7 Steemit-Alternativen, die die (R-)Evolution in den sozialen Netzwerken mit anschieben

last month

„Ein Herz hat ein jeder!“

„Und wo ein Herz steckt, da sind auch noch mehr!“

 

Oftmals bin ich bei diversen Skatpartien mit diesen wagen Vermutungen in die Spieleröffnung gegangen.

Mal hatte es funktioniert, mal nicht.

Es ist eine Analogie.

 

Denn so manches Mal zeigt sich, daß im (Geschäfts-)Leben etwas funktioniert.

Wir sagen auch gerne, daß der Versuch erfolgreich war.

Und sobald unsere Definition von Erfolg nun eintritt, versuchen wir diesen Erfolg zu kopieren.

Nicht unbedingt Eins zu Eins.

Aber das Prinzip dahinter - das nehmen wir mit.

 

Wenn also die Blockchain-Technologie mit der Idee eines sozialen Netzwerks erfolgreich kombiniert wurde und es dadurch möglich wird, daß der einzelne Netzwerkteilnehmer durch seine bloße Aktivität im Netzwerk Geld verdient, dann ist zu erwarten, daß sich in diesem Bereich noch mehr entwickeln wird.

Steemit war also nur der Anfang.

 

Es gibt natürlich auch neuere soziale Netzwerke, die ihr Glück ohne die Technologie der Blockchain versuchen.

Wir können deshalb auf jeden Fall gespannt sein, welche der folgenden Steemit-Alternativen von den Menschen am Ende wirklich angenommen wird.

 

#1 Minds

Anwendung der Blockchain-Technologie: Nein

Minds ist mehr oder minder aus der Motivation heraus entstanden ein alternatives soziales Netzwerk entstehen und wachsen zu lassen, welches im Gegensatz zu Facebook, YouTube usw. ohne Zensur auskommt.

Minds basiert zwar nicht auf der Blockchain-Technologie, aber es liefert einen ersten Vorgeschmack auf die Möglichkeiten der Monetarisierung von sozialen Netzwerken.

Bis Juni 2017 wurde Minds darüber hinaus auch häufiger besucht als Steemit.

Doch mit dem steilen Anstieg der Steemit-Nutzer nahmen auch die Besucherzahlen auf Minds ab.

Momentan befindet sich Minds noch in der Beta-Phase.

Bekommt Minds noch die Kurve?

 

#2 Yours

Anwendung der Blockchain-Technologie: Ja

Yours ist ein soziales Netzwerk, welches auf Micropayments für verfasste Artikel setzt.

Dabei kann jeder Teilnehmer festlegen, wie viel er von seinem Artikel schon gleich zu Beginn veröffentlicht.

Wer alles lesen möchte, der sollte bereit sein Beträge wie 10 Cent zu bezahlen.

Yours befindet sich derzeit in einer Alpha-Phase.

Das Netzwerk wird also gerade getestet.

 

#3 WildSpark (Synereo)

Anwendung der Blockchain-Technologie: Ja

Synereo hat etwas Außergewöhnliches vor.

Man hat es sich zum Ziel gesetzt ein soziales Netzwerk zu entwickeln, welches über den anderen sozialen Netzwerken steht.

So können beispielsweise eigene erstellte YouTube-Videos im Netzwerk geteilt werden und jeder Netzwerkteilnehmer, der daraufhin bereit ist für jenes Video AMPs (-> Coin von Synereo) zu geben, erhält einen Affiliate-Link, welchen er selbst unter die Leute bringen kann, um bei entsprechender Resonanz ebenfalls an der Qualität des Videos mitzuverdienen.

Momentan befindet sich Synereo mit WildSpark in der offenen Beta-Phase.

Deshalb ist es vorerst nur möglich AMPs mit YouTube-Videos zu verdienen, das Einbinden weiterer sozialer Netzwerke soll allerdings folgen.

Hier entwickelt sich ein Trend, der zeigt, daß Affiliate-Marketing in Zukunft auf sämtliche Inhalte des Internets möglich sein wird, so daß das Erstellen von Bezahlinhalten im Internet zunehmend an Bedeutung verlieren wird.

(Vgl. Ist Content Marketing ein Trend zu einer Gesellschaft ohne Geld?)

 

Sicherheitshalber läßt Synereo die neuen verifizierten Wildspark-Mitglieder in der derzeitigen Phase erstmal nur über einen manuellen Prozeß ins Netzwerk, welcher sich nach meiner eigenen Erfahrung auch über mehrere Wochen hinziehen kann.

Weitere Informationen zur Anmeldung findest Du u.a. in diesem Blogartikel von Synereo.

 

#4 LBRY

Anwendung der Blockchain-Technologie: Ja

LBRY ist eine Youtube-Alternative, die dezentral angelegt ist.

Jegliche erstellte Videos obliegen der Kontrolle desjenigen, der diesen Inhalt verbreitet.

Es findet also keine Zensur statt und der Videoersteller kann auch einen Preis für jedes seiner Videos festlegen.

LBRY befindet sich derzeit in der Beta-Phase und muß (noch) für die jeweiligen Systemanwendungen heruntergeladen werden.

 

#5 Bitchute

Anwendung der Blockchain-Technologie: Nein

Bitchute ist eine weitere YouTube-Alternative.

Zwar hat bei Bitchute die Blockchain-Technologie keine Anwendung gefunden.

Doch auch mit Webtorrent weiß man sich zu helfen um ein dezentrales soziales Netzwerk aufzubauen.

Auch Bitchute befindet sich derzeit noch in der Entwicklungsphase.

 

#6 DTube

Anwendung der Blockchain-Technologie: Ja

DTube nutzt die Steem-Blockchain und deshalb kann jeder, der ein Steemit-Konto hat, mit seinen Steemit-Zugangsdaten auch dieser Videoplattform beiwohnen.

Spannend ist in diesem Zusammenhang auch, daß DTube nach nur einem Monat schon so viele Besuche wie Bitchute zu verzeichnen hat.

Das Steemit-Netzwerk wird dazu wohl seinen Beitrag geleistet haben.

###

Hier geht es zum Interview mit dem DTube-Entwickler @heimindanger!

###

#7 Akasha

Anwendung der Blockchain-Technologie: Ja

Akasha ist ein dezentralisiertes soziales Netzwerk, welches auf dem ersten Blick Twitter so ziemlich nahe kommt.

Das soziale Netzwerk befindet sich noch in der Alpha-Phase und muß daher auch auf die eigene Systemanwendung heruntergeladen werden.

# Bonus: Human Connection

Human Connection hat mit dem Monetarisierungsgedanken - und sehr wahrscheinlich auch mit der Blockchain-Technologie - weniger am Hut.

Es geht eher darum Menschen, die bei einer bestimmten Sache zusammen wirken wollen, auch zusammen zu bringen.

Das Wissens- und Aktionsnetzwerk findet seinen Ursprung in Deutschland, weshalb auch die deutschen Netzwerker dort wohl auch erstmal am aktivsten sein werden.

Momentan läuft bei Human Connection noch das Crowdfunding und wir können gespannt sein, ob Human Connection auf Dauer mehr Glück hat als die Informisten, die während der Mahnwachen 2014 das Licht der Welt erblickten.

Daß Human Connection schon jetzt öfter besucht wird als die Informisten, läßt für den Erfolg des Netzwerks zumindest hoffen ...

 

 

[Dies ist der neunte Artikel zu einer kleinen aber feinen Steemit-Artikelserie.] 😉


P.S.: Falls Du noch weitere Steemit-Alternativen kennst bzw. ausfindig gemacht hast, würde ich mich über einen Kommentar von Dir sehr freuen. 😉

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  trending

Ein super guter und informativer Artikel, finde ich sehr interessant.

Ich fände Yours super spannend wenn man dort auch ne Cryptowährung minen könnte.
Mit Geld das der User schon besitzt, wird das m.M.n kaum funktionieren.

·

Danke.
Ich persönlich räume Yours auch nicht sehr viel Erfolg ein, weil der Leser dort in die eigene Tasche greifen muß um den ganzen Artikel zu lesen.
Die Idee des Geldverdienens basiert dort auf Verknappung und da habe ich so meine Zweifel, ob das ganz allgemein noch lange in der Gesellschaft funktioniert.
Hier bei Steemit gibts ja alles kostenlos - und das nicht zu knapp.

Aber gut, ich kann mich da natürlich auch irren. :)

·
·

Seh ich genauso....inzwischen gibts alles und das nicht zu knapp auch gratis....nur mit sehr guter Qualität und Kundenbindung kriegst du Leute noch zum kauf von Kunstobjekten die nicht zum Leben dienen.

Ein sehr interessanter Artikel. Ich finde es gut, dass es hier Bewegung gibt und man für wirklich gute Artikel auch einen kleinen Betrag zahlen sollte. Die Frage nur, wieviel ist der Leser bereit zu zahlen...

Es bleibt spannend

·

Danke.
Daß hier Bewegung reinkommt finde ich auch gut.

Beim zweiten Teil muß ich dann aber doch noch mal nachfragen.
Du meinst es sei besser mit Geld zu bezahlen, daß man selbst schon besitzt als Geld zu nehmen, das wie hier bei Steemit buchstäblich "aus dem Nichts geschöpft" wird? :)

Denn wenn ich hier ein Upvote gebe, dann bezahle ich nichts aber Du bekommst dennoch "Geld" von mir. :)

·
·

Nein , ich habe meine Gedanke auf die Plattform Yours bezogen, die du in deinem Artikel genannt hast. Da scheint es ja so zu sein, dass man - wenn man den gesamten Artikel lesen möchte, tatsächlich mit Geld was man besitzt bezahlen muss. Zumindest hatte das im ersten Moment, als ich mir die Plattform angesehen haben, den Anschein. Die Methode hier auf steemit finde ich klasse:-)

·
·
·

Ah ja, hatte ich mir schon gedacht, daß Du Yours meinen könntest. :)

·
·
·
·

Español? Es bunghole! Habla, blah habla, habla habla, habla bunghole...

Super Artikel! Danke fürs Recherchieren.
Habe ihn gleich upgevoted und resteemed :-)

·

Besten Dank und gern geschehen. :)

Für diese Recherche hast Du auch meinen Resteem verdient.

Ich habe ja mitbekommen, wie lange Du im Netzt gegraben hast, um Alternativen auszumachen und zu sehen, welche Trends sich abzeichnen.

Alles in allem ist es ein schönes Zeichen des Wandels, dass doch so einige Netzwerke die dezentralisierte Blockchain aufzugreifen versuchen.

·

Ja, danke.
Wie mir heute aber klar wurde, sollten wir den Begriff dezentral auch ein wenig relativieren.
(vgl. u.a. https://steemit.com/dash/@dashforcenews-de/die-5-faktoren-der-dezentralisierung)

Aber es ist ein Anfang. :)

Super Recherche! Danke dir für die Mühe, die du dir gemacht hast!

·

Danke auch und gern geschehen. :)

Congratulations @martinmatzat! You have completed some achievement on Steemit and have been rewarded with new badge(s) :

Award for the number of upvotes

Click on any badge to view your own Board of Honor on SteemitBoard.
For more information about SteemitBoard, click here

If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

By upvoting this notification, you can help all Steemit users. Learn how here!

@martinmatzat got you a $1.57 @minnowbooster upgoat, nice!
@martinmatzat got you a $1.57 @minnowbooster upgoat, nice! (Image: pixabay.com)


Want a boost? Click here to read more!

Guter Artikel, @martinmatzat. Wie Du bereits weißt, habe ich noch einen anderen Aufsatz zum Thema gefunden:

Massiver Zulauf für Facebook- und Google-Alternativen

Follow me at

This post has received a 15.62 % upvote from @boomerang thanks to: @martinmatzat

@boomerang distributes 100% of the SBD and up to 80% of the Curation Rewards to STEEM POWER Delegators. If you want to bid for votes or want to delegate SP please read the @boomerang whitepaper.