Wie du mit TripMode den Datenverbrauch sparst

in deutsch •  last month

tripmode-datenvolumen-sparen.png

Wenn du mit deinem MacBook mobil unterwegs bist, dann bist du evtl. auf die HotSpot-Funktion deines Smartphones oder auf einen mobilen WLAN-Router* angewiesen.

Du verbindest deinen MacBook mit diesen mobilen Hotspots um kommst dadurch ins Internet.

Das funktioniert in der Regel sehr zuverlässig und stabil. Doch hat sich dein MacBook erst mit so einem Hotspot verbunden, interessiert ihn nicht ob du eine Flatrate hast oder nur ein begrenztes Datenvolumen.

hotspot-1.jpg

Dein MacBook tut was er immer tut. Er lädt im Hintergrund viele Daten hin und her. Er synchronisiert die Dropbox und iCloud. Er macht Updates und ruft E-Mails ab.

Da die Datenvolumen in Deutschland sehr klein (und teuer) sind, ist es ratzfatz aufgebraucht. Deinem MacBook ist es furzegal, dass du deinen kostbaren Traffic nicht für Updates verschwenden willst. Das kann er doch eigentlich machen, wenn er später wieder mit einer Flatrate verbunden ist, oder?

Und hier kommt TripMode ins Spiel

Mit TripMode für Mac OS X und Windows ist es möglich, die Datennutzung bestimmter Apps zu kontrollieren und auf Wunsch komplett zu blockieren.

tripmode-homepage.png

Nachdem TripMode installiert und gestartet wurde, plaziert sich ein Symbol in der Menü-Leiste und die App lässt sich dort ein und ausschalten.

Dort lassen sich auch einzelne Apps, die eine Internetverbindung aufbauen wollen, blockieren und wieder freigeben.

TripMode erkennt automatisch ein Android- oder iPhone-Hotspot und schaltet sich automatisch ein. Außerdem merkt sich TripMode den letzten Zustand der verwendeten WLAN-Netzwerke und schaltet sich bei erneuter Verbindung entsprechend automatisch ein oder aus. Dadurch kannst du TripMode nicht vergessen einzuschalten.

Schön ist auch, dass TripMode den Verbrauch der einzelnen Apps in der aktuellen oder der gesamten Verbindung anzeigt. So lassen sich die Traffic-Fresser aufspüren.

tripmode-app.png

Ich persönlich nutze TripMode etwa ein halbes Jahr und die App tut zuverlässig was sie soll. Es ist erstaunlich wieviele Daten im Hintergrund hin und her geschickt werden.

Unterwegs ist es nicht nötig...

TripMode hilf diesen Datenverkehr zu kontrollieren.

Schön finde ich auch, dass diese App klein und übersichtlich ist. Sie ist nicht vollgeballert mit irgendwelchen unnötigen Funktionen.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  trending

Not indicating that the content you copy/paste is not your original work could be seen as plagiarism.

These are some tips on how to share content and add value:

  • Using a few sentences from your source in “quotes.” Use HTML tags or markdown ">" before the quote.
  • Linking to your sources.
  • Include your own original thoughts and ideas on what you have shared.
  • It is recommended that the quotes should not cover more than 50% of the whole post. At least 50% of the content should be original.

Repeated plagiarized posts are considered spam. Spam is discouraged by the community, and may result in action from the cheetah bot.

Creative Commons: If you are posting content under a Creative Commons license, please attribute and link according to the specific license. If you are posting content under CC0 or Public Domain please consider noting that at the end of your post.

If you are actually the original author, please do reply to let us know!

Thank You!

More Info: Abuse Guide - 2017.

·

Hello, I am the original author.

Hi! I am a robot. I just upvoted you! I found similar content that readers might be interested in:
http://artur.io/blog/tripmode-datenvolumen-sparen/