Was ist dran am Untergang?

in dlike •  last month  (edited)

Shared From Dlike

Wer auch nur ein wenig Verständnis für ökonomische Fragen hat, wird beobachten, wie die deutsche Wirtschaft langsam aber sicher den Bach runter geht. Obwohl unsere Medien sehr dezent mit diesem Thema umgehen, ist es dennoch auch dort angekommen. Es lässt sich nicht mehr unter den Teppich kehren, dass Deutschlands Wirtschaft sich im freien Fall befindet. Ich denke, man muss kein Verschwörungstheoretiker sein, um die Schuldigen sehr schnell auszumachen. Es ist die deutsche links-grüne Politik von CDU, CSU, Linke, Grüne, SPD, die unter zu Hilfenahme der Mainstream-Medien, die Menschen Einseifen in schöne Märchen. Wer kennt nicht noch die Aussage von Norbert Blühm, "Die Renten sind sicher!". Sicher ist nur eines, dass dieses Land langsam im Chaos versinkt. Das ist keine Panik-Mache. Wer Augen hat kann es in allem möglichen Situationen sehen. Gestern sprach ich zufällig mit einer älteren Frau. Sie war ca. 80 Jahre alt. Sie kam gerade aus einer Apotheke und murmelte wütend vor sich hier: "Ich brauche keine Ahnung von Politik zu haben, um zu sehen, dass hier etwas gewaltig schief läuft." Deutschland ist auch nicht mehr die "Insel der Seligen". Es lässt sich nicht mehr unterschlagen, dass offensichtlich mit Vorsatz die Deutsche Wirtschaft ruiniert wird. Das wird Konsequenzen für jeden Einzelnen haben. Wir merken das an steigenden Preisen und sinkender Kaufkraft und daran, dass uns der Staat immer neue Belastungen aufzwingt.  Ich sage nur CO2-Steuer und es werden noch weitere Belastungen entstehen.

Kommen wir da irgendwie wieder raus? Ich sage nein, der Zug ist abgefahren. Es geht jetzt nur noch abwärts und das Schlimme ist, so war der Plan. 

In der auf uns zukommenden Krise helfen auch keine Cryptos. Viel wichtiger ist es sich jetzt noch Wissen anzueignen. Mich könnte man nackt im Wald aussetzen, ich würde überleben. Seit fast 20 Jahren beschäftige ich mit mit dem Überleben in der freien Natur. 

99% aller Menschen sind keinen Monat alleine überlebensfähig, schon gar nicht im Winter. Sie sind nicht in der Lage die Bedürfnisse des Überlebens selbstständig zu sichern. Es kann hier sehr hilfreich sein sich Videos auf Youtube anzusehen. Dort gibt es haufenweise Tipps, wie man ohne technische Hilfemittel überleben kann. Es gibt hunderte Survival-Bücher. Eines sollte man schon mal gelesen haben. Es hilft jetzt kein Jammern mehr. Die Sache wird sich beschleunigen. Die Unruhe steigt. Ich habe selbst vor Tagen Straßen-Schlachten zwischen Türken und Kurden gesehen, hier in Berlin. Es waren sehr brutale Szenen. Das wird sich ausweiten und die Deutschen,  seit Jahrzehnten zu Schwächlingen erzogen und entwaffnet bis auf die Unterhose, werden schlechte Karten haben, wenn sie sich nicht fit machen. Ich hatte schon vor 10 Jahren einen sehr langen Text geschrieben, der beschreibt, wie man auch in der Großstadt überleben kann. Im Gegensatz zu vielen anderen bin ich der Meinung, dass man in einer großen Krise in der Großstadt sogar besser überleben kann als im Wald. Über einen Wald fliege ich mit einer Infrarot-Kamera und finde jeden :-). Das ist nur ein Aspekt, es gibt hunderte, die für das Verbleiben in der Stadt sprechen. Man muss jedoch vorbereitet sein und seine Vorräte gut versteckt gebunkert haben und man muss ein kleiner Meister der Tarnung sein. Vor allem muss man seinen Ort sehr gut kennen!

Vielleicht bringe ich davon mehr.

Ich habe sehr viel aus alten Soldaten-Büchern gelernt, die teilweise über 100 Jahre alt sind. Man findet diese heute noch, wenn man sehr gut im Finden ist als PDF-Dateien im Web. Darin werden effektive Möglichkeiten aufgezeigt, sich alleine oder zu zweit in jeder Situation zu behaupten. In der Krise ist Wissen eine echte Macht. Selbst wenn man etwas nur theoretisch weiß und nie praktisch geübt hat, ist es dennoch besser als durch vollkommene Unwissenheit in Panik zu geraten. Ein Tipp an alle, die mich für einen Spinner halten: Zieht in Erwägung, dass ich Recht haben könnte. Es schadet nicht, vorbereitet zu sein. Lieber einen Wasserfilter besitzen und diesen nie benötigen, als einen zu benötigen und keinen zu haben.

Zu guter Letzt habe ich noch einen Link. Lest diesen Artikel und folgt den Quellen und dann schaltet das Gehirn ein! https://www.fischundfleisch.com/hausverstand/gibt-es-wirklich-einen-plan-um-deutschland-zu-vernichten-41217


Shared On DLIKE

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  
  ·  last month (edited)

Servus.

Weisst du, als meine Frau mich verließ sagte sie unter anderem noch zu mir, ich steigere mich in diese Dinge hinein.
Allerdings, was solls, meine arche ist fertig, und Platz für meinen Sohn ist auch noch.

Wir Menschen sind schon komische Gesellen. Wir schreien nach selbstständigem Denken und Handeln und meinen doch nur damit möglichst bequem zu leben. Wir sehen den Ruhm der Großen, doch nicht den Preis den man dafür bezahlen muss.
Wir hattten alle Chancen, und haben sie alle vertan. Es war ein Traum. Ich werde ihn vermissen!

Lg

PS:
Irgendwer hat mal sinngemäß so gesagt: "Zwischen Zivillisation und Barbarei liegen drei Mahlzeiten." Bin ich froh das ich einen Gaskocher hab :)

Was für ein geiles Zitat. !BEER

PS: ich hoffe, es sind ein paar Mahlzeiten mehr.

Posted using Partiko Android

Ein Bänker hatte letzte Jahr schon gesagt, der Euro ist gecrasht, es traut sich nur niemand es zu zugeben. In der Tat wird das Finanzsystem nur noch künstlich am Leben erhalten durch massive Geldschöpfung aus dem Nichts. Es ist ein Hütchenspiel und solange die Leute daran glauben, funktioniert es. Die Frage lautet: Wie lange glauben die Menschen noch daran? Ein Euro-Schein ist lediglich ein Stück Papier. Er ist nicht mal eine echte Banknote. Auf der DM stand noch "Banknote" drauf :-).

Bis auf sehr wenige Ausnahmen hat die Menschheit den Status der Barbarei nie überwunden. Beweise gibt es haufenweise. Fällt in einem größeren Ort der Strom aus, zeigen sich diese Beweise sofort.



Hey @parzifal1, here is a little bit of BEER for you. Enjoy it!

Finde Deinen Bericht sehr gut und Du weisst das ich Dich nicht für einen Spinner halte. Der Link ist auch sehr gut. Gebe Dir voll Recht das theoretisches Wissen besser ist als gar kein Wissen. Bundeswehr hat mir vor langer Zeit viel gegeben, obwohl ich es lange nicht wahr haben wollte. Glaube zwar nicht das unser Wohlstand zur Zeit gefährdet ist, doch wenn eine Veränderung eintritt dann meist von Heute auf Morgen. LG Michael

Gestern hatte ich ein Fenster-Rollo angebracht. Es war eine komplizierte Konstruktion und ich hätte das Ding niemals anbringen können. Dann fand ich irgendwo ein Anleitung genau für dieses Modell. Jetzt ist es dran :-). So hat mich das theoretische Wissen, was ein anderer geteilt hatte, weiter geholfen. Auch wenn ich mal irgendein anderes Problem habe, stelle ich fast, es hatte schon ein anderer vor mir und es gibt immer eine Lösung. Es gibt nichts Neues unter dem Himmel. Hier in Deutschland steigen erst mal die Strompreise und damit einher gehen noch diverse Preissteigerungen, bedingt durch den Klimawahn. Damit sinkt logischerweise auch der Wohlstand und es gibt keine Kompensation dafür. So werden wir Stück für Stück immer ärmer. Die nennen das sogar offiziell, Harmonisierung des Wohlstandes. Wünsche Dir einen schönen Sonntag!

Alles richtig gemacht, weiter viel Erfolg...

Du hast ein kleines Upvote vom German-Steem-Bootcamp erhalten.

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/HVh2X9B

Aktueller Kurator ist @don-thomas

N E U - jeden Donnerstag findet bei uns ab 19 Uhr die Quasselstunde statt wo du nicht nur mit uns reden kannst - es werden auch tolle Preise verlost
Du möchtest keine Upvotes (mehr) von uns erhalten? Eine kurze Mittelung unter diesen Kommentar reicht.
Dem Upvote von uns folgt ein Trail der weitere Upvotes von unseren Unterstützern beinhaltet. Hier kannst du sehen wer diese sind und auch erfahren wie auch du uns und somit die deutschsprachige Community unterstützen kannst.

Gute Beitrag - Resteem.

Wir erleben Versailles 2.0 - Deindustrialisierung und Reperationszahlungen bis zum Anschlag. Der Kalergy und Morgenthauplan werden konsequent umgesetzt.

Das wird am Ende ein böses Erwachen für die Bevölkerung werden.

Gruß nach Berlin, wo der Zerfall scheinbar bereits weiter fortgeschritten ist als bei uns in Dü...

Am Ende spielt es keine Rolle wo in Deutschland man ist. Das beste wird sein dieses Land zu verlassen, so denn man kann.

Die Sprache des zukünftigen Landes in das man emigrieren will zu lernen kann nicht schaden. 500 Vokabeln plus Grammatik sollte man schon beherrschen um sich dort dann zurecht zu finden und verständigen und austauschen zukönnen...

  ·  last month (edited)

Auswandern wäre eine Option, wenn man in jeder Hinsicht abgesichert wäre, aber wer ist das schon, ich leider nicht. Ich setze mich manchmal aufs Moped und fahre durch die Stadt und dann staune ich, wie fremd mir diese Stadt geworden ist. Es gibt hier wirklich Gegenden, da siehst Du weit und breit keinen einzigen Deutschen mehr. Die Sonnenallee z.b. ist so eine große Straße, wo es nicht mal mehr ein deutsches Geschäft gibt, nicht ein einziges! Hier, das ist ein Beitrag aus 2016, stell Dir vor wie es heute dort aussieht: https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/sonnenallee-die-arabische-strasse-14382811.html

Erinnert mich an Essen, wo nördlich des Doms scheinbar Neu-Anatolien anfängt, was klar beweist, dass das Gelaber von Integration das Papier nicht wert ist auf dem es geschrieben ist.

Die deutsche Bevölkerung wird meines Erachtens spätestens ab Mitte 2030 extrem große Probleme bekommen - existentielle Probleme.

Ich schrieb schon vor einigen Jahren, dass bei diesem status quo in zwei Jahrzehnten auch in Deutschland Zustände herrschen werden, wie heute im Libanon.

Kann sein dass ich mich geirrt habe und diese Zustände schon früher eintreten. Die Zukunftsprognose für die indigene Bevölkerung dieses Landes sehe ich als nachhaltig infaust an.

Oder um es im Terminus einer Ratingagentur zu berschreiben - BBB- mit negativen Ausblick.

Solange dauert das nicht mehr, eigentlich hat der Topf schon angefangen über zukochen. Dass niemand darüber nicht berichtet, bedeutet nicht, dass es trotzdem passiert. Friede, Freude, Eierkuchen funktioniert eben nicht mit so unterschiedlichen Ansichten von Kultur und Recht. Jetzt diskutieren die ernsthaft die Bundeswehr nach Syrien zu schicken. Die können nicht mal das eigene Land verteidigen. Ein Schelm wer da Vermutungen anstellt.

Ich denke, der Fakt, dass der EZB Leitzins im Moment bei 0% liegt und dass sich negative Zinsen verbreiten, ist genug um zu zeigen in was für einer Situation die Wirtschaft sich momentan befindet.

Wahrscheinlich verstehen viele diesen Zusammenhang nicht. Hier gibt es ein paar gute Fakten:

Ich stimme dir hier in vielem zu und es kann kein Fehler sein, sich vorzubereiten. Aber ehrlich gesagt, habe ich in diese Richtung noch nicht sehr viel unternommen. Kannst du mir evtl. Einen link empfehlen, für jemanden, der gerade erst anfängt?

Posted using Partiko Android

Es hat doch sogar die Bundesregierung Tipps zur Vorbereitung gegeben :-). Der Spiegel schrieb darüber 2016: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/katastrophenfall-bevoelkerung-soll-vorraete-anlegen-a-1108760.html
Ansonsten findet man sehr viel zum Thema "Krisenvorsorge". Das Beste was Dir passieren kann, wäre Selbstversorger zu sein, Dich also mit allem Lebensnotwendigen selbständig versorgen zu können. Da die meisten dazu nicht in der Lage sind, muss man halt Vorräte wie, Wasser, Wasserfilter, Hygiene-Artikel, Batterien, Medikamente Bunkern. Gut ist, wenn man auch darauf vorbereitet ist, den Wohnort sehr schnell verlassen zu können. Ein Fahrrad pro Kopf ist auch Pflicht. Da Waffen verboten, oder nur ineffektive erlaubt sind, macht es Sinn, sich Gedanken über die Verteidigung zu machen. Unter den erlaubten "Waffen" sind einige, die, wenn man damit umgehen kann, doch recht wirksam sein können. Es gibt einige Websites die sich auf diese Themen spezialisiert haben. Die meisten leben allerdings davon Panik zu verbreiten und dann die erforderlichen Dinge in ihren eigenen Shops anzubieten. Aktuell sind die Preise sehr hoch, was für eine starke Nachfrage spricht. Das allerwichtigste ist Wasser bzw. sehr gute Wasserfilter zu besitzen. Ohne Essen kann man locker 2-3 Wochen überleben, aber ohne Wasser, bist Du nach 4 Tagen tot. Man kann sich sehr schnell in diese Thematik einarbeiten.

...Zu guter Letzt habe ich noch einen Link. Lest diesen Artikel und folgt den Quellen und dann schaltet das Gehirn ein!..

Habe ich gemacht, eher gesagt versucht, weil die Ref-Links entweder auf amazon verwiesen oder einfach nur ungültig waren.
Besonders frech fand ich einen Link zu einem dubiosen YouTube Video, welches an Hand der Gesichtsausdrücke die Gedanken des Verfassers bekräftigen sollten. @seo-boss, schon mal was von Deepfake gehört?

...dann schaltet das Gehirn ein!..

Dazu gehört auch objektive Recherche und ein Link zu einem Buch, welches angeblich alles beweisen soll, gehört nicht dazu. Ebenfalls güldet ein Verweis auf Wikipedia nicht als ernst zunehmender Beweis einer Theorie.

Es sind Links zu Büchern, die der Autor empfohlen hat. Dass es Ref-Links sind macht diese Bücher nicht weniger wertvoll.
Hier sind ein paar Fakten. Sieh Dir das Video bitte an und dann sage mir, was daran falsch ist:

Es sind Links zu Büchern, die der Autor empfohlen hat...

...und daran auch noch den einen oder anderen Euro verdient.
Ich behaupte nicht, dass seine Gedanken falsch sind, ich kann sie nur nicht anhand seiner Links nachvollziehen.
Einen bezahlten Link für ein Buch zu nutzen, welches, um es zu überprüfen, erstmal gekauft werden muss, ist keine gute Referenz.

Das haben Bücher nun mal so an sich, dass diese gekauft werden müssen :-). Millionen Quellen verweisen auf Bücher. Ein Ref-Link ist kein bezahlter Link. Eine Zahlung erfolgt erst, wenn ein Kauf über diesen Link erfolgt, in Form einer winzigen Provision. Was macht es für einen Unterschied für Dich als Adressat, ob ich direkt auf das Buch verweise oder einen Ref-Link verwende? Die Referenz bleibt die selbe.

Dich als Adressat, ob ich direkt auf das Buch verweise oder einen Ref-Link verwende? Die Referenz bleibt die selbe.

Aus meiner Sicht nicht. Um seinen Standpunkt zu festigen, sollten gewisse Sachen direkt und vor allen korrekt zitiert werden. Selbstverständlich ist hierfür ein Verweis auf das Original unerlässlich.
Ich könnte dem Autor unterstellen, dass er auf die Bequemlichkeit seiner Leser baut und annimmt, dass sie die Bücher ohnehin nicht lesen.
Eine Referenz sollte leicht zu überprüfen sein und da kann man leicht seine Leser überfordern, in dem man ihnen Bücher vorsetzt, welche sie eventuell noch nicht einmal lesen können, weil sie der englischen Sprache nicht mächtig sind.
Also geht es in diesem speziellen Fall nur durch ausreichende Zitate, welche der Autor hier leider nicht liefert.

  ·  last month (edited)

Das ist eine Meinung unter vielen. Ich könnte Dir auch unterstellen, dass dieses Thema nicht in Dein Weltbild passt :-). So wie ich Dich hier wahrnehme, gehst Du sehr konform mit der Meinung der Systemmedien. Das ist natürlich Dein Ding. Ich selbst glaube vielleicht noch dem Wetterbericht, aber dann endet mein Vertrauen in dieses System auch schon. Die erzählen etwas aus einer Welt, in der ich nicht lebe. Ich lebe in der harten Realität, wo jeden Tag Leute überfallen und abgestochen werden. Da sehe ich Rentner Flaschen sammeln. In der Nähe von Einkaufszentren wimmelt es von Dieben und Bettlern. Ich sehe Obdachlose ohne Ende, im ach so reichen Deutschland. Da ich schon ein paar Jahre hier lebe, kann ich mit Recht behaupten, früher gab es das in diesen extrem Ausmaßen nicht. Das bedeutet, dass System ist gescheitert und kollabiert in Zeitlupe, vor unser aller Augen.

Es wird nicht mehr lang Zeitlupe bleiben, sh. Krall'sche Katastrophe!

Hier wird es am Schlimmsten, weil es eben so unglaublich viele Schlafschafe gibt. Das bemerkte schon Napoleon:

Hi boss
Ich lass dir mal ein Upvote da
Und wünsche dir noch einen netten Tag
//1,2,3, gute Laune //

Das die deutsche Wirtschaft den Bach runter geht mag ja teilweise stimmen aber “deine“ Schlussfolgern warum sie dies tut ist naja gelinde gesagt relativ albern.
Beispiel Autoindustrie, wer ist denn für den Riesenskandal um gefälschte Abgaswerte zur Verantwortung zu ziehen?
Der nicht nur Milliarden Euro an Strafen und massiven Gewinnverlusten sondern ebenso an verspieltem Vertrauen vieler Verbraucher zur Folge hatte.
Außerdem war dieser Skandal der Auslöser für alles was heute mit dem Thema Diesel bzw CO2 zu tun hat.

Viele, auch solche denen du die Schuld für die Automobilkrise in die Schuhe schiebst haben lange gewarnt das einiges nicht stimmt mit den Abgaswerten.
Die Wirtschaft tat das was sie immer tut, Gewinnmaximierung um jeden Preis.
Wird schon nicht rauskommen und selbst wenn, uns doch egal.
Und wer darf das wie immer ausbaden, natürlich der Endverbraucher.
Das Teile der Politik versuchen dem Treiben endlich einen Riegel vorzuschieben ist verständlich und in vielen Bereichen längst überfällig.

Das Endzeitszenario auf was du anspielst ist wahrscheinlich garnicht soweit entfernt und ja, jeder sollte sich seine Gedanken dazu machen und so gut es geht vorbereitet sein.

Posted using Partiko Android

Die Frage sollte lauten, stoßen Deutsche KFZ wirklich mehr Schadstoffe aus als andere und wer profitiert davon, wer hat diese Untersuchung eingeleitet? Soweit ich weiß und bekannt sein sollte, ist die aktuelle Dieseltechnologie die sauberste die es jemals gab. Wer hat den Deal eingeleitet, dass Bayer Monsanto kauft und damit ein totes Pferd reiten soll? Wer profitiert davon, wenn Deutsche Kohlekraftwerke schließen? Folge der Spur des Geldes. Ist eine Windkraftanlage oder eine Solarzellenfarm eine echte Alternative zu fossilen Energieerzeugung? Wie groß ist der CO2-Fussabdruck solcher regenerativen Anlagen, bevor diese überhaupt anfangen Energie zu erzeugen? Fließt die EEG-Steuer tatsächlich in den Ausbau neuer Energie-Technologien? Welchen Einfluss hat Deutschland auf das Weltklima? Der Junge bringt einiges auf dem Punkt.

Ein wichtiges Thema, das nicht oft genug betont werden kann! Danke!