Eu Lcs Zusammenfassung Woche 9, Spring Split 2018: Die letzte Woche

in #esports3 years ago

Mit Woche 9 ist nun die "Hauptrunde" dieses Splits vorüber und nächste Woche geht es in die Playoffs. Abgesehen von ein paar Teams die sich in einem Tie-Braker beweisen müssen, geht es nun für die besten Teams weiter und die schlechteren können sich schon verabschieden. In dieser Woche wurde auf Patch 8.5, ohne den neuen Champion gespielt.


Arena.PNG

Spiele am Freitag

Schalke 04 gegen H2K

Schalke 04 pickt für den Jungle Olaf und in der Mitte Viktor, welchen man noch häufiger sehen wird. Auf der Botlane spielen Schalke mit Caitlyn und Morgana. H2K entscheiden sich in der Mitte für Orianna und spielen mit Xayah und Rakan auf der Botlane.
Den First Blood sichern sich H2K nach einiger Spielzeit durch einen Gank auf der Botlane. Sie schaffen es Morgana zu töten. Den ersten Tower dagegen können Schalke zerstören, H2K ziehen aber fast zeitgleich nach. Diese können mit zwei Kills und zwei Drachen das Spiel immer mehr auf ihre Seite ziehen und zerstören einen Turm von Schalke. Eindeutiger wird das Spiel aber als H2K sich heimlich den Baron sichern. Mit diesem gibt es dann den Botlane Inhibitor und dadurch auch den zweiten Baron, mit welchem H2K die feindliche Basis zerstören und gewinnen.


Misfits gegen Roccat

Beide Teams stehen vor diesem Match auf derselben Platzierung. Misfits entscheiden sich für Camille Top, Kha'Zix Jungle, Taliyah Mitte und Xayah und Rakan auf der Botlane. Roccat spielen mit Shen Toplane, Sejuani im Jungle, Azir Mitte und Ezreal und Tahm Kench auf der Botlane.
Den ersten Kill gibt es für Roccat, als Misfits versuchen den gegnerischen Red Buff zu stehlen werden sie von allen Seiten überrant und verlieren ihren Midlaner. Auf der Midlane kann man ihn sich dann nochmal holen. Den ersten Tower können sich aber die Misfits auf der Botlane sichern, Roccat können kurz darauf aber auch den Botlane-Tower zerstören. Auch im weiteren Spielverlauf dominieren Roccat, indem sie sich weitere Kills und dann sogar den Baron sichern können. Mit diesem zerstören sie alle Lane-Tower ihrer Gegner. Mit dem zweiten Baron zerstören Roccat dann auch die Base und gewinnen ohne Probleme.


Vitality gegen Splyce

Auch Vitality entscheiden sich für Taliyah Mitte, Splyce spielen mit Sion dagegenwas für diesen Split neu ist. Auf der Botlane spielen Vitality mit Caitlyn und Thresh, Splyce Picken Jhin und Taric.
Das First-Blood sichern sich Splyce durch einen Dive auf der Toplane gegen Shen, den ersten Tower gibt es allerdings für Vitality auf der Botlane. In spannenden Situationen können Splyce sich weitere Kills und ihren ersten Tower sichern nachdem Vitality schon zwei Türme zerstört hat. Splyce sichern sich über längere Zeit immer mehr Kills und dominieren, auch wenn sie manchmal getötet werden. Am Baron dreht sich das Match allerdings, diesen können Splyce sich zwar sichern, aber sie sterben alle und Vitality können das Spiel ohne Wiederstand gewinnen.


Fnatic gegen Giants

Auf der Toplane spielt Fnatics zweiter Toplaner Bwipo auf Swain, auf der Mitte entscheidet man sich für Sion. Giants entscheiden sich für Cho'gath auf der Toplane und auf der Botlane spielt man mit Xayah und Rakan.
Den ersten Kill gibt es für Fnatic in der Mitte, als der Supporter in die Mitte läuft und zusammen mit Jungler und Midlaner diesen Kill für Broxah sichert. Zwei weitere Kills gibt es im Fluss für Fnatic als diese den gegnerischen Midlaner und Jungler angreifen. Zuerst stirbt Ryze, wird aber mit Sion gerächt, welcher dann aber als Zombie nach seinem Tod Sejuani tötet. Für das Tower-First-Blood machen Giants zwei Kills auf der Botlane, trotzdem gibt es den ersten Tower für Fnatic in der Mitte. Beide Teams können danach einige Kills sichern und Türme zerstören, Fnatic scheinen aber mehr Kontrolle über das Spiel zu haben. Nach einem guten Teamfight für Fnatic sichern sich diese den Baron, mit dem sie ihre Führung ausbauen. Nach einen gewonnenen Teamfight und einem Quadrakill für Rekkles können Fnatic das Spiel dann für sich entscheiden.


Unicorns of Love gegen G2

Unicorns entscheiden sich überraschend für Poppy auf der Toplane, in der Mitte spielen sie Galio und auf der Botlane mit Xayah und Rakan. G2 spielen mit Camille Top und Taliyah Mitte.
Den ersten Kill gibt es nach nur 3 Minuten für Unicorns, durch einen Gank in der Mitte. Auch den ersten Turm können sie sich auf der Botlane sichern. Mit vielen weiteren Kills und zwei Bergdrachen bauen Unicorns ihre Führung immer weiter aus. Mit dem Baron dominieren sie das Spiel endgültig und drängen G2 weiter zurück. Aber auch G2 können sich einen Baron sichern und befreien sich ein wenig aus der Klammer von Unicorns. Mit dem Elder Drake drehen G2 dann das Spiel und nach einem starken Teamfight gewinnen sie das Spiel gegen Unicorns of Love.

Spiele am Samstag

Giants gegen Splyce

Giants spielen mit Gangplank Toplane, Skarner Jungle, Azir Mid und Caitlyn und Tahm Kench auf der Botlane. Splyce entschieden sich für Vladimir Top, Zac im Jungle, Ryze in der Mitte und Xayah und Rakan auf der Botlane.
First-Blood sichern sich Splyce in einer 2 vs 2 Situation auf der Toplane. Auch den zweiten Kill gibt es kurz darauf auf der Toplane für Splyce. Auch den ersten Tower sichern sich Splyce und mit weiteren Kills bauen sie ihre Führung aus. Durch den Fight um den zweiten Tower, welchen sie bekommen, können Splyce immer weiter vorstoßen. Spätestens durch den Baron kann Splyce dieses Spiel gewinnen.


Roccat gegen H2K

Roccat entscheiden sich Sion auf der Toplane zu spielen, in der Mitte wählen sie Anivia. H2K picken Swain auf der Toplane und Kassadin auf der Midlane.
Das First-Blood sichern sich Roccat, nachdem Anivia sich schon in ein Ei verwandelt kommen ihre Mates und drehen die Situation zu einem Kill für Roccat. Auch den ersten Tower gibt es für Roccat auf der Toplane, einen weiteren Tower gibt es für sie in der Midlane. Nach einem Fight kann Roccat auch die restlichen Tower auf der Midlane zerstören. H2K können sich aber zurückfighten und erhalten dadurch den Baron. Nach einem weiteren Fight können sie sich den Baron erneut sichern, schaffen es aber nicht ihn richtig zu nutzen. Sie können den Baron aber ein drittes mal töten und gewinnen dadurch das Game.


Unicorns of Love gegen Misfits

Unicorns entscheiden sich für Gnar Top, Cassiopeia Mitte und Xayah und Rakan Botlane. Misfits spielen dagegen mit Swain Top, Aurelion Sol Mitte und Kalista und Braum Botlane.
Das First-Blood sichern sich Misfits mit dem Midlaner auf der Botlane. Unicorns rächen sich aber kurz darauf mit einem Kill. Auch den ersten Tower können Misfits auf der Toplane für sich entscheiden, Unicorns können aber währenddessen den Botlane Tower zerstören. Nach einiger Zeit versuchen Misfits dann den Baron zu töten, was auch passiert, danach werden sie allerdings alle getötet und niemand behält den Baron-Buff. Trotzdem können die Misfits sich mehr Türme sichern als Unicorns und behalten die Kontrolle über das Spiel. Nachdem sie zum zweiten mal den Baron töten können die Misfits das Spiel für sich entscheiden.


G2 gegen Vitality

G2 entscheiden sich für Gangplank auf der Toplane und Sion in der Mitte. Vitality spielen überraschend mit Ashe auf der Botlane zusammen mit Tahm Kench.
Den ersten Kill sichert sich der Vitality Toplaner alleine, als er in die Megagnar-Form wechselt. G2 können sich aber drei Kills auf der Botlane sichern und führen damit in Gold. Vitality allerdings diven auf der Toplane und sichern sich damit einen weiteren Kill. Dadurch können sie auch den ersten Tower zerstören. G2 geben aber nicht auf und kämpfen sich bis zum feindlichen Inhibitor vor, den sie zerstören. Vitality töten wenig später den ersten Baron, werden aber in der eigenen Base bedroht, weil sie einen Spieler verlieren. Dann zerstören sie aber auch den feindlichen Inhibitor. Kurz darauf verlieren sie zwei Spieler am Elder Drake, welchen sie an G2 abgeben müssen. Als sie dann am Baron getötet werden verlieren sie das Spiel gegen G2.


Fnatic gegen Schalke 04

Fnatic spielen in diesem Spiel wieder mit s0AZ als Toplaner. Dieser entscheidet sich für Swain. In der Mitte spielt Fnatic mit Zoe und auf der Botlane mit Tristana und Braum. Schalke 04 spielen mit Maokai auf der Toplane und Azir in der Mitte.
Den ersten Kill gibt es für Fnatic, als diese sich zu dritt im Gebüsch bei der Botlane verstecken und Taric von oben reinläuft. Auch den ersten Tower sichern sich Fnatic wenig später auf der Botlane. Dort holen sie sich auch zwei weitere Kills und einen weiteren Tower. Auch wenn Schalke sich ein paar Kills sichern behalten Fnatic die Oberhand und töten den Baron, durch welchen sie das Spiel gewinnen.


Splyce gegen G2, Tie-Braker für Playoffs

In diesem Spiel geht es darum wer ins Halbfinale kommt und wer sich im Viertelfinale beweisen muss. Splyce spielt Top mit Vladimir, Zac im Jungle, Ryze in der Mitte und Tristana und Braum auf der Botlane. G2 spielen mit Camille Toplane, Olaf im Jungle, Azir Midlane und Varus und Thresh auf der Botlane.
Den ersten Kill holen sich Splyce durch einen Gank auf der Toplane, G2 rächen sich aber kurz darauf mit einem Kill. Den ersten Tower sichern sich ebenfalls Splyce während G2 aber die Midlane pusht und auch diesen Tower erhält. G2 können sich nach einiger Zeit in einem Fight durchsetzen und drei Kills machen, wodurch sie zwei Tower zerstören. Auch den Baron können sie töten wodurch sie in die Basis ihrer Gegner kommen. Als der zweite Baron erscheint, töten G2 ihn ohne wiederstand und gewinnen dadurch das Game.

Die Tabelle

Auf Platz eins und zwei liegen Fnatic und G2, diese Teams sind schon fest im Halbfinale. Auf Platz drei liegen Splyce, den vierten Platz belegen Vitality und dahinter auf Platz fünf liegen Misfits, Roccat und H2K. Eines dieser Teams wird nicht im Viertelfinale Spielen. Auf Platz acht liegen Schalke 04 und Giants. Den letzten Platz belegen immernoch Unicorns of Love, welche in diesem Split keine Chance auf die Playoffs haben, obwohl sie im Frühjahr letztes Jahr noch im Finale waren.


Letzte Woche gab es leider keinen Post, da ich Krank war und einfach keine Lust hatte die spiele zu sehen und einen Artikel zu schreiben.