nur dauern.
Ich habe mal bei bittrex versucht, etwas wiederzubekommen. Es war nur ein kleiner Betrag. Aber es hat tatsächlich geklappt - nach ein paar Mails und einiges an Wartezeit.

·

Da auf Binance fast alle für mich relevanten Coins gehandelt werden, die Bittrex und Bitfinex zusammen anbieten, hätte in diesem Falle die Reduktion der Anzahl der Börsen die Diversifizierung nicht verringert. Leider hat sich Binance als ein Schuss in den Ofen entpuppt.

Wobei ich inzwischen auch Zweifel an zu großer Diversifizierung hege: Es werden immer mehr Wallets und Börsen, die Komplexität nimmt zu, und damit auch die Fehlerwahrscheinlichkeit ... Schwieriges Thema.

DAS ist sehr Sch.... gelaufen lieber @jaki01. Zwar hatte ich noch nicht das Problem bei Binance aber habe woanders auch mal eine Transaktion gemacht und auch Geld verloren weil die Transaction fehl lief. Kacke!

Die Exchanges sind schon verrückt mit ihren Anforderungen. Ich habe von jemanden auch gehört dass er die Email ändern wollte und da ging es dann auch los mit vielen Nachweisen und Problemen. Das war aber bei Bittrex.

Ich hoffe dass du wieder an die Coins kommst. Da schluckt man schwer wenn sowas passiert. Bringt schlaflose Nächte. Wünsche dir viel Erfolg.

·

Danke! Ich habe gesehen, dass es hier einen offiziellen Binance-Account gibt, @binanceexchange. Mal sehen, ob ich den morgen kontaktieren kann.

Ich kann Binance da leider gut verstehen. Die haben halt oft mit Phishing und Betrug oder sonstigen unschönen Machenschaften zu tun.

Man geht natürlich immer gerne eine Nummer sicherer - aber warum es (unter den Umständen bei dir) dennoch nicht klappt, kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen.

·

Na ja, ich hatte die korrekte Deposit-Adresse angegeben, die korrekte Memo-Nummer. Nur hatte ich zum Memo, was ja nichts anderes als ein Verwendungszweck ist, einen Kurztext hinzugefügt. Und deshalb sollen sie die Transaktion nicht mehr zuordnen können?

Wie gesagt, ansonsten habe ich ihnen alles geliefert, außer vielleicht beim Einloggen bellend Liegestützte zu machen. :-)
Die sind nur zu faul, die Informationen des ellenlangen Mailwechsels mal zu extrahieren und zu sehen, dass sie über alles, was sie verlangten (und das ist schon grenzwertig viel) teilweise bereits merhfach verfügen.

Es wird dringend Zeit, dass man über spezielle Debitkarten, private Wallets etc. Altcoins direkt im Alltag verwenden kann (ohne sie erst in Bitcoins oder Ethereum umwandeln zu müssen), so dass man auf solche Prozeduren bei Börsen gar nicht mehr angewiesen ist.

Next requirements will be thumbprints, retial scan possible anal probe...

Du hast den Service rund gemacht? Einen Knall! A bang? Armer @jaki01!

Hey @jaki01 - ich hoffe die Sache konnte inzwischen geklärt werden? Ich hab mit Binance im Vergleich zu allen anderen exchanges noch die besten Erfahrungen gemacht. Könnte bei bedarf noch jemanden dort intern ankloppen.

·

Vielen Dank für deine angebotene Unterstützung, auch wenn das Problem mittlerweile gelöst werden konnte, @uwelang!

Schick denen doch ein Bild von deinem Hinterteil auf welchem die URL steht, vielleicht reagieren sie da drauf 😁

·

Auf solche Gedanken kann man da fast kommen ...

·
·

Bei der Verifizierung bei Bitpanda sollte ich mit der Hand und gespreizten Fingern vor meinem Gesicht hin und her wedeln, ganz nach dem Motto "Schau mal wie Gaga der ist"...

·
·

Mach das, poste das Bild auf steemit.

Ach du heilige Scheisse, na um die würd ich mal nen fetten Bogen machen. Sowas ist ja mega unseriös und klingt total nach Schikane 🤨 Geht gar nicht, so mit Kunden umzugehen!

Hi Jacki01...ich habe auch ein Konto bei Binance und poloniex, aber bisher ein Glück kein Probleme bei Binance. Was du aber beschreibst, mit der Verivizierung per Video und Blatt hochhalten scheint Usus bei denen zu sein. Hatte ähnliches Problem mal bei Poloniex, als es darum ging, die kleinen Account aufzublasen auf Stufe 2, da ansonsten der Zugang eingeschränkt wird. Und genau das ist passiert...hab es aber dann mit dem hilfreichen Service von Poloniex klären können und die waren sogar schnell....da haben leider einige andere Erfahrungen gemacht. Ich kann dir zwar nicht helfen, außer Mut machen, dranzubleiben...schreib bitte wie es ausgegangen ist

·

Vielleicht sollte ich dazu nochmals sagen, dass es bei dem Video nicht um meine Verifizierung bei Binance ging, sondern ich sollte den Login-Vorgang (samt URL und Transaktionshistorie) in dem Account dokumentieren, von dem aus die Bitshares zu Binance gesendet wurden.

·
·

das ist ja noch blöder ...

If this happens with you, it can happen to anybody. I am afraid of these exchanges now.

@jaki01, This is really unfortunate situation and literally this kind of actions can create an negative environment because they promise for the great service but when challenge arise they just play games.

And when we are aiming for the Decentralised World we are getting more and more centralised system where we have to do heavy KYC process and also after KYC also we are not eligible.

I always hate exchanges because initially i also lost my funds (small amount) with one of the exchange and after that i never used it, inturn i use the Blocktrades which is really awesome in my opinion.

Let's hope and wish that soon team will going to get back to you and refund will be happen. But literally this should not be the situation and once you've send an clear video then asking again and again sounds really joke.

Wishing you an great day and stay blessed.

I had a similar experience with Binance and trying to deposit EOS in late June. It took a month and repeatedly prodding support with emails - when they autoclose your ticket just open a new one - but I did eventually get my money.

·

Thanks for contributing your experience.
Was the reason in your case also a wrong filled memo form?

·
·

Yes, my Eos Binance memo has four consecutive zeros in it and I only wrote three.

thats very sad that they making it too worst for just verification even you gaved them your live video thats sad...

·

These exchanges can be really annoying. There should be more options for the direct use of altcoins ...

·
·

i agree sometimes its really annoying when you are real and you need to proof that you are real its really very very annoying if the other person cant even believe in you that you are real

That is so cruel from top exchange like binance.

I have never experienced these issues with binance.

·

I wrote what probably the reason was: I added some text to the memo. Nevertheless they are completely exaggerating now.

I am so sorry for this experience.

This is really a worst experience,thank you so much.

Sometimes we faces problmes like this . It needs attentions and carefully during all process .

Did you lost your funds.

·

Not yet ... I will keep you updated.

This is really sad news.

It is really a terrible experience, I dont use binance becoz whenever I go to binance it takes more time load and also most of the time it just hangs on and does not load properly and I am happy with bittrex and bittrex is very very fast also, but yes for BTS you need go for other exchange.

I am not a great fan of binance exchange.

Yes but due to heavy usage binance should increase their customer service support team.

That's seriously terrible one of Binance. Every exchanges cannot be trust 10%

Oh, it's very panic situation for you . It can happen with everybody .

You handled this problem with attention and get rid from it .

·

Not yet. They are still 'confiscating' my money.

Thanks for sharing so all can be aware of these exchanges now.

never faced any such issue their response team is also helpful may be you need to try one more time

·

Oh, if you want to face it, that's very easy: just make a deposit and add some text to the memo number ... :)

Maybe this could happen to anyone, not just @jaki01 going on with you.There may be a suggestion of to us all how do I exchange a safe?

·

I would say that there is no 100 % save exchange.

I am also using Binance.

Thanks for you atleast you have shared this issue.

What a terrible Experience :(

What a terrible experiences.

this is very annoying, specially when this is the first time that you encounter it.

I am holding some steem in bittrex, is it safe?

·

I personally have never made any bad experience there, but at the same time of course I can't guarantee anything. In general exchanges are not 100 % save and can always be victims of hacker attacks.

Also people from certain countries can face problems if they send their money to US-based companies: read just this example (especially the comments).

·
·

What the fuck!
It was told me by my iranian friend, His brothers funds are still in the bittrex and he can't withdraw them.

This is like awareness blog post.

This is really a bad news.

Thanks for sharing as this will help others.

interesting posts, this can add insight to me 😉.

Hello @jaki01,

Extraordinary good information & valuable input. Because, lot of users in this platform are holding BTS.

~@mywhale

sneaky-ninja-sword-xs.jpg
Sneaky Ninja Attack! You have just been defended with a 5.94% upvote!
I was summoned by @andyjaypowell. I have done their bidding and now I will vanish...

woosh
A portion of the proceeds from your bid was used in support of youarehope and tarc.

Abuse Policy
Rules
How to use Sneaky Ninja
How it works
Victim of grumpycat?