📷 Ätna, Sizilien: Dieser Baum ist ALT! / Etna, Sicily: This Tree Is OLD!

in travel •  6 months ago

(ENGLISH )

Anklicken zum Vergrößern:

©2018 Folker Wulff – Alle Rechte vorbehalten

Das Städtchen Mascali am Fuße des Ätna ist nicht besonders bemerkenswert, wenn man davon absieht, dass es beim großen Ätna-Ausbruch von 1928 fast von der Landkarte radiert worden wäre. Mit einer Ausnahme: Hier steht in einer Nebenstraße einer der ältesten Kastanienbäume Italiens – und kaum ein Fremder kennt dieses Naturwunder!

Anklicken zum Vergrößern:

©2018 Folker Wulff – Alle Rechte vorbehalten

Der „Castagno Sant'Agata“, auch „Castagno della Nave“ (Schiffskastanie) genannt, hat wohl über 2.000 Jahre auf dem Buckel und stand schon hier, als Christus persönlich auf Erden wandelte. Entsprechend beeindruckend sind die Maße dieses Baumes, der mit einem Umfang von 23 Metern und einer Höhe von 19 Metern aufwartet. Zum Vergleich: Das Auto im Foto neben dem Baum ist kein mickriger Fiat Panda, sondern ein bulliger SUV der Mercedes M-Klasse. Von denen würden gleich mehrere bequem im Stamm dieser erstaunlichen Kastanie Platz finden!

Anklicken zum Vergrößern:

©2018 Folker Wulff – Alle Rechte vorbehalten

Der Name „Schiffskastanie“ soll wohl daher stammen, dass der Baumstamm an den Rumpf eines Segelschiffes erinnert. Leider konnte ich das nicht richtig nachprüfen, weil der Baum auf einem Privatgrundstück steht.

Der Baum hat sogar noch einen dritten, sizilianischen Namen, nämlich „Castagnu 'a Navi o Arrusbigghiasonnu“, wobei das Wort „Arrusbigghiasonnu“ sehr frei als „Wecker“ zu übersetzen wäre. Das bezieht sich wohl hauptsächlich auf den morgendlichen Lärm der vielen Vögel, die in diesen altehrwürdigen Baum ihr Quartier haben.

Anklicken zum Vergrößern:

©2018 Folker Wulff – Alle Rechte vorbehalten

Übrigens, der „Castagno Sant'Agata“ hat einen berühmten Bruder. Der „Castagno dei Cento Cavalli“ (Kastanie der hundert Pferde) steht auf dem Gelände der Nachbargemeinde Sant'Alfio in weniger als einem Kilometer Entfernung. Offenbar ist es der Berühmtheit recht zuträglich, wenn man im Laufe eines langen Lebens von Jean-Pierre Houël porträtiert wird.


Castagno dei Cento Cavalli
Castagno dei Cento Cavalli, Jean-Pierre Houël, 1777. Foto: Wikipedia








(ENGLISH)

Click to enlarge:

©2018 Folker Wulff – All Rights Reserved

The small town of Mascali at the foot of Mount Etna in Sicily is not particularly remarkable, apart from the fact that it was almost erased from the map during the great Etna eruption of 1928. With one exception: one of the oldest chestnut trees in Italy can be found in an obscure side street - and hardly any stranger knows about this miracle of nature!

Click to enlarge:

©2018 Folker Wulff – All Rights Reserved

The „Castagno Sant'Agata“, also called „Castagno della Nave“ (Chestnut Ship), has probably been standing here for over 2,000 years when Christ himself walked on this earth. The dimensions of this tree are correspondingly impressive: It has a circumference of 75 feet and stands well over 60 feet tall. For comparison: The car in the photo next to the tree is not a puny Fiat Panda, but a beefy Mercedes M-Class SUV. Several of them would comfortably fit into the trunk of this amazing chestnut tree!

Click to enlarge:

©2018 Folker Wulff – All Rights Reserved

The name „Chestnut Ship“ is probably derived from the fact that the tree trunk is supposed to be reminiscent of the hull of a sailing ship. Unfortunately, I couldn't really check on this, because this tree is on private property.

The tree even has a third, Sicilian name: The locals call it „Castagnu 'a Navi o Arrusbigghiasonnu“, where the word „Arrusbigghiasonnu“ could be loosely translated as „alarm clock“. This most likely refers to the almighty morning din of the many birds who are making this venerable tree their home.

Click to enlarge:

©2018 Folker Wulff – All Rights Reserved

By the way, the „Castagno Sant'Agata“ has a famous brother. The „Castagno dei Cento Cavalli“ (Hundred-Horse Chestnut) is located on the grounds of the neighbouring municipality of Sant'Alfio, less than a klick away. Obviously it helps one's everlasting glory to be portrayed by Jean-Pierre Houël over the course of one's long life.


Castagno dei Cento Cavalli
Castagno dei Cento Cavalli, Jean-Pierre Houël, 1777. Photo: Wikipedia

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Was für ein erstaunliches Naturwunder! Unglaublich, wie lange Pflanzen (Bäume) im Vergleich zu uns Menschen leben können. Wäre wirklich spannend zu wissen, was dieser Baum schon alles erlebt hat!

Das ist mal ein mächtiger Baum. Danke für die gut recherchierten Infos dazu - auch wenn das reine Foto schon eindrucksvoll genug gewesen wäre.

Ich zweifle nicht an der Recherche, aber ich frage trotzdem nach: das ist wirklich ein Baum, und nicht eine Art "Familie" aus mehreren Bäumen?

Ich hab' nicht gewußt, daß es sowas gibt.

Wo ist das Foto von oben? :)

·

Das mit dem einen Baum habe ich mir auch schon überlegt, aber als Nicht-Botaniker kann ich das nicht abschließend beantworten. Beide Bäume, also Sant'Agata und Cento Cavalli, werden als Einzelexemplare, also "ein Baum" geführt.

Es ist wohl so, dass das, was heute über der Erdoberfläche zu sehen ist, einzelne zu Stämmen gewachsene Äste sind, die unter der Oberfläche zusammenhängen und gemeinsame Wurzeln haben. Man darf nicht vergessen, dass der Ätna im Laufe der Jahrtausende einen Haufen Asche über diesen Bäumen ausgeschüttet hat! Die Oberfläche war vor 2000-4000 Jahren eine andere. Und ja, die von mir genannte Schätzung von 2000 Jahren war das pessimistische Ende.

Das Foto von oben existiert nicht, weil ich mich an dem Tag auf dem Ätna ausgetobt hatte und alle Batterien ratzeputz leer waren. Die Ladungen sind draufgegangen, als ich versucht hatte, durch die Wolken über den Hauptkrater zu kommen. VIDEO KOMMT, nur langsam mit die junge Pferde :D

·
·

s ist wohl so, dass das, was heute über der Erdoberfläche zu sehen ist, einzelne zu Stämmen gewachsene Äste sind, die unter der Oberfläche zusammenhängen und gemeinsame Wurzeln haben.

Ah, leuchtet im Zusammenhang mit der Asche = Bodenbildung ein.

Das Foto von oben existiert nicht, weil ich mich an dem Tag auf dem Ätna ausgetobt hatte und alle Batterien ratzeputz leer waren.

Des Fotografen Albtraum: Akku leer. Das gab's in der analogen Welt nicht...
Ok, die Drohne mit einem Federwerk-Aufziehmotor ist wohl keine Alternative. :) Mal bei Da Vinci forschen, der hat dafür bestimmt einen Lösungsansatz skizziert...

Unglaublich wie alt Bäume werden können, und du hast wunderbare Bilder davon gemacht. Ist ein sehr interessanter und informativer Artikel. Gruss Helmut.

·

Danke, Helmut und ein schönes Wochenende! :-)

Ob jetzt ein Baum oder eine ganze Baum-Familie - es spielt im Endeffekt keine Rolle, wenn die 20 Raummeter hinterher bei mir fein gestapelt im Schuppen liegen.
Schönen Sonntag noch ...
Wolfram

·

:D

Absoluter Hammer, dieser Baum! Wenn man bedenkt, was er aller "gesehen" hat in seinem langen Leben. :)

·

Hey, ich freue mich zwar, dass Du meinen Post anschaust, aber Du bist einfach aus dem Chat abgehauen???

·
·

Ich mache das hier zwischendurch, auch den Chat. Sorry, wollte eigentlich nicht abhauen, musste aber kurz weg.
Habe aber inzwischen geantwortet. :)

amazing tree mother nature is quite a show, you did a great job friend

Congratulations @folker-wulff! You have completed some achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of upvotes received

Click on the badge to view your Board of Honor.
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

To support your work, I also upvoted your post!

Do not miss the last post from @steemitboard!


Participate in the SteemitBoard World Cup Contest!
Collect World Cup badges and win free SBD
Support the Gold Sponsors of the contest: @good-karma and @lukestokes


Do you like SteemitBoard's project? Then Vote for its witness and get one more award!