#11 Online-Kurse – Marit Alke über Passives Einkommen, Preisgestaltung und Wertschätzung

in deutsch •  2 years ago 


Bücher gibt es mittlerweile auch digital - die sogenannten "eBooks".

Doch auch Kurse zur Weiterbildung können mittlerweile mittels des Internets angeboten werden. Diese neuen Möglichkeiten haben so manches Mal allerdings auch einen unangenehmen Beigeschmack wenn es um glaubwürdige Preisgestaltung geht.

Als Coach für Onlinekurse erzählt Marit Alke von ihren Beobachtungen im Online-Marketing.

Der Online-Geldkongress fand im November 2016 statt.

Hier einige Höhepunkte aus den Interview mit Marit Alke:

Geld ist der Boden, auf dem Dinge gedeihen können.

Mit Onlinekursen können Dienstleister ihre Leistungen skalieren. D.h. sie können bei durchschnittlich gleichbleibender Zeit mehr Geld verdienen.

Onlinekurse werden überwiegend über die Person gekauft und weniger wegen des Themas.

Kostenlose Kurse werden mit viel weniger Elan der Teilnehmer umgesetzt.

Es ist als Anbieter unsere Verantwortung eine Orientierung zu geben.

Die Generation YouTube ist es extrem gewohnt Sachen kostenlos zu konsumieren.

Viel zu haben schützt einen nicht davor zu fühlen, daß einem etwas fehlt.

Mangel ist der Antreiber für Veränderungen.

Das Vertrauen ist das Schmiermittel zwischen allem. Es ist die totale Abkürzung bei der Zusammenarbeit zwischen Menschen.

Wenn Geld für uns nicht mehr der begrenzende Faktor ist, dann wird es etwas anderes sein.


Mehr zu Marit Alke und der Gestaltung von Onlinekursen findest Du u.a. auf
➡️ https://www.marit-alke.de/


Weitere Informationen zum Online-Geldkongress sowie weiteren tiefer gehenden Geldfragen findest Du unter:

➡️ http://martinmatzat.com


▶️ DTube
▶️ IPFS
Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!