Kreative Strategien gegen die Age of Empires 2 KI (Teil 1)

in #deutsch9 months ago

Wer schon einmal Age of Empires 2 im Multiplayer gespielt hat, wird wissen, dass der Singeplayer damit eigentlich nichts gemeinsam haben. Die KI, selbst wenn man sie auf Extrem Schwer stellt, handelt so berechenbar, dass sie selbst für Anfänger keine Schwierigkeit darstellen sollte. Zumindest, wenn man sie möglichst schnell erledigt. Sobald sie die Imperialzeit erreicht hat, ist sie so effektiv bei der Verwaltung ihrer Dorfbewohner, dass sie einfach die größere Masse an Einheiten erstellen kann.

Ein Trick, um das Voranschreiten der KI in die Ritterzeit zu verlangsamen, ist es, Palisadenwälle um die Steinbrüche herum zu platzieren. Dies bringt natürlich nur etwas, wenn man gegen die KI aus HD oder DE spielt, da die ursprüngliche KI in so einer Situation auch gerne zu Cheats gegriffen hat.

image.png

Wichtig ist hierbei, dass es auch möglich ist, über Ecken Gold abzubauen, weswegen diese geschlossen werden sollten...

image.png

... wobei man die Dorfbewohner natürlich damit auch in eine Falle locken kann, um sie mit weiteren Wällen einzusperren.

image.png

Früher oder später wird die KI natürlich dennoch in die Ritterzeit voranschreiten, da sie zur Not auf den Marktplatz zurückgreifen wird, aber sie wird auf jeden Fall einen großen Rückstand haben, was das Einsammeln von Gold angeht. Außerdem werden die Einheiten sich sehr intensiv den Palisaden zuwenden, wodurch der erste Angriff der KI einige Zeit auf sich warten lässt.

Natürlich lassen sich diese Palisaden auch noch um Mauern erweitern, sobald man zur Feudalzeit vorangeschritten ist. An diesen beißen sich die Einheiten noch länger fest.

Die Beeren einzumauern ist übrigens wesentlich schwerer, da die Dorfbewohner, die dort sammeln, angreifen, sobald das erste Palisadensegment fertiggestellt wurde.

Coin Marketplace

STEEM 0.17
TRX 0.03
JST 0.022
BTC 17287.51
ETH 527.11
SBD 1.16