So... die WM ist rum! Zumindest für Deutschland!

in wm •  6 months ago

Zeit sich wieder den wichtigeren Dingen zu widmen und das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Heute war das Nützliche, das grottige Spiel der Deutschen Elf zu vergessen und das Angenehme der Genuss eines hervorragenden Single Malts.

P1050953.JPG

P1050948.JPG

P1050954.JPG

Wow... was kann man dazu sagen.

Houseofmalts schreibt dazu:

Aroma: zunächst süß, reife Zitrone und Grapefruit - dann süßer werdend - wie warmes Toffee-Popcorn
Geschmack: mundfüllend, fast ölig im Geschmack, wieder die süßen Zitrusfrüchte, dazu leichte Noten von Walnuss und Zimt
Abgang: trocken mit einer dezenten Eichennote

Ganz persönlich muss ich sagen, ist der Geschmack nach Toffee-Popcorn nicht ganz bei mir angekommen. Die Süße aber ist unverkennbar, genau wie die Zitrusfrüchte. Ganz markant ist der Geruch nach überreifen Ananas und das herbe Aroma frisch aufgeschnittener Limetten.

Lecker!

Nachdem wir nun unseren Geist wieder frei gemacht haben, widmen wir uns kurz einer Nach-Betrachtung der WM aus deutscher Sicht:

germany-1455116_1920.jpg

Wow... was kann man dazu sagen.

Aroma: Schwacher Auftakt mit politisch motiviertem Rhabarber auf ganzer Linie im Vorfeld, anschließend etwas kräftiger, jedoch mit einem bitteren Beigeschmack im Mittelfeld, letztlich bleibt es beinahe im Halse stecken, zumindest auf der Torlinie. Irgendwie ist man froh, wenn es vorbei ist.
Geschmack: Nachdem die Linien und Feld Metaphern bereits abgedroschen sind kann man nur feststellen, dass das ganze Ding farblos und eher geschmacksneutral geblieben ist.
Abgang: Peinlich

Ganz persönlich fand ich Mat's Analyse direkt nach dem Spiel passend "Hätt ich das Ding in der 86 Minute reingemacht wäre es anders ausgegangen" => ACH! Echt?
Nachdem sicher die komplette journalistische Fachschaft auf die Jungs eindreschen wird, gebe ich mit dieser kurzen Häme zufrieden und möchte einfach mal eine banale Frage in die Runde stellen:

Was verbindet Ihr, meine lieben Leser, mit der Mannschaft, was sind eure Beweggründe für die Verachtung oder das Mitfiebern, die Gründe für die Enttäuschung, die Tränen oder die Schadenfreude.

Lasst es raus, das wirkt wie ein reinigendes Schaumbad für die Seele!

Pollux.One.gif

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Joa, war echt ein peinlicher Auftritt und irgendwie ist man fast froh, dass wir jetzt nicht noch mehr solcher plan- und seelenlosen Spiele unserer Mannschaft mitansehen müssen.

·

Die anderen nationalen Teams stolz und motiviert in ihren nationalen Trikots gegen unsere Mannschaft in Arbeitskitteln. Zumindest hat Deutschland nicht so peinlich verloren, nur die Mannschaft

·
·

Haha danke dir du "Exil-Deutscher" - nur die Mannschaft hat verloren. ;-) Irgendwie ist sie aber ein Abbild von Deutschland bzw. der Stimmung und der Atmosphäre hier - mehr nicht aber auch nicht weniger. Keine Häme und keine Trauer bei mir. Einfach die Feststellung, was hätte anderes bei diesem "Experiment" herauskommen können? Wie soll eine Hülle (ohne eigene Identität) denn Kraft, Eigeninitiative und Schwarm-Iintelligenz entwickeln?

Haha und "Arbeitskittel" finde ich auch großartig!

·
·
·
·
·
·
·

Aaaah - noch einen drauf. Ja das macht Sinn! Wobei du fast aus der "Versch-w-oerungst~" eine "Verschoe-ne rungs~" gemacht hast. ;-) Danke für den Link, interessanter Ansatz - wie immer, ja nur eine "Theorie" ;-)

·

Jo... geist- und seelenlos. Auch deshalb war das hinzufügen von "Geist" sehr wichtig in meinem Post. Frei nach @spirits4you

·
·

Sagt man Mann auch immer, wenn eine neue (teure) Flasche "her muss". ;-)
Wie wichtig der Geist in hochprozentigen Getränken ist, zeigt die Asbach-Uralt Werbung:
In... ist der GEIST des Weines!

·
·

Genau, so tun, als ob... ;-)

Hast da was doppelt drin mein guter ;)...ja das wars echt schade, dieses jahr war unsere Truppe echt nicht so stark gewesen 😬

Ich denke dieses desaströse Ergebnis ist selbst verschuldet. Die Mannschaft war viel zu sehr mit den Problemen beschäftigt, die durch Gündogan und Özil ausgelöst wurden. Die hatten keinen freien Kopf, weil dieses Thema immer wieder den Fokus auf sich zog.
Löw hätte die beiden nicht mitnehmen dürfen. Es war überheblich zu denken, dass das Thema einfach vergessen wird. Und der Umgang des DFB mit dieser Geschichte war grauenhaft. Die Fans lassen sich doch nicht von Oliver Bierhoff sagen, wann es reicht und wann nicht. Sowas macht die Leute nur noch wütender.

·

Ich glaube das geht sogar noch einen Schritt weiter. Wenn ALLES was eigentlich Unterhaltung/Ablenkung sein soll für offensichtlich politische Zwecke missbraucht wird, dann haben Leute keinen Bock mehr drauf. Da liest man viral im Netz über solche Aussagen, jeder seltsame Vogel kräht von seinem Mist herunter und vermischt Spass und echtes internationales Klarkommen mit seinem braunen Geschwafel. Und die Farbwahl ist hier nicht politisch zu sehen, sondern im Sinne von Scheisselabern. Apropos "Labern" und "Vogel":
Vogel.png

Wär es nicht schön, einfach mal Fußball zu spielen?

·
·

Ja, wäre es - und wäre es nicht schön, einfach mal in Ruhe LEBEN ( leben und leben lassen) zu können????!!!

Mit "der Mannschaft" verbindet mich nix, nada, niente. Auch keinerlei Emotionen, was nur zum Teil daran liegt, dass ich noch nie ein richtiger Fußballfan war.
Allerdings erinnere ich mich gern an Weltmeisterschaften, bei denen ich schon mitgefiebert und auch viele Spiele gesehen habe. In der Zeit von Beckenbauer, "kleines Müllerl" und Sepp (der andere) gehörte es dazu, gemeinsam für Deutschland zu schauen/jubeln/leiden/schreien/fachsimpeln/wetten/feiern/jammern/schimpfen... Das pure Leben halt. ;-)

Heute ist selbst Fußball zu einer Konserve mutiert.

Keine Ahnung, ob dir lieber @pollux.one das jetzt für ein Schaumbad reicht...? - Übrigens, schottischer Whisky braucht kein "e" ;-)

Und ich vergaß: ich schätze deine Art zu schreiben sehr. Dieses Mal finde ich die Parallelen zwischen Whisky-Tasting und WM-für-die-Deutschen-Tasting genial!

·

Jo... und mea culpa!

schottischer Whisky braucht kein "e" ;-)

Ausgebessert!

Ich meinte es eher in die andere Richtung, wie befreiend es sein kann, alles abzuladen an Frust, Ressentiments und sonstigen Vorbehalten. Die Befreiung von diesen Nichtigkeiten ist wie ein Schaumbad ...

Quite a turn around going on in this world cup can't predict what's gonna happen next

It sure was unfortunate for them and seems like there is a past connection as it is !

36371320_1942558789130261_8548443227940716544_n.jpg

Awesome post sir.Much obliged for sharing it.

Only those in Germany and who understands this language can relate.

Is really sad you fall under the worldcup curse. We were all shocked