Die Frage ist nicht ob, sondern mit welcher Wucht…

in deutsch •  14 days ago

IMG_8082.jpg

...auch diese Vorkommnisse in Deutschland derart eskalieren, wie es derzeit in London der Fall ist.

Eine andere Frage ist, wie schwer es den deutschen Qualitätsmedien fallen wird, solche Vorfälle unter der Decke zu halten. Die Rede ist von tödlichen Messerattacken, die hier in London inzwischen an der Tagesordnung sind.

Am letzten Wochenende kam es zu drei Todesfällen nach Messerattacken, seit einem Jahr sind 27 Teenager bei derartigen Verbrechen ums Leben gekommen. Premierministerin May steht unter Druck, denn sie ist dafür verantwortlich, dass in ihrer Zeit als Innenministerin, also vor ihrer Zeit als Premierministerin, das Budget für die Polizei arg zusammengestrichen wurde.

Diese Todesfälle nach Messerattacken sind hier in der Hauptstadt des Königreichs auch nichts Neues, das Problem existiert seit Jahren. Jedoch gab es eine Zeit, als die Polizei das Recht und genügend Beamte hatte, sog. „Stop and Search“, also „anhalten und durchsuchen“, durchzuführen. Dabei wurden immer wieder in großer Anzahl alle möglichen Arten von Messer und anderen Waffen gefunden. Dieses „stop and search“ findet allerdings kaum oder nicht mehr statt.

IMG_5279.JPG

Im Sommer letzten Jahres gab es eine große Kampagne hier in London unter dem Titel „#knifefree“, also „messerfrei“. Dabei wurden auf großflächigen Plakate Jugendliche gezeigt und der Text „XYZ hat die verheerenden Effekte kennengelernt, eine Waffe zu trgaen. Deshalb lebt sie jetzt messerfrei, wie viele Millionen junger Leute“. Hat diese Kampagne etwas gebracht? Scheinbar nicht. Aber wie kann eine solche Kampagne Erfolge bringen, wenn die Chancen von jungen Leuten hier in London immer geringer werden. Geringer, eine Stelle zu finden, einen halbwegs vernünftig bezahlten Job zu bekommen, Geld für eine College- oder Uni-Ausbildung zusammenzukratzen.

Da bleiben oft nur Überfälle, Drogenhandel oder Raub. Ohne, dass sich noch jemand darum kümmert, wenn die Polizei anrückt.

IMG_5293.JPG

So passiert im letzten Jahr, als zwei Polizisten im letzten Jahr einen Verdächtigen in einem McDonalds in Hackney, im Osten Londons verhaften wollten. Die Polizisten wurden währenddessen von anderen Anwesenden im Schnellrestaurant von hinten attackiert, einer der beiden Polizisten schwer verletzt.

Das sind die Realitäten hier in London, dem Sehnsuchtsort von Millionen von Touristen, die eben nur die glänzenden Seiten der Stadt sehen (können)....

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!