Ist das noch Politik?

in deutsch •  17 days ago

pawel-czerwinski-730619-unsplash.jpg

Politiker sind heutzutage nur noch Lautsprecher, welche vorgeschriebene Reden wiedergeben.

Wahlversprechen werden nicht mehr eingehalten sondern nur noch als Werbung genutzt.

Und allgemein gibt es fast nur sehr alte, große Parteien - sozusagen Politikmonopole - welche sich nicht offen austauschen, sondern hinter geschlossenen Türen verhandeln.
Sie nennen das Eine Hand wäscht die andere.

Es gibt noch viele weitere Probleme wie beispielsweise verschiedene ungesunde Machtkonzentrationen, Lobbyismus, Indirektheit oder auch Korruption.

NSA-Skandal

Diesel Skandal

Unter beiden Skandalen hat hauptsächlich das Volk gelitten. Egal ob während des Skandals oder danach..

EU..

Und nun wird sogar die Abstimmung bezüglich Artikel 13 vor die europäische Demo vorverlegt.

Ist das noch Politik?
Lief Politik auch mal anders? Vielleicht konstruktiver und vielfältiger? Oder auch offener und transparenter?

Ich misse einen offenen Diskurs.

Und was kann man tun um unserer Politikkultur wieder etwas Leben einzuhauchen?

Euer Baron

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Klar ist das Politik; nennt man Aristokratie/Oligarchie. Alle weiteren Antworten sollte man - dort - bei Polybios finden.

Und was kann man tun um unserer Politikkultur wieder etwas Leben einzuhauchen?

Na, sich ( auch bei den Verantwortlichen ) empören, Mißstände nicht mehr dulden und als letzte Maßnahme streiken. - Rathäuser uam. gibt es schließlich nicht grundlos. Kurzum: Sollte das Wort versagen, so muß das Schwert richten. Man siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Atlas_wirft_die_Welt_ab

Beste Grüße.

Könnte dir jetzt seitenweise meine Meinung zum Thema antworten, dann bin aber den ganzen Tag beschäftigt. 😀
Zwei Punkte vielleicht auf die schnelle.

  1. Mir fehlt der Bezug zur Realität der Bürger/Wähler/Volk. Da denke ich manchmal an die Vorteile der Rotation in der attischen Demokratie.

  2. Im kalten Krieg war vieles einfacher. Es gab schwarz und weiß und kein Internet. Heute ist das etwas komplexer. Ich möchte ungern mit einem Berufspolitiker tauschen.

Auf deine letzte Frage: Sachlich bleiben! Die aufgeheizte Stimmung (vor allem im Netz) kann nicht zielführend sein.

Posted using Partiko Android

·

Zu 1)
Ja. Es kommt mir nicht wie 'das Volk herrscht' sondern eher wie 'das Volk wird beherrscht' vor

Zu 2)
Gefühlt hat der kalte Krieg nie geendet. Sind seit Ewigkeiten im Status Quo.
Aufrüstung. Angstschürung. Volksspaltung.
Sieht man auch gut im Bildungssystem.. Wir haben so viel mehr Wissen, unterrichten dieses jedoch kaum.

Findest du mein Ende schon zu offensiv?

Ich denke wir haben da grundsätzlich verschiedene Maßstäbe.
Ich bin erst 20 Jahre hier am Start und kann null verstehen wieso die Menschen das schon so lange mit sich machen lassen.

Will vor allem sagen, dass mir die Politik in unsrer Politik fehlt..
Ich bin zwar eher anarchistisch eingestellt, würd der Demokratie in Form von einer Minderheitsregierung und dadurch erzwungene echte Politik jedoch noch eine Chance geben.

Wohne Wedding, arbeite/studierre relativ neben den Politikern. Mache Tür, auf --> tote Ratte, hatte wohl Herzinfarkt durch Treppensteigen. Angelockt durch Hühnerknochen im Hausflur. 600€ monatlich, Einzimmer da renoviert. Die anderen Alkoholiker und Co werden vom Amt gesponsert. Die 8 jungen Flüchtlinge mit dem Filmequipment neben dem Bett sind bestimmt Youtuber und werden nicht zu Pornos gezwungen... Polen und Tschechen bauen draußen die Wohnungen zu Lofts um. Ein neuer AMG steht aufgebockt, ohne Felgen. Trickbetrüger belästigen dich.

Steige Mitte und unter den Linden aus und sehe die Limosinen mit den BND-Mitarbeitern, Politikern, Botschaftlern, 2. und 3. Geliebten von Politikern, Botschlern, ... Vor Hotels reiche Russenfrauen in Pelzen die sich zu Tode langweilen, stehen den Leuten im Wege die in den Büros arbeiten und mit einem Starbuckskaffe in der Hand auf dem Sprung sind. Hippe-vegane Suppen-Läden überall.

Für reiche Ausländer ist Deutschland sehr billig auch für ausländishce Studenten. Für Leute aus der deutschen Mittelschicht fast nicht mehr zu bezahlen. Da höhre ich wie Niedersachsen und Sachensanhalt (also die Mittelschicht) die Sparkassen retten sollen und jetzt sollen wir alle auch noch für die Probleme von Airbus gerade stehen, die Bayern dafür hinhalten dass die Internetkonzerne keine Steuernzahlen. Es ist krank.

PS. ich stehe nicht auf weil ich mich nicht mit Nazis oder Linken auf die Straße stelle. Denn das ist das Pack warum wir in erster Linie überhaupt in dieser Lage sind. Jemanden entmachten nur damit ein anderer Vollidiot mir sagt was ich machen soll? nein danke.

·

Schere zwischen Arm und Reich wirklich riesig, vorallem in Großstädten. Beispiel Frankfurt, in der Tiefgarage der Appartements stehen Autos für 100k und aufwärts, ein paar Hundert Meter entfernt sind die Häuserblocks der armen...

Bei mir (kleine großstadt mit circa 100k einwohnern, von denen aber viele auf die umliegenden Gemeinden verteilt sind), ist es nicht ganz so extrem.

Wenn man dann in die Dörfer geht, scheint die Schere zwischen arm und reich noch kleiner zu werden.

Großstädte stellen da wahrscheinlich insofern ein Problem dar, als das sich die Stadtviertel "isolieren", sprich in dem teuren Viertel sind großverdiener, deren Kinder sehr wahrscheinlich hauptsächlich Umgang mit anderen reichen haben.

In armen Vierteln dagegen, spielen die armen kinder mit anderen armen, bekommen hauptsächlich diese Perspektiven zu sehen usw woraufhin die krininalitätsrate steigt, wodurch manche vielleicht in die reichen Viertel wechseln können aber die meisten wandern in den Knast, womit der Teufelskreis beginnt.

Kranke Welt. Aber so oder so ist jeder für sein eigenes Schicksal verantwortlich.
Auch wenn die Startvorraussetzungen unterschiedlich sind:S

Aber auf seinen persönlichen Werdegang von arm zu reich kann man stolzer sein, als auf den von reich zu noch reicher:D

Grüße

·
·

Ja absolut. Jeder so wie wir auf die Welt kommen ist eh für sein eigenes Schicksal verantwortlich (in jedem System) aber immer nur so fähig, als dass er/sie noch Einfluss darauf hat. Jeder der hustled, soll auch seinen Lohn haben.

Dorf ist doch alles Haus auf pump in der Pampa mit SUV davor. Dank billig Krediten und Kinderwohngeld. Das sind die ersten denen wir für ein paar Kryptos "ihre" Häuser abkaufen können, wenn die Wirtschaft einbricht.

Wenn sie sich drin erhängt haben ist sogar noch billiger.

There were an estimated 4884 (95% confidence interval 3907 to 5860) excess suicides in 2009 compared with the number expected based on previous trends (2000-07). The increases in suicide mainly occurred in men in the 27 European and 18 American countries; the suicide rates were 4.2% (3.4% to 5.1%) and 6.4% (5.4% to 7.5%) higher, respectively, in 2009 than expected if earlier trends had continued. For women, there was no change in European countries. (Gunnel et al. 2013)

Eine passende Frau zu finden ist dann auch kein Problem. Herzinfarkte und Schlaganfälle dürften auch nicht "schlecht" ausfallen. Alles was man so sieht an tollen Häusern und Autos bedeutet meist dass die leute nicht nur wenig haben sondern sogar fette Schulden. Die Schere ist größer als es aussieht.

·
·
·

Kranke Welt.

Aber vielleicht schauts doch gar nicht so schlecht für mich aus..wir werden es sehen.

Posted using Partiko Android

·

Anarchie auf Cryptobasis

Posted using Partiko Android

„Und was kann man tun um unserer Politikkultur wieder etwas Leben einzuhauchen?“

Zuerst einmal sollte ihnen verboten werden einen Nebenjob auszuüben. (Ein Politiker im Bt sollte nach seinem Karriereende keinen Job als Vorstand in der Industrie oder ähnliches annehmen dürfen) ehrenamtliche Tätigkeiten ausgenommen.
Für mich hat es den Anschein als gehört Bestechlichkeit zum guten Ton, oder wieso bietet man Politikern sonst eine Stelle im Vorstand an?

·

Interessanter Gedankengang. Würde auch Lobbyismus weiter unterbinden.

Durch einen ähnlichen versuche ich Mitmenschen meist zu erklären dass wir keine Experten in der Politik haben.
Und zwar: Politik ist zeitaufwendig wie ein Full-Time-Job und ein Experte müsste automatisch seine Erfüllung, seine Forschung aufgeben um genug Zeit zu haben.

Außerdem denke ich, dass in den nächsten Jahren der Großteil der Jobs wegfällt und kaum neue entstehen.
Neben Altenpfleger und kreativer Arbeit wäre auch Politik eine gute neue Arbeitsbranche für viele Menschen.

·
·

Du hast vollkommen Recht. Politiker werden einfach einem Job zugeordnet, ohne ihre fachlichen Kompetenzen für diesen Job geprüft zu haben.
Verteidigungsminister muss ein Experte in der Verteidigung sein, der im besten Fall selbst den Krieg erlebt hat. (Phillip Lahm ist nicht gemeint) ;-)
Eine Drogenbeauftragte, die wahrscheinlich nichtmal die Hauptbestandteile einer Hanfpflanze kennt ist genauso fehl am Platz.
Experten brauchen wir, keine Kneipenredner. Ich habe die Befürchtung unsere Regierung wird auch weiterhin versuchen mit Säcken das Licht einzufangen.

Loading...

Die Politiker vertreten nicht mehr die Interessen ihrer Wähler, das ist das Hauptproblem. Daher auch die gespürte Distanz. Wäre ansonsten so etwas möglich?

·

Ich denke nicht, dass dies das Hauptproblem ist.
Erscheint mir eher wie ein Symptom.

Fragen könnte man zum Beispiel warum die Politiker so handeln.

Posted using Partiko Android

·
·

Weil sie internationalen Eliten verpflichtet sind (Stichwort Soros), deren Agenden Priorität haben. Eines der wichtigsten Ziele ist es, Nationalitäten und monoethnische Völker durch einen Superstaat zu ersetzen, um den Widerstand einzelner Nationen zu minimieren. Ein anderes ist es, den Wirtschaftsmotor Deutschland zu drosseln und auf EU-Schnitt runterzuwürgen (Kampf gegen Diesel, Energiepolitik,...).

Hallo ich bin Mikrobi,

dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen und du bekommst von mir Upvote.

Ich bin ein Testbot, wenn ich alles richtig gemacht habe, findest du deinen Beitrag in meinem Report wieder.

LG

Mikrobi

Guten Tag,

Mein Name ist GermanBot und du hast von mir ein Upvote erhalten. Als UpvoteBot möchte ich dich und dein sehr schönen Beitrag unterstützen. Jeden Tag erscheint ein Voting Report um 19 Uhr, in dem dein Beitrag mit aufgelistet wird. In dem Voting Report kannst du auch vieles von mir erfahren, auch werden meine Unterstützer mit erwähnt. Schau mal bei mir vorbei, hier die Votings Reports. Mach weiter so, denn ich schaue öfter bei dir vorbei.

Euer GermanBot

Dr. Kristian Stuhl sagt: Willkommen in der Plutonomie und viel Spaß beim Herrschen im Feudalismus 2.0 !

Congratulations! This post has been upvoted from the communal account, @minnowsupport, by luegenbaron from the Minnow Support Project. It's a witness project run by aggroed, ausbitbank, teamsteem, someguy123, neoxian, followbtcnews, and netuoso. The goal is to help Steemit grow by supporting Minnows. Please find us at the Peace, Abundance, and Liberty Network (PALnet) Discord Channel. It's a completely public and open space to all members of the Steemit community who voluntarily choose to be there.

If you would like to delegate to the Minnow Support Project you can do so by clicking on the following links: 50SP, 100SP, 250SP, 500SP, 1000SP, 5000SP.
Be sure to leave at least 50SP undelegated on your account.