You are viewing a single comment's thread from:

RE: Die Philosophie von Jordan Peterson - Ein Appell an die Selbstverantwortung

in #deutsch3 years ago

Ich habe schon viele Leute über Peterson reden hören, da ich viele Podcasts und Youtube Kanäle abonniert habe, die ihn für erwähnenswert halten, aber ich habe noch kaum was von ihm selber gehört. Vielleicht kannst du mir ja eine Frage zu Petersons beantworten: sieht er die religiösen Mythen nur als psychologisch hilfreich an oder auch als wahr? :)

Sort:  

Ok, ich werds mal probieren: Generell hält sich Peterson metaphysischen Aussagen eher fern und legt darauf nicht seinen Fokus. Eine seiner Grundaussagen im Bezug auf Mythen ist, dass diese nicht auf der gleichen Ebene objektiver Wahrheit operieren wie z.B. ein physikalischer Fakt.
Er spricht häufig davon, dass Mythen/Archetypen nicht "wahr" sondern "hyper-wahr" sind, da sie die grundlegenden Muster menschlichen Handelns auf das Essentiellste destillieren. Die Geschichten wurden über so viele Generationen weitergegeben, dass nur die subjektiv relevantesten Aspekte überleben.
Objektive oder historische Wahrheit ist also nicht der Anspruch eines Mythos.

Klingt sehr interessant, auch wenn ich nicht weiß ob ich ihm zustimmen kann. Muss ich mir mal mehr seiner Videos anschauen, da mir gerade kein Mythos einfällt den ich als "hyper-wahr" bezeichnen würde. :)

Coin Marketplace

STEEM 0.16
TRX 0.03
JST 0.021
BTC 16931.33
ETH 512.04
SBD 1.11