Politik 094 - Pippi-Langstrumpf-Kollektivismus - Ein Beispiel

in deutsch •  10 months ago  (edited)

29. August 2018

Es ist Zeit, einen neuen politischen Begriff einzuführen, den des Pippi-Langstrumpf-Kollektivismus. Die Namensgeberin ist die bekannte Romanfigur Pippi Langstrumpf [1], die von der schwedischen Autorin Astrid Lindgren (1907-2002) [2] erschaffen wurde. Mit vollem Namen heisst sie Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf. In einer Verfilmung kam der heute bekannte Pippi Langstrumpf Song als Titellied vor [3]. Wichtig ist daran lediglich die Textpassage

Ich mach' mir die Welt - widdewidde wie sie mir gefällt ...

Nach der Einleitung soll das echte Beispiel folgen, dem ich das Etikett Pippi-Langstrumpf-Kollektivismus verpassen möchte. Es handelt sich dabei um die Stellungnahme zu Chemnitz [4] der Spitzenkandidatin für die Bayerische Landtagswahl der Partei Bündnis 90 / Die Grünen, Katharina Schulze (geboren 1985) [5]. Ich möchte diese Stellungnahme in voller Länge hier veröffentlichen und ein paar Anmerkungen anfügen.

Hallo zusammen. Die furchtbaren Bilder aus Chemnnitz von gestern Abend lassen mich nicht los. Dort ist ein rechter Mob durch die Strassen gezogen, sie haben den Hitlergruss gezeigt, Menschen gejagt und gezielt eskaliert. Gewaltbereite Neonazis und unterstützende Bevölkerung haben eine toxische Mischung gebildet, alles mit freundlicher Unterstützung durch die AfD. Deren Hass und Hetze zusammen mit den gefestigten neonazistischen Strukturen wurden zu einem eskalierenden Strassenterrorismus.

Das muss aufhören.

Ich fand die Bilder gestern aus Chemnitz erschreckend und beängstigend. Wie muss es dann erst für die Migrantinnen und Demokratinnen und Demokraten vor Ort gewesen sein?

Ich möchte in einem Land leben, in dem alle Menschen frei und sicher leben können. Ich möchte in einem Land leben, in dem ich nicht solche Sätze lesen muss, wie die von der Opferberatungsstelle, die geschreiben haben, dass Migrantinnen und Migranten die Innenstadt doch bitte weiträumig meiden sollten. Und ich möchte in einem Land leben, in dem wir eine starke und bürgernahe Polizei haben, die das Gewaltmonopol durchsetzt und den rechten Horden die Strasse nicht überlässt.

Da würde ich übrigens gerne einmal etwas von unserem Bundesinnenminister hören. Der hat doch sonst immer ienen markigen Spruch auf Lager. Ich würde jetzt gerne wissen, wie er gedenkt, diese Herrschaft des Unrechts durch den rechten Mob zu beseitigen.

Eine Sache hat mir gestern Abend doch Mut gegeben. Es gibt auch in Sachsen viele Menschen, die aufstehen und zeigen, dass es auch ein anderes Sachsen gibt. Und für uns alle bedeutet das doch, dass wir in jedem Bundesland daran arbeiten müssen, dass sich solche Bilder nie wieder wiederholen.

Ich möchte, dass die Polizei den Fahndungs- und Ermittlungsdruck auf die rechte Szene erhöht. Ich möchte, dass der Verfassungssschutz endlich die AfD beobachtet. Ich möchte mehr Demokratiebildung, in der Schule und ausserhalb der Schule. Und ich möchte eine stärkere Förderung der Zivilgesellschaft. Und vor allem brauchen wir uns alle. Wir brauchen Zivilcourage und wir müssen aufstehen. Denn in unserem Land wird niemand von einem rechten Mob durch die Strassen gejagt. Und in unserem Land gehören rechte Strukturen endlich konsequent bekämpft und zerschlagen! Und in unserem Land hat Rassismus keinen Platz! Denn unser Land ist vielfältig, demokratisch und weltoffen. Und das werden wir verteidigen. Und jetzt, als Antifaschistin noch eine klare Message an den rechten Mob: Wir Demokratinnen und Demokraten, wir werden nicht weichen. Ihr werdet weichen.


In dem kurzen Redebeitrag zähle ich 8 Mal das Wort wir und 7 Mal das Wort uns. Es wird versucht ein zweifelsohne wenig rühmliches Ereignis zu instrumentalisieren und anhand dieses Beispiels einen Gegenentwurf zu zeichnen, zu dem es aber keinen Ansatz eines Umsetzungskonzepts gibt oder eines Anreizsystems, welches automatisch zu der gezeichneten Vision führt. Das einzige, was gesagt wird, ist, mir gefällt das nicht, also muss es weg, wenigstens soll es aus meinen Augen verschwinden. Und damit das geschehen kann, braucht es bestimmt mehr als nur ein paar hübsche Worte, nicht?

Die Entstehung und der Aufstieg der Grünen Partei in Deutschland, die zu wesentlichen Teilen vor meiner und Frau Schulzes Jugendzeit stattfand, war doch auch ein Beispiel ähnlicher Kategorie. Auch diese Bewegung konnte nicht langfristig aus dem politischen Diskurs herausgehalten werden. Will man Menschen wirklich fernhalten, muss man sie irgendwie mit einem Kuhhandel über den Tisch ziehen und ruhig stellen oder sonstwie bestechen. Indem man nur wiederholt sagt, was in der eigenen Utopie nicht vorzukommen hat, vergrössert man höchstens die eigene Realitätsferne.

Meine Frage ist: Ist das wirklich alles, was der deutsche politische Diskurs zu bieten hat? Und gibt es tatsächlich Menschen, die von einer Stellungnahme in diesem Stil positiv ergriffen sind?


[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Pippi_Langstrumpf
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Astrid_Lindgren
[3] Pippi Langstrumpf | Intro Song. 123nami YouTube Kanal, 08. Januar 2011
Hey, Pippi Langstrumpf Songtext https://www.songtexte.com/songtext/astrid-lindgren/hey-pippi-langstrumpf-3cf8d83.html
[4] Statement zu Chemnitz – Katharina Schulze. Katharina Schulze YouTube Kanal, 28. August 2018
[5] https://de.wikipedia.org/wiki/Katharina_Schulze


Bisherige Posts in der Rubrik «Politik».
Übersicht über alle Rubriken.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Hi saamy, viele der (west-) deutschen Dummfot.... sind einfach so hohl, da kann man eigentlich nur aktive Sterbehilfe leisten.

Du kannst diesem selten-dämlichen Exemplar ja mal diesen soundcloud-Mitschnitt zuschicken :

https://soundcloud.com/purefm-frankfurt-oder/980-pure-fm-beitrag-ubergriff-auf-frosch-der-club-27082018

Solche Szene, wenn auch nicht so drastisch passieren in vielen Städten...

Und um Deine Frage zu beantworten : ja, es gibt genug, die dieser jungen & dämlichen Person zustimmen würden, die sind so dermaßen indoktriniert, dass sie solchen geistigen Müll tatsächlich für ihre persönliche Wahrheit halten ...

·

Tja im Osten ist die Hölle los. Wenn ich sehe was sich da jeden Tag auf dem Horten Vorplatz abspielt, ist es schon erstaunlich dass bisher noch nicht mehr passiert ist.

Allerdings war die Polizei ziemlich schnell und zahlreich vertreten als hinter dem alten Kino eine Party der rechten Szene "vermutet" wurde;-)

Liebe Grüße aus FfO

·
·

Guter Tipp! Einfach "Rechtsextremer Aufmarsch" angeben und schon wird die Polizei spezialgetriggert und ist schneller vor Ort :)

·

Danke für den Kommentar!
Die Story aus Frankfurt ist ganz und gar nicht ohne und es ist nicht zuletzt deswegen ein Problem, weil viele der Neuankömmlinge hier absolut gar nichts zu verlieren haben. Wer eine anständige Arbeit, ein Haus, ein Büro, ein Lokal, einen Klub oder sonst etwas besitzt, sei es nur ein altes Auto, hat mehr zu verlieren als diese Herrschaften.

Bei den besonders Politgeschädigten in der hermetischen Filterblase dürfte der Gedankengang, dass solche Entwicklungen gefährlich sein könnten, bereits unmöglich sein. Und von den machtgierigen Pragmatikern dürfte die Entwicklung gewollt sein.

Alice Weidel hat sich heute auch mal zu Wort gemeldet, sie war bestürzt und angriffig zugleich. Vor 3 Jahren hätte ein solches Video als Skandal und unglaubliche Häresie gegolten, heute verhält es sich etwas anders.
https://twitter.com/Alice_Weidel/status/1034751567931625473

·
·

In Düsseldorf wurde am Wochenende nachts auf der Prachtmeile "Königsallee" ein 23 jähriger Deutscher "angestochen", nähere Täterbezeichnung gab es selbstverständlich nicht, aber es waren nicht Torbe und Malte...die Einschläge kommen näher, die Ruhe vor dem Sturm-Phase scheint vorbei...

Loading...

Du hast ein kleines Upvote von unserem Curations-, Support- und Reblog Account erhalten. Dieser wurde per Hand erteilt und nicht von einem Bot. Wir, die Mitglieder des German Steem Bootcamps möchten die deutsche Community stärken. Bei einer Mitgliedschaft im German Steem Bootcamp könnt ihr sicher sein, dass eure Beiträge auch gelesen werden.

Aktuell als Kurator tätig ist @derbesserwisser

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/vTsTSrZ

Nach der Einleitung soll das echte Beispiel folgen, dem ich das Etikett Pippi-Langstrumpf-Kollektivismus verpassen möchte.

Wir dürfen hier nicht die akustischen Großtaten unerwähnt lassen, mit denen die Sternstündin der Sozialen Demokratie Deine These bereits 2013 eingeläutet hat.

Ach, hätten doch nur laute Glocken geläutet...
Wofür haben diese überbezahlten Vize-Bundestagspräser eigentlich ihr albernes Wichtigtuer-Glöckchen?

Ich finde es bewundernswert, mit welcher Sachlichkeit Du Dich an solchen Pamphleten abarbeitest.
Lass uns schauen, wieviele "Stimmen" Frau Schulze mit dieser Strategie einfahren wird.

·

Danke für den Kommentar und den audiovisuellen Hinweis, dass schon etablierte Figuren der deutschen Politik Pippi Langstrumpf bemüht haben. Den Begriff Sternstündin finde ich auch irgendwie ganz interessant...

Frau Nahles darf sich jetzt in einer hohen Aufgabe versuchen als Parteivorsitzende. Ich nenne diese Arbeit deswegen eine hohe Aufgabe, weil es nicht schwierig sein dürfte, die Arbeit so abzuliefern, dass man sie als Weiterführung der Niedergangsverwaltung bezeichnen kann. Das will ich nicht gegen Frau Nahles gesagt haben, sondern als allgemeine Feststellung. Denn es ist äusserst unangenehm, eine Organisation zu führen, die sich in einer Abwärtsspirale befindet.

·
·

Vielleicht empfindet Frau Nahles den Wind, der ihr um die Nase weht, auch sehr erfrischenden.
Weil sie noch nicht gemerkt hat, daß das der Fahrtwind auf der Rutsche ins Tal ist...