The Steem blockchain was upgraded earlier today. You may experience trouble posting and transacting while the new bandwidth system stabilizes. Read more here.

Irgendwann ist es einem dann egal

in deutsch •  last month

20180822_152415-1~2.jpg

Und man merkt die Zeit nicht mehr. Erstaunlich sogar, wie die Tage dann verfliegen.

Manch einer zahlt ne Menge Kohle für zwei-drei Wochen Auszeit im Kloster, Leroy hat's umsonst bekommen, allerdings gepfeffert mit kathedralen Schmerzen. Egal, nic Schlimmes, geht vorbei.

Jo. Mehr fällt mir jetzt nicht ein bzw. zu mehr hab ich grad keinen Bock drauf.

Außer, dass ich heute Abend mal raus darf. Bestimmt schaff ich's bis zur Kneipe. Da genehmigt sich Leroy dann einen Rotwein. Da muss er wenigstens das ständige Gekreische der Nachbarn nicht hören.

Könnte ein Lexikon spanischer Extremvulgaritäten herausgeben. Ich weiß jetzt, wie Marx seinen Spruch meinte.

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Habe mir auch schon Gedanken gemacht warum man nichts mehr von Dir liest. Was auch immer los war/ist, gute Besserung!

Hi Leroy. Habe mir schon Sorgen gemacht, du wärst vielleicht in der Brandenburger Wüste im Treibsand versunken und niemand hätte deine Rufe gehört. Dass es dich auf das Krankenbett verschlagen hat, ganz abseits von IGeL*** und Pflegeschlüssel, tut mir sehr leid. Die ungewohnte Einsilbigkeit deines Posts macht mir Sorgen. Man spürt förmlich, zwischen den Buchstaben, dass es dich hart erwischt hat. Ich hoffe, du wirst nach dem Desaster wieder gewohnt gesprächig und vielleicht hilft ja auch der Rotwein dabei.

Nimm die ganze Flasche, mache dir auch sogleich Notizen und wenn du wieder bei Kräften bist, kannst du mit deinem neuen Beraterband beginnen: „Rotwein und Rekonvaleszenz – Genesen ohne IGeL“ Ich wollte zwar, du könntest die mit deinem aktuellen Schicksal verbundenen Themen angehen, wie gewohnt, etwa „Mit Rioja zur Manneskraft“, oder „Olé zwischen Rebensaft und Pflegenonne“. Aber ich spüre es ganz deutlich: Bis dahin musst du noch ein paar Gläser stemmen.

Prost, auf dein Wohl und gute Besserung, lieber @leroy.linientreu.

·

Herzlichsten Dank, lieber @afrog. Mein Projekt im Moment könnte so sussehen: "Heroin ade? Valium-Kortison-Rotwein als neue Modedroge der Schönen, Reichen und Erfolgreichen. Erfahrungsbericht eines Insiders."
Alles ok.

Vermisste leben länger oder so ähnlich. Schön, von dir zu hören - wenn auch die Töne andere sind, was ja nicht "schlecht" sein muss. Dann schließe ich mich allen Vorrednern an und wünsche gute Genesung!
Lieben Gruß
Kadna

Gefängnis oder?

·

Verdammt, diese Allegorie im Hilferuf von @leroy.linientreu hab ich beim ersten Lesen gar nicht begriffen. Vermutlich kann er nicht frei sprechen und schreiben.
Natürlich!

Die Spanier haben's ja nicht so mit den Separatisten. Da ist wohl sein Inkognito aufgeflogen...

Damit schließe ich mich dem Aufruf von @w74 an

Daher, wenn Not am Mann sein sollte, wir holen dich da unten raus!

Halte durch, Leroy!

·
·

Stimmt klingt etwas nach Schleyer:
@leroy.linientreu seit 19 Tagen Gefangener der ETA.

·
·
·

Dann kommt wohl bald ein Foto, wo er eine aktuelle Tageszeitung hochhält, so als Lebensbeweis.
Hilft nur nix, weil er ja inkognito ist. Vielleicht sieht man darauf wenigstens ein steemit-Tshirt bis zum Halsansatz.

·
·
·
·

Es sind schon erste Videos aufgetaucht.
Der @leroy.linientreu hat sogar eine eigenen youtube channel.

·
·
·
·
·

Na, das war wohl vor meiner Zeit hier; kannte ich noch gar nicht!

Zumindest können wir jetzt ein ordentlich Fahndungsplakat basteln. :)

·

Du wirst lachen. Ich hab's versucht, hat aber nicht geklappt. Die Jungs von der Guardia Civil sind cool geblieben. Wenn es in D. so weiterläuft, rechne ich mir aber noch Chancen aus. Gut Ding braucht Weile.

·
·

Naja mi deiner Nicht-GEZ-Zahlerei schaffst Du es bestimmt noch. Und das beste ist, im Knast darfst Du dann umsonst schauen.
Vielleicht gibts aber auch bald Knast für Leute wie mich, die Zahlen aber nicht schauen.

Zumindest mal ein Lebenszeichen!
Das macht Hoffnung und macht Platz im Kopf, wo sich bereits einige dicke Fragezeichen angesammelt hatten. Und wenn die Dinger sich ineinander verhaken, dann bleibt das Chaos nicht aus.

Es soll ja Menschen geben, die sich auf das spanische Festland schleppen, um die Leiden auf dem Jakobsweg aufzusaugen. Der Herr Linientreu nimmt natürlich die Abkürzung und legt sich gleich ins Kloster. So geht's natürlich auch. Über ein Patent solltest du zumindest einen Gedanken verschwenden. Die Vermarktung übernimmt selbstverständlich Gruner+Jahr. Das angedachte Sprachlexikon gibt es dann noch obendrauf - aber nur für die Luxus-Version des Leidens.

Dass du in diesen schweren Stunden auch noch an uns denkst und mit uns deine Freude teilen möchtest, ehrt dich und offenbart gleichzeitig dein edles Gemüt, doch stehe ich kurz vor der Weinlese und kann Ischias-Schmerzen so gut gebrauchen wie eitrige Pickel am Arsch.

Die Wünsche zur baldigen Genesung kommen gebündelt und dürfen sofort bei dem Glas Rotwein entpackt werden.

Und wenn das mit der Heimreise noch nicht so richtig nach deinem Geschmack gelöst wurde, erinnere dich an den Hubschrauber von @folker.wulff. Das Ding hat sogar eine Kamera an Bord. Daher, wenn Not am Mann sein sollte, wir holen dich da unten raus!

... und lass bitte die Krankenschwestern nicht unbelichtet!

Gute Besserung
Wolfram

·

Jetzt schon Weinlese? Hier auf 850 m dauert das noch nen Monat, die Tintorera reift sogar erst im November aus. Lese fällt für mich leider aus dieses Jahr.
Danke für Deine amüsanten und warmen Grüße!

·
·

Hier, auf 250 Meter, hat der Portugieser und Regent nur noch das Potenzial zu Austrocknen. Oder ein Unwetter wischt alles dahin.
In diesem Jahr wirst du im November an den Rebstöcken nur noch Rosinen vorfinden.

... und mach dich dort bloß nicht vom Acker ohne ein paar Flaschen Reben-Infusion einzupacken.

Tintorera - dann bist du ganz im Süden gefangen?

Alles Gute
Wolfram

·
·
·

Bierzo, der warme Norden

·
·
·
·

Danke!

Gute Besserung von der Westfront. 😉
Mach das Beste aus der Sache und erhöhe von einem Glas gleich auf ein paar Dutzend. Soll ja gesund sein.

Auch von mir gute Besserung!
Das hier macht mir fast schon Sorgen. Wenn ich sie Kommentare so durchlese, habe ich das Gefühl, Du liegst schwerkrank in einem spanischen Provinzgefängnis. 😃😉
Ich wünsche Dir und allen Deinen treuen Fans hier, dass Du bald fit bist und freue mich schon auf Deine kommenden Posts

Oh mein Gott, Leroy ist zurück! Dr. Kristian Stuhl dachte schon, du hättest dich nach Afghanistan abgesetzt, um dort mit den Taliban leckere Opiumfelder zu bestellen. Ach, dabei bist du in einem Kloster. Wundervoll!

Durftest wenigstens im Kloster sprechen? Oder waren nur lautlose Gedanken erlaubt.....

·

Hehe, quatschen durfte ich, soviel wollte. War nur keiner da zum Reden😊

Sch...
Gute Besserung und Prost!
Komm' gesund zurück, ich vermisse dich schon :-)

·

Danke Dir, @chriddi. Alles ok. Nächsten Donnerstag darf ich nach Hause, außerdem ist meine Frau jetzt da, um mich zu bemitleiden. Weißt ja, wie wichtig das ist für uns Männer😎

Hui, das klingt ja etwas besorgniserregend.
Egal. Willkommen zurück und schön das Du wieder da bist.
Darauf erhebe ich ein Gläschen Roten, aus der Region Douro.
Saude. 😎

Gute Besserung

Du bist extra nach Spanien gefahren, um die einklostern zu lassen?

Da ist aber Optimierungsbedarf in Deiner Urlaubsplanung... :)

Sorry, wer den Schaden hat, braucht sich um den Spott nicht zu sorgen.
Ich hoffe, daß Dich der Rotwein wieder auf Vordermann bringt!

·

Nee, die Planung war anders. Wandern und radfahren. Wurde aber nix draus. Wat soll's. Wird schon seinen Sinn haben.
Der Affentanz, den ich sonst täglich absolviere, ist deutlich sinnloser, als drei Wochen auf der Pritsche zu liegen und die Decke anzustarren.
Alles hat seine guten Seiten :)

·
·

Der Affentanz, den ich sonst täglich absolviere, ist deutlich sinnloser, als drei Wochen auf der Pritsche zu liegen und die Decke anzustarren.
Alles hat seine guten Seiten :)

DAS denken sich sicher einige im Cafe Viereck auch.
WENN es geklappt hätte - Super.
Dass es NICHT geklappt hat, auch nicht so schlimm.

Könnte ein Lexikon spanischer Extremvulgaritäten herausgeben.

Davon würde ich eins nehmen :D
Sprachliches Basiswissen für den Alltagsgebrauch ist sooo wichtig im Ausland :)

Hoffe du sitzt genau JETZT irgendwo mit einem Glas Rotwein und schon 4 bis 5 Strichen auf dem Deckel :)

·
·
·

Schön, von Dir zu hören. Habe nächste Woche einen Termin bei einer Dorfhexe, auf dir schwören alle. Da freu ich mich drauf!!

Hach Herr linientreu klingt sehr erholt. Nix zum aufregen...;-) genieß den Traubensaft 🍷

·

Ich grüße Dich, meine Liebe. Hoffe, es geht Dir gut.

·
·

Sei zurück gegrüßt mein bester. Mir geht es ganz gut. Alles im Flow...mal mehr mal weniger, Kennste ja ;-) ne, alles juhti.

Hatte gestern noch. An dich gedacht und wann du wieder was schreibst. Umso schöner dich heut zu lesen :-)