PESCHICI - Das Dorf der Millionäre

in deutsch •  10 months ago

Hi, willkommen zu meinem neuen Post.

Heute geht es um Geld.

Viel Geld.

Genauer gesagt um mehr als 63 Milliarden Lire (~32 Millionen Euro).

Ich habe gerade zufällig in einer Zeitschrift geblättert und bin bei dieser Story hängengeblieben.

Es geht um das kleine Fischerdorf Peschici, das an der nördlichen Spitze der italienischen Halbinsel Gargano liegt.
Peschici.png

1998 knackte eine Tipp-Gemeinschaft aus Peschici den damals größten Lotto-Jackpot aller Zeiten.
An der Wand des Kiosk findet man den versteinerten Tippschein mit den 6 Richtigen und die Zahl 63.601.317,318 Lire in Stein gemeißelt.

Der Besitzer, der einzigen Lotto-Annahmestelle ist zugleich auch "professioneller" Lottospieler und stellt Systemscheine zusammen.

Der Einsatz damals 1250€, den sich 99 Spieler der Gemeinschaft geteilt haben.

Der Artikel hat dann noch kurz ein paar Lebensgeschichten von einigen der Gewinnern geschildert.

Einige haben ihren Anteil clever angelegt und leben einen ruhigen Lebensabend. Ein anderer hat alles für Autos und Reisen nach Südamerika verprasst :)

Sonst scheint es ein kleiner, ruhiger Fischer-Ort zu sein. An den Lotto-Tagen bilden nach wie vor lange Schlangen, weil die Leute auf ein 2. Wunder hoffen.

Ich fand es eine coole Story und wollte es gerne hier teilen.

Danke für deine Zeit,
Thomas
HinzeThomas - Kopie.jpg

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Hallo Thomas, ist eine tolle Geschichte. Wie Du ganz treffend bemerkst, macht es den Unterschied, wie Du das Geld verwendest: Einen Teil davon für Dich arbeiten lassen, damit es Dir fortlaufend passives Einkommen beschert und dann nur noch tun, was Dir Spaß macht.

·

Danke für den Upvote!
Du hast einen neuen Follower! :-)

Hey Thomas,

danke für den Post. Wir waren vor einigen Jahren in Vieste mit dem Wohnmobil. Ein ganz wunderbares Eck von Italien. Apulien ist ein sehr schöner Fleck aber auch eine arme Gegend.

Im Gespräch mit den Einheimischen hat man schon mitbekommen, dass die wirtschaftliche Situation eher als angespannt zu sehen ist.

Eine schöne Geschichte dabei: "Ein Einheimischer meinte zu mir, dass es im Januar dann RICHTIG kalt wird..."
Was er denn unter richtig kalt verstehe.
Naja so zwei bis drei Grad. :-D

Gut, dann wäre das auch geklärt.

Congratulations @thomashinze! You have completed some achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the total payout received

Click on any badge to view your own Board of Honor on SteemitBoard.
For more information about SteemitBoard, click here

If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Upvote this notification to help all Steemit users. Learn why here!

Thank you for collaborating with me to promote this post as explained at https://steemit.com/steemit/@jerrybanfield/10-ways-to-fund-a-steem-growth-project.