RE: Wir werden berühmt!

You are viewing a single comment's thread from:

Wir werden berühmt!

in deutsch •  8 months ago  (edited)

Und da bin ich schon wieder bei RT. Hab mir gerade die neue 451-Grad angeschaut. Eine Diskussion mit einem AfD-Nahmen YouTuber und einem MLPD-Gewerkschafter. Reza, der Moderator in der Mitte - und sie haben sich doch tatsächlich satte 1:26 unterhalten ohne dabei laut oder ausfallend zu werden. Es geht also!
Aktuell sind die bei 350 Daumen rauf, 366 runter. Natürlich AfD-Shitstorm in den Kommentaren!
Typisch RT - sie machen alles Richtig. Ist der Ruf erst ruiniert :-)
Ich will den Typen aber doch auch erstmal zuhören dass ich weiß gegen was ich argumentieren muss. "Du Naziiiii" zu brüllen ist einfach nicht mein Stil.
Aber hast natürlich recht, in so einem Fall, mit Ganser würde es dann wieder überall alleine schon deshalb zerrissen, weil es auf RT lief. Man ist da inzwischen jenseits von Argumenten oder gar dem Bedürfnis, das Publikum wirklich überzeugen zu wollen.
Außerdem ist es HÖCHST bedenklich, was Einige heute als "rechts" deklarieren. Damit wird der Einstieg in die Szene an einen immer kritischeren Punkt geschoben und wer dann mal "rechts" gestempelt ist von der Gesellschaft wird auch versuchen dort seine neue Peergroup zu finden.

Ich fände es dennoch spannend und wichtig. Auch ein Ganser ist nicht perfekt und es gibt sicher in dem ein oder anderen Punkt gute und berechtigte Gegenargumente. Es ist aber müßig die selbst zusammensuchen zu müssen.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Es geht also!

Es ist immer noch genug gesellschaftlicher Kitt vorhanden, sobald diese entsetzlichen ideologischen Scheuklappen beiseite gelegt werden.
Lässt man die jetzigen Scharfmacher allerdings weiter gewähren, wird davon in wenigen Jahren nichts mehr übrig geblieben sein...

Man ist da inzwischen jenseits von Argumenten oder gar dem Bedürfnis, das Publikum wirklich überzeugen zu wollen.

Leider...

Außerdem ist es HÖCHST bedenklich, was Einige heute als "rechts" deklarieren.

Die Schubladen sind aber sooo praktisch und sooo günstig zu haben; du bekommst sie quasi umsonst nachgeworfen und die Welt sieht nach dem Einräumen vermeintlich sooo heile aus.
Das Marketingkonzept dahinter ist schon effektiv.

Wir werden sehen...

Das Gut/Böse-Ding hat doch schon immer funktioniert und wird doch auch in Religionen immer gerne benutzt. Gott oder Teufel, Himmel oder Hölle. Paradies oder Verdammnis.
Wenn der Feind bekannt ist, hat der Tag Struktur, sagt dazu Pispers.
Ja, es ist genial: Du definierst einen klaren Feind, präsentierst als Lösung für alle Probleme eine Mauer und gewinnst damit heute auch Wahlen.

Das Gut/Böse-Ding hat doch schon immer funktioniert und wird doch auch in Religionen immer gerne benutzt.

Der Hinweis auf religiöse Analogien macht einige der heutigen Politik-Fanatiker besonders böse, habe ich festgestellt, weil sie sich fest auf der Ebene von "Fakten" und "Wissen" wähnen...

Da haben wir aber eine weite Kurve vom eigentlichen Thema genommen. ;)