Der alltägliche Wahnsinn...

in deutsch •  7 months ago

Leute, es ist einfach nicht zu fassen wie schnell so ein Tag, eine Woche, ein Monat rumgeht. Ich war schon wieder fast zwei Wochen nicht bei Steemit, obwohl ich jeden Tag dran denke.

Woran das liegt? Ihr kennt das sicherlich selbst, kaum passt man mal eben kurz nicht auf und zack, der Tag ist rum.

So geht es mir gerade täglich. Ich habe so viele spannende und zeitraubende Projekte am Start, dass ich gefühlt zu nichts wirklich komme. Viele Menschen denken, dass Vollzeitreisende eigentlich immer auf der faulen Haut liegen und kaum was auf die Reihe bringen. Ich will eich deshalb einmal kurz mitnehmen, was ich gerade so alles am Start habe und wo meine Zeit so drauf geht.

Dachzeltnomaden.com


Meine Hauptbeschäftigung (quasi ein Vollzeitjob) ist alles rund um die Dachzeltnomaden. Der Blog, die Facebook-Gruppe, das DACHZELT FESTIVAL und auch noch "kleinere" Veranstaltungen. Beispielsweise organisieren wir dieses Wochenende ein "kleines" und spontanes DACHZELT CAMP. 150 fixe Anmeldungen (ohne Kinder) haben wir schon jetzt, der ein oder andere kann sich vielleicht vorstellen, dass das ganze zeitaufwendig ist.

becomeadigitalnomad


Nebenbei läuft noch mein Projekt #becomeadigitalnomad. Leider nur nebenbei, gerne würde ich sehr viel mehr Zeit dort reinstecken, vor allem, weil mich das Einkommen ja ab Januar tragen sollte. Ich glaube trotz der wenigen Zeit, die ich investiere ganz gut voran zu kommen und lerne vor allem wahnsinnig viel dazu in dem Bereich online digital Geld zu verdienen. Ich halte euch auf dem Laufenden!

Reisen


Selbst das Reisen an sich ist eigentlich schon fast ein Teilzeitjob, so blöd wie das klingt. Es ist zeitaufwendig und auch manchmal anstrengend. Ich suche mir beispielsweise jeden Tag einen neuen Stellplatz, für Dusche und Waschmaschine muss ich ebenfalls auf die Suche gehen. So geht schon einiges an Zeit für das Reisen an sich drauf. Da ich keinen Kühlschrank habe kaufe ich auch wesentlich häufiger ein, als wenn ich in einer Wohnung hausen würde.

Und last but not least will ich ja auch noch schöne Momente erleben und möglichst viel von der tollen Natur in Europa bewundern. Auch das "kostet Zeit", ist aber unbezahlbar!

IMG_7918.JPG

Da mir all meine Projekte und auch Freizeitbeschäftigungen Spaß machen, ist das alles völlig in Ordnung. Das einzige, was ich dabei schade finde ist, dass das ein oder andere Projekt leider ein wenig zu kurz kommt. Aber auch das wird die Zeit nach und nach regeln.

Was stiehlt dir momentan die meiste Zeit?

rebeccaontheroof.com-Banner-800x150.png

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Alles richtig gemacht, weiter viel Erfolg...

Du hast ein kleines Upvote vom German-Steem-Bootcamp erhalten.

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/HVh2X9B

Aktueller Kurator ist @don-thomas

Du möchtest keine Upvotes (mehr) von uns erhalten? Eine kurze Mittelung unter diesen Kommentar reicht.
Dem Upvote von uns folgt ein Trail der weitere Upvotes von unseren Unterstützern beinhaltet. Hier kannst du sehen wer diese sind und auch erfahren wie auch du uns und somit die deutschsprachige Community unterstützen kannst.

Huch, viel zu spät gesehen für das Upvote, aus genau demselben Grund (Reisen)! :D
Mir geht es ganz genauso. Die Tage gehen so schnell rum. Da ist es mal ein Segen, wenn man einen Tag mal nicht auf neue Stellplatzsuche gehen muss, der Kühlschrank und Wassertank voll, die Wäsche gewaschen und die Toilette entleert ist. Neuerdings kommt noch dazu, dass mir mein selbstgemachtes Spüli immer ausgeht und ich zu spät neues mache, dann stapelt sich hier auch noch das Geschirr 😅

Und gerade sind meine Tage vollausgefüllt mit essen, Kitesurfen lernen, duschen, schlafen. Puh :D Den Kasten kann ich zum Glück hier am Strandparkplatz stehen lassen.

·

Ich denke es kommt auch wieder die Zeit, wo wir mehr davon haben =)

Viel Spaß noch beim Reisen & Kitesurfen!

Auch wenn wir gerade noch gelangweilt auf dem Campingplatz rumstehen, können wir das absolut nachvollziehen - und jetzt stell dir vor du hast noch ein Kind dabei, was meinste, wie schnell die Tage dann weg sind :D