I, Qube

in deutsch •  15 days ago

RÜCKBLICK DER WOCHE

Immer fällt es mir leicht mit etwas neuem Anzufangen. Diesen Rückblick, welchen ich jede Woche rausbringen möchte, zählt dazu. Schwer wird es dann nach ein paar Wochen damit weiter zu machen. So habe ich vor einem Jahr aufgehört meinen Tagebuch zu führen. Das war ein „Fehler“. Der Tagebuch an sich war nicht schlecht, ich habe ihn zum Schluss nur schlecht geführt. Er hat mich aber ein ganzes Stück voran gebracht, motiviert und geholfen zu reflektieren. Aber es hat mich gelangweilt und Zeit gekostet. Anstatt einen neuen Ansatz zu erschaffen, habe ich damit einfach aufgehört. Mit diesem Rückblick möchte ich einen neuen Ansatz, einen Tagebuch-Upgrade erschaffen. Es soll mich und mein Leben und gesundem öffentlichem Druck wieder weiter vorantreiben. Ich zwinge niemanden es zu lesen. Es ist sehr „Ich“ bezogen, das nur als Warnung….

DER 1ste RÜCKBLICK:

Was gibt es Neues?

Ich beschäftige mich mittlerweile mehrere Monate mit der KI (Artificial Intelligence / Künstliche Inteligenz).
Ich habe viele Erfindungen und Ideen auf meiner Liste, die ich aber erst in ferner Zukunft in die Realität umsetzen kann.
Ich habe einen weiteren Schritt unternommen und lerne die Basics der Programmiersprache Python, welche auch für das maschinelle Lernen benötigt wird.
Ausserdem habe ich „The Qube Company“ einen Namen gegeben. Ich habe das „Unternehmen“ neu sortiert und in 4 Bereiche eingeordnet. (James Qube, The Qube Media, The Qube Shops, The QubeX) Seit der Gründung im September vor 2 Jahren ist viel passiert und mein Unternehmen hate eine neue klare Struktur dringend nötig.
Aus finanziellen Gründen habe ich eine Arbeit als Lagerist angenommen (das bereits vor 2 Monaten) Dort werde ich mindestens bis Q2/2019 Geld verdienen um weiter sparen und investieren zu können. Dadurch habe ich enorm viel Zeit und Kraft gegen Geld ausgetauscht. Aber in meiner persönlicher Situation war dieser Schritt notwendig.
Auf meiner Playlist befinden sich Drake, Nicki Minaj und Eminem.
Ich meditiere viel zu wenig, das sollte sich ändern.
Ich versuche es wieder mit Luziden Träumen und Traumlernen. Täglich klingelt um 5:00 der Wecker um danach bewusster weiter schlafen zu können.
…und weiteres privates Zeug


Meine Projekte:

JAMES QUBE

Für „VisitRottweil“ fotografiere ich mit meinem Smartphone fast jeden Tag öffentliche Plätze in meiner Heimatstadt Rottweil und lade sie bei Google Maps hoch. Dort habe ich bald 200.000 Views erreicht. Ich habe eine Partnerschaft mit einem Fotografen geschlossen und werde jeden Mittwoch sein Bild auf Instagram und Facebook hochladen. In der Zukunft möchte ich noch mehr solche Partnerschaften schliessen, denn ich möchte die Bilderfrequenz beibehalten, werde aber selbst nicht immer Foto-Ergebnisse liefern können. Meine Frau unterstützt mich bereits bei Veranstaltungen und Verwaltung der Seiten.
„Qube’s Pictures“ läuft etwas auf Sparflamme. Ich habe ein Hochzeitsangebot erstellt und liefere fast täglich neue Bilder auf Instagram und Facebook, aber richtig fotografieren war die letzte Monate nur 2-3 mal.

THE QUBE MEDIA

„The Qube Channel“ gibt es jetzt auf Facebook und damit die dazu gehörige Seiten wie z.B. „Artificial Intelligence„
„New Music Channel“ gibt es jetzt auf Instagram: @new.music.channel

THE QUBE SHOPS

„Trendixx“ und „Foto-Tech“ mit diesen Projekten geht es nur mit ganz kleinen Schritten vorwärts, dennoch sind es langfristig gesehen die wichtigsten Projekte im Bereich Handel

THE QUBEX

Das ist mein neues Bereich mit 2 Abteilungen: „Qube.AI“ und „Qube.IO“
„Qube.AI“ – Künstliche Intelligenz, Recherche und Entwicklung
„Qube.IO“ – Ideen, Erfindungen und Software


Was waren meine größte Erfolge?

Die vergangene Woche konnte ich keine großen Erfolge verzeichnen. Die letzten Erfolge sind schon ein paar Wochen alt, dazu zählt das von mir organisierte Fotowalk oder Bilder die von mir geteilt werden.
Zu den größten Erfolgen diese Woche zähle ich die Aufnahme bei den Großhändlern und das ich den Wackelkontakt an meinem iPhone selbst reparieren konnte.


Wo bilde ich mich weiter?

Ich schaue mir regelmäßig Aktien und Krypto-News an.
Ich sauge alles auf was mit Künstlicher Intelligenz, Robotic, Internet of Things, Big Data zu tun hat.
Ich schaue mir inspirierende Reden auf „Ted“ und auf „Gedanken Tanken“
Ich bin besessen von Interviews und Reden der großen wie Elon Musk, Warren Buffet, Tim Cook, Steve Jobs, Larry Page…


Was habe ich gelernt?

Von Elon Musk: 90% der Menschen sind gut. Es lohnt sich den Menschen und der Menschheit zu helfen.
Aus dem Hörbuch „Was Google wirklich will“ konnte ich einiges Mitnehmen. Zu einem finde ich das „offene System“ besser als das „geschlossene Ecosystem“ von Apple. Ich bin mit dem Hörbuch zu 80% durch und weiß, was Google wirklich will.
Von Warren Buffet: Seine Erkenntniss darüber, dass er bloß viel früher anfangen hätte sollen zu lernen.
Von anderen: Künstliche Inteligenz ist nicht gut und auch nicht schlecht. Sie ist ein Werkzeug und es kommt darauf an, was damit die Menschheit erschaffen wird.


Weitere Gedanken:

Ich frage mich ob die Cannabis-Aktien-Blase bald platzen wird?
Sollte mein nächstes Handy und PC von Apple oder von Google sein?
…und 1000x weitere private Gedanken

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Upvoted.

Hallo ich bin Mikrobi,

dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen und du bekommst von mir Upvote.
Ich bin ein Testbot, wenn ich alles richtig gemacht habe, findest du deinen Beitrag in meinem Report wieder.

LG

Mikrobi