CDU/CSU im Sinkflug, AfD im Aufwind - wird die AfD die neue Volkspartei in Deutschland?

in deutsch •  last month

Liebe Leserin,

lieber Leser,

liebe Freunde des Friedens und der Freiheit,

am Sonntag ist Landtagswahl in Bayern und den Unionsparteien der sozialistischen Garde in Berlin und München geht der Allerwerteste gehörig auf Grundeis. Der Grund ist einfach. Die Masse der Wähler rennt der sozialistischen Union und ihrer Nebenleute in Scharen davon. Untersucht man die Interessen der Menschen im Bereich der Parteien in Deutschland, dann kommt man zu interessanten Ergebnissen.

CSU weit abgeschlagen hinter der AfD...

AfD im Vergleich Parteien in Deutschland Google Trends 20181011.png

Demnach befindet sich die Alternative für Deutschland - kurz AfD - laut Google Trends ganz klar im virtuellen Angebot des Internet im Aufwind. Die Unionsparteien locken hingegen laut Google inzwischen kaum noch jemanden hinter dem Ofen hervor. Kein Wunder angesichts einer Politik, welche die Interessen der Menschen in diesem Land mit Füssen tritt und sich mehr dem Geldsozialismus und den Eliten verpflichtet fühlt, als der Bewahrung der Rechtsordnung und Integrität einer ganzen Nation, wie es Deutschland nun mal noch ist.

Schleierhaft ist mir immer noch, wie Umfrageinstitute darauf kommen, dass die Partei der Grünen einen erhöhten Wählerzuspruch hätten und mehr Menschen sich für die linksideologischen Irrlehren sozialistischer Brigaden in diesem Land erwärmen könnten, deren einziges Ziel es ist - ggf. mit Gewalt - die Rechtsordnung in Deutschland weiterhin ausser Kraft zu setzen und damit den inneren Frieden in Deutschland und den Zusammenhalt der Gesellschaft zu gefährden.

Denn laut Google Trends interessiert sich im World Wide Web niemand für die Partei der Grünen. Ähnlich desolat ist auch die Lage für die Linken und die FDP.

Für die SPD und deren Zukunft scheint sich hingegen im Worldwide Web gar niemand mehr so recht erwärmen zu können - zumindest wenn man Google Trend glauben schenken darf.

201810112220 Parteien Google Trends.png

Die ehemalige Arbeiterpartei, die ehe sich in eine Kommunistische Partei umbenennen sollte, ist vollkommen out bei Google Trends und dennoch haben die SPD-Leute noch Posten in der Politik inne. Eine Umkehr des Abwärtstrendes bei der SPD ist nicht erkennbar - im Gegenteil - das Interesse schwindet für die SPD und ihre Genossen immer weiter. Es ist bei diesem status quo somit nur noch eine Frage der Zeit bis die SPD als Partei aus den Parlamenten fliegen wird, weil die Menschen vom Sozialismus und ökonomischen Unverstand offenbar die Schnauze voll haben und jegliches Interesse an dem sozialistischen Geschwätz der Altparteien verloren haben, was angesichts der stark steigenden Zahl an Messermorden, Vergewaltigungen, Gewalttaten und zahllosen Fällen in denen geltendes Recht in Deutschland einfach gebrochen wurde, nicht verwundern kann.

Denn Politik ist auf der ganzen Welt vor allem eines - Ökonomische Weichenstellung - nicht mehr, aber erst recht nicht weniger.

Hier versagen auch die Unionsparteien und die anderen Ewiggestrigen im politischen Berlin chronisch seit Jahren. Denn neben enormen Vermögensverlusten und steigenden Belastungen durch den fortgesetzten rechtswidrigen Geldsozialismus, welche die Altparteien dem Sozialismus in Europa zuliebe den Bürgern und der hart arbeitenden Bevölkerung auferlegt haben, sind auch die Unionsparteien dabei in raschem Tempo in der Bedeutungslosigkeit zu versinken.

Ganz klar vorne zeigt sich bei Google Trends die AfD als Partei. Sie liegt weit vor der CDU und noch weiter vor der CSU.

SPD, FDP und Grüne, wie auch die Linke, laufen dabei bei Google Trends in der Rubrik ferne liefen - sprich befinden sich auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit - sprich auf den hinteren Rängen der Trendanalyse für die letzten Monate und Jahre.

In der Summe zeichnet sich ein Bild ab, dass der AfD auch in Zukunft weiter enormen Zulauf bescheren wird - zumindest wenn man die Aufrufe und die Trends bei Google auswertet.

Messermorde, Gewaltverbrechen durch Migranten, Vergewaltigungen, die Aushöhlung des Grundgesetzes, Altersarmut, Lügen, Entzug der Freiheitsrechte, staatlich verordnete Plünderung des erarbeiteten Wohlstandes, Rechtsbrüche und zudem fortgesetztes staatsschädigendes und die Wirtschaft zerstörendes VErhalten - gepaart mit Inkompetenz und auch persönlichen Defiziten der politisch Verantwortlichen sorgen dafür, dass die Menschen immer mehr das Interesse an den Altparteien inzwischen verlieren. Dabei handelt es sich zusehends um einen langfristigen Trend.

Die AfD liegt bei Betrachtung der Interessen bei Google Trends weit vor dem sozialistischen Parteinkonglomerat aus CDU/CSU, Grünen, der SPD, der FDP und der Linken.

Das ist alles mehr als bemerkenswert - vor allem wenn man bedenkt wie lauthals die Vertreter der sozialistischen Altparteien gegen die politische Konkurrenz am wettern ist. Denn entgegen der Behauptung der Altparteien ist es wohl vielmehr so, dass die AfD dabei ist die Sozialisten parteiübergeifend aus dem Parlament zu verdrängen und nicht umgekehrt, wie der politisch mediale Komplex im Format einer aktuellen Kamera zum besten gibt und dabei versucht die Massen zu täuschen....

Mit Blick auf den ungebrochenen Aufwärtstrend der AfD bei den Suchaufrufen bei Google, welcher sich seit Mitte August sogar noch verschärft hat, muss davon ausgegangen werden, dass die Unionsparteien und die Groko weiter auf historisch schlechte Wahlergebnisse zulaufen und eines Tages Gefahr laufen in der Versenkung zu verschwinden.

Sollte die AfD weiterhin das Interesse der Wähler auf sich ziehen können, dann dürfte diese Partei eines Tages zur neuen Volkspartei in Deutschland werden...

Personelle Inkompetenz und ideologische Borniertheit der Elitenvertreter in den Unionsparteien und dem Rest von Berlin, werde dabei der AfD wahrscheinlich weiteren Zulauf bescheren.

Quelle der Bildzitate: Google Trends

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Solange hier alle Mäuler gestopft werden, passiert gar nix. Ist mir auch lieber so.