Erster großer Dämpfer für die deutsche Mannschaft - Japan verliert nach starkem Spiel

in deutsch •  3 months ago


Uwe Gensheimer - photo Wenflou

Deutschland gegen Russland,

die erste große Bewährungsprobe für das DHB (Deutscher Handballbund) Team, und nach dem Spiel muss man ganz klar zugeben: Leider nicht wirklich bestanden.

22:22 war der Endstand und in Deutschland schien die große Handballparty schlagartig vorbei zu sein. Und im nächsten Spiel trifft man heute bereits auf Weltmeister Frankreich, welches nach dem dritten klaren Sieg gegen Südkorea die Gruppe nun klar anführt.

Bis kurz vor Ende sah alles eigentlich noch ganz gut aus für den Gastgeber, welcher das russische Team über weite Strecken kontrollieren konnte. Aber dann misslang Paul Drux ein Pass und die Russen glichen überraschend zum 21:21 aus. Nach je einem weiteren Tor für beide Mannschaften war das Spiel aus, und das russische Team feierte das Unentschieden wie einen Sieg. Für das deutsche Team fühlte sich das Ergebnis dagegen wie eine unerwartete Niederlage an, und nun muss man in den restlichen Spielen auch noch um das Erreichen der Hauptrunde bangen.

Gegen Frankreich muss unbedingt eine Leistungssteigerung her, insbesondere die Torausbeute muss verbessert werden. Gegen Vincent Gerard, einen der besten Torwarte der Welt, kein leichtes Vorhaben.

Viel wird wohl von Uwe Gensheimer abhängen, mit 25 Treffern bisher der beste Schütze bei dieser Weltmeisterschaft, der im Spiel gegen Russland auf die längste Spielzeit kam. Über 59 Minuten stand er auf dem Feld, das deutsche Team um Trainer Prokop kann nur hoffen, dass er diese Leistung bis zum Spiel gegen Frankreich bereits verdaut hat.

Drittes Spiel dritte Niederlage beziehungsweise drittes Spiel und dritter Sieg.

So leicht kann man die Lage nach Abschluss des Vorrundespiels zwischen Japan und Spanien beschreiben.

Auch wenn es während des Spiels ganz anders ausgesehen hat, denn das japanische Team um Trainer Dagur Sigurdsson erwische einen Traumstart und ging mit 3:0 in Führung. Auch wenn Spanien dann viel besser ins Spiel kam, konnte der Außenseiter aus dem fernen Osten sogar mit einer umjubelten 11:10 Führung ins die Pause gehen.

In der zweiten Halbzeit zeigte Spanien dann aber seine ganze Klasse und am Ende setzte sich die Erfahrung des Europameisters und auch das Können der Einzelspieler den Iberern gelang ein hart umkämpfter 26:22 Sieg.

Für Spanien sollte das Erreichen der nächsten Runde nach den ersten drei Siegen nun nur noch Formsache sein, Japan dagegen hat leider keine wirklichen Chancen mehr auf das Erreichen der Hauptrunde.

Trotzdem hoffe ich, dass die so leidenschaftlich kämpfende japanische Mannschaft in den verbleibenden Spielen weiterhin von ihrer besten Seite zeigen wird und vielleicht doch noch für eine Überraschung sorgen kann.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Hallo ich bin Mikrobi,

dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen und du bekommst von mir Upvote.
Ich bin ein Testbot, wenn ich alles richtig gemacht habe, findest du deinen Beitrag in meinem Report wieder.

LG

Mikrobi