Alltagsdinge: „Wofür ist die kleine Tasche an Deiner Jeans?“

in #life4 years ago

Taschen.jpg


Jeden Tag sind wir von Dingen umgeben, die wir einfach so hinnehmen und nicht hinterfragen. Dabei sind einige Sachen, die uns im Alltag begegnen, durchaus funktionell und dennoch weiß man nicht, was man damit so recht anfangen soll, oder warum es diese überhaupt gibt. Das liegt aber meistens daran, dass es einem niemand erzählt hat.


Die kleine Tasche an der Jeans

Jeder kennt die kleine zusätzliche Tasche einer Jeans. Warum allerdings jede Jeans diese Tasche hat und wofür sie eigentlich gut ist, ist vielleicht noch nicht jedem bekannt.

Diese kleine zusätzliche Tasche geht auf die Anfangszeit der Jeans zurück. Einer Zeit in der es noch keine Armbanduhren gab. 1873 meldete Levi Straus zusammen mit Jakob Davis die Jeans zum Patent an und überlegte dabei, wie die Taschenuhr, die eigentlich in der Westentasche des Hemdes getragen wurde, besser geschützt werden kann.

levis davis.jpg

Seitdem ist diese 5. Tasche (daher kommt auch der Ausdruck „Five-Pocket-Jeans“) nicht mehr wegzudenken, obgleich sie keine wichtige Rolle mehr spielt. Warum die Tasche allerdings immer auf der rechten Seite angenäht ist, liegt vermutlich daran, dass die meisten Menschen Rechtshänder sind.

Tachenuhr.jpg


Heutzutage gehören Taschenuhren nicht mehr zu unserem Alltag. Wir benutzen die kleine Tasche überwiegend zum Verstauen von kleinen Dingen wie z.B. von Münzen und Kaugummi.

Quellen:
https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Levi_Strauss?uselang=de

Sort:  

Naja, habe ne Zeit lang eine Taschenuhr getragen, bis sie kaputt war.

Ich finde Taschenuhren auch sehr schön. Viele tragen aber auch keine Armbanduhren mehr, weil sie immer ihr Handy dabei haben :)

Coin Marketplace

STEEM 0.40
TRX 0.07
JST 0.051
BTC 42329.52
ETH 3157.69
USDT 1.00
SBD 4.68