Musterdepot: Wir sind etwas zurückgefallen liegen aber immer noch 3,2% besser als der DAX

in deutsch •  20 days ago

Hier der Link zu unserem letzten Stand:
Unser letzter Stand

So sieht unser Musterdepot aktuell im Detail aus:
Musterdepot vom 03.02.2019.JPG

Zusammen mit 6,05 Euro Bargeld haben wir also 114.026,27 Euro im Depot.
Natürlich gefällt es mir nicht, dass unser Musterdepot nach wie vor im Minus liegt, aber wir liegen vor dem DAX und dies ist unser Maßstab. Man sollte sich auch eine alte Börsenweisheit in Erinnerung rufen, die lautet:

Wer keine Aktien hat wenn diese fallen hat auch keine wenn diese steigen !

Wie gesagt: Wir wollten uns mit dem DAX messen und dieser liegt bei aktuell 11180,66. Also würde ein Kauf von 10 x dem Dax 111806,60 Euro ergeben, d.h. wir liegen 2% besser als der Dax oder haben 2219,67 Euro mehr im Depot als bei einem Investment in den Dax.

Zur Erinnerung: Wir haben das Depot mit 10 x DAX gestartet, als der Dax bei 13.000 Punkten lag.

Übrigens: Der Verlust von 12,46% als Kursverlust berücksichtigt nicht die erhaltenen Dividenden, d.h. eigentlich müssten hier gut 250 Euro, die wir in 2018 als Dividenden erhalten haben noch abgezogen werden was unseren Verlust ein klein wenig reduziert.

Wie geht es weiter ?
Nun aktuell sehe ich keinen Grund unser Depot zu verändern.
Neben der immer wieder aufkommenden Spekulationen bzgl. einer Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank ist es auch spannend was BMW macht. Aktuell ist der Aktienkurs mit 74,14 Euro wieder über 73 Euro, dies ist ja das Cap unseres Discount-Zertifikates. Sollte BMW im März wenn das Discount-Zertifikat ausläuft immer noch über 73 Euro notieren würden wir je Zertifikat die Bartauszahlung von 73 Euro erhalten.
Langfristig möchte ich das Depot breiter aufstellen und dafür würde ich den Ertrag aus der Barauszahlung des Discount-Zertifikates gerne verwenden.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!