Fasten - eure Erfahrungen sind gefragt

in deutsch •  18 days ago

Nächste Woche, so der Plan, wird sieben Tage lang nichts mehr gegessen.

Meine vielleicht etwas naive Vorstellung war, am Tag vorher nur noch leichte Kost und dann kann es auch schon losgehen. Das Buch "Wie neugeboren durch Fasten" von Hellmut Lützner habe ich mit gemischten Gefühlen überflogen. Glaubersalz, Einläufe - meine Herren, so hab ich mir das nicht vorgestellt.

Sieben Tage nur noch Wasser?


Bild: Pixabay

Wasser, Gemüsebrühe, viel Bewegung und frische Luft. Ja, das hört sich zumindest schon mal gut an. Allerdings mache ich das zum Ersten mal und habe doch bedenken, ob das wirklich für die Gesundheit so gut ist. Schließlich mutet man seinem Körper damit schon einiges zu.

An alle die es schon einmal gemacht haben:

  • Wie sind eure Erfahrungen?
  • Hab ihr Tipps für den Anfang?
  • Würdet ihr es wieder machen?

Ob gute oder schlechte Erfahrungen, ich bin für jeden Kommentar dankbar.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  
Loading...

In 2 Dingen gebe ich @alucian Recht: Deine Motive sind wichtig - am besten ist es ohne Erwartungen zu Fasten und da kommt auch schon Punkt 2, hör auf dich und deinen Körper.
Ich mag das Wort Fasten nicht, weil da schon so viele Konzepte dran kleben... Ich habe einige Erfahrung, sehr schön ist es zum Beispiel in der Zeit auch zu schweigen... wichtig ist immer, auf das innere Genährtsein zu achten ( und die Entgiftung zu unterstützen)... Ich habe zum Beispiel vor einem Jahr 14 Tage auf äußere Nahrung verzichtet unterdessen auch 4 Tage ohne Trinken... allerdings war das in einem begleiteten Seminar, das das innere Genährtsein zum Thema hatte... es ging mir super gut dabei... das mal so in aller Kürze Lieben Gruß Kadna

·

Danke kadna, 14 Tage - das ist schon mal eine Hausnummer, das macht mir Mut.
Inneres Genährtsein, ein schönes und hilfreiches Bild, das wird mich/uns begleiten, gefällt mir gut.

der Körper hat eigene Detoxifikations Mechanismen. Ein Einlauf spült sicher kein im Speichergewebe akkumuliertes Schwermetall aus dem Körper.

Das blöde an Arsen, Quecksilber, Kadmium, Blei usw. ist, dass sie in das Fett und Knochen und Nervengewebe eingebaut werden. Durch die Remodulierung kein Problem, wird es abgebaut und ausgeleitet. Wenn man zu krass Fett löst, erhöht man die Level und durch einen leeren Darm gewinn man keinen Meter, da die Rezirkulation recht hoch sein dürfte. Unlösliche Ballaststoffe würden wenigsten die gebundenen Schwermetalle (wenn überhaupt vorhanden) ausleiten.

Fasten beudetet ja eher in einem katabolen/abbauenden Zustand zu landen. Kurzfristig baut der Köprer Zellschrott ab bevor er an das wertvolle Fett und die Muskeln geht. Langfristig hohlt er sich was er braucht aus den Speichergeweben wie dem Fett, Muskel und Knochen.

Der Körper steckt es weg aber ob es das bringt was man sich erhofft und nicht vielleicht sogar das Gegenteil ist eher fraglich. Ich würde es definitiv einschleichen und Dinge wie Brokkoli (Gluthathion bindet Schwermetalle) und unlösliche Ballaststoffe (oder neumodisch Polymere wie in Algen, ala Chlorella nutzen). Und immer bedenken, dass bei Abbau plötzlich all die "guten" und schlechten Stoffe in den Körperkreislauf übergehen. Das ist wie mit dem Auftauen der Permafrostböden die dann schlagartig all ihr Methan frei geben oder das Schmelzen des Arktischen Eises.

Aber ansonsten ists wohl natürlich, auchmal kaum Nahrung zu finden, so dass auch mal der Zellschrott herhalten darf. Man merkt ja selber wie es einem geht. Ich weis nur dass Ghrelin/ das Hormon was Hunger signalisiert einem psychisch ganz schön zu schaffen macht :D

·

Hoffen wir mal nicht, dass wir all unser Methan freigeben ; -)
Ruediger Dahlke & co loben Fasten schon fast als Allheilmittel, einen Versuch ist es aus meiner Sicht schon wert. Die Alternative, MTX und was Rheuma-Doc sonst noch auf Lager hat haben wir schon durch und meine Frau kommt ohne diese Hammer seit 2 Jahren auch ganz gut zurecht. Die nächste Woche wird bestimmt spannend, so lange es "nur" Hunger und kein Rheumaschub ist, sollten wir es schon überstehen.
Danke für deinen Kommentar, wir passen schon auf wie es uns geht. Und bevor wir ins Gras beißen, nehmen wir doch lieber Brokkoli!

Na dann mal guten Hunger.
Ich meine gutes Hungern. 😎

Du wirst sehen, ist alles halb so wild.
Nach zwei Tagen Leiden stellt sich fast ein Suchtverhalten gegenüber der Nahrungsverweigerung ein und nach 7 Tagen willst Du gar nicht mehr aufhören mit hungern.
Warum das so ist und ob es am Ende was bringt, außer kurzfristig ein paar Kilo weniger auf der Waage?
Keine Ahnung, aber viel Erfolg wünsche ich Dir trotzdem.

·

Du wirst sehen, ist alles halb so wild.

Danke für die Ermutigung! Am Ende der sieben Tage mach ich es dann auch so wie oben, hinsetzten, Augen zu - und lass mich füttern...

Respekt, das ist schon eine schwerwiegende Entscheidung.
Aber um deine Partnerin zu unterstützen, finde ich
diesen Schritt gut.
Manche Ärzte, die sich mit dem Thema auskennen,
können da gute Tipps geben.
Viel Erfolg wünsche ich dir.
Viele Grüße.

·

Danke! Wir haben uns nächste Woche auch "freigeschaufelt" - es gibt keine Termine oder sonstige Verpflichtungen. Morgen bekomme ich ein Buch von Dr. Ruediger Dahlke, da bin ich auch schon sehr gespannt.

Hi, @michelangelo3!

You just got a 0.26% upvote from SteemPlus!
To get higher upvotes, earn more SteemPlus Points (SPP). On your Steemit wallet, check your SPP balance and click on "How to earn SPP?" to find out all the ways to earn.
If you're not using SteemPlus yet, please check our last posts in here to see the many ways in which SteemPlus can improve your Steem experience on Steemit and Busy.

Congratulations @michelangelo3! You have completed the following achievement on the Steem blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

You got more than 500 replies. Your next target is to reach 600 replies.

Click here to view your Board
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Vote for @Steemitboard as a witness and get one more award and increased upvotes!