Level 60 chainmail knights hate him for this one simple trick... [Youtube Fundstück]steemCreated with Sketch.

in deutsch •  3 months ago  (edited)

Gestern Abend habe ich bei Youtube ein Video entdeckt, dass mich nachhaltig beeindruckt hat. Ich finde es wirklich faszinierend, weil ich dachte sowas wäre in der Realität nicht möglich.

Vielleicht kennst Du es schon. Schließlich wurde es schon 2015 hochgeladen, aber vor mit hatte der Youtube Algorithmus das Video bisher versteckt und womöglich hast du es auch übersehen. Daher dieser Artikel für all die Unwissenden.

Um was geht es?

Es geht den dänischen Künstler und Bogenschützen Lars Andersen, der eine unkonventionelle Art des Bogenschießen (wieder-?)entdeckt hat. Er wurde dabei von alten Bücher über das Bogenschießen und Bildern und Gemälden aus der Antike und dem Mittelalter inspiriert.

Ich finde es extrem krass was er da macht. Der Bogen war zwar schon immer eine äußerst gefährliche Waffe, aber bei dem durchschnittlichen Bogenschützen denkt man eher an statische Fernkämpfer, der oben von einer Burgmauer ein paar Pfeile nach unten schießt oder der wie bei Braveheart weit hinten auf dem Schlachtfeld hinter den eigenen Reihen warten bis er schutzlos der gegnerischen Kavallerie gegenübersteht.

Solche Bewegungsabläufe kannte ich bisher nur von Legolas aus dem Herrn der Ringe und anderen Filmen. Ich hätte nicht gedacht, dass sowas in der realen Welt möglich wäre.

Wenn ich mir vorstelle, dass es solche Bogenschützen auch noch zu Pferde gab, kann ich mir schnell verstehen, wie die Hunnen damals Europa in Angst und Schrecken versetzt haben.

Aber sieh selbst. Es ist ein Genuss!

Ich empfehle Dir die Kommentare darunter durchzulesen 🤣


Da bekommt man richtig lust Bogen zu schießen. Ich hatte früher einen billigen Sportbogen von Decathlon. Den muss ich mir nochmal raussuchen, auch wenn die Sehne dazu fehlt. Ein Faible für den Bogen hatte ich schon immer. Schließlich habe ich bei WoW jahrelang den Jäger mit einem Bogen gespielt(Flinten kamen nicht in meine virtuellen Hände!) und habe in meiner Kindheit ca 300 mal Robin Hood mit Kevin Costner gesehen (Mindblow: Der Sheriff von Nottingham ist Alan Rickman alias Snape!).

Bald kommt übrigens ein neuer Robin Hood in die Kinos. Sieht aus wie eine Mischung aus Robin Hood, Assasins Creed und Tribute von Panem garniert mit etwas Django. Ich bin skeptisch, allerdings hat der Hauptdarsteller mit Lars Andersen trainiert. Daher werde ich mir den Film früher oder später anschauen müssen 😄


Bildquelle

Der Kommentar der mir am besten gefällt bekommt 5% der Einnahmen meines nächstens Artikels.
Die aktuellen 5% gehen wieder an @balte

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Leider sitze ich gerade im Zug und kann es mir nicht ansehen. Von Lars Andersen habe ich schon einige Videos gesehen. Am meisten beeindruckt hat es mich, wie er auf Ziele schießt, die hinter Bäumen o.ä. in Deckung stehen. Mir war nicht klar, dass man Pfeile in Kurven schießen kann.

Posted using Partiko Android

Oha, das Video hatte ich übersehen....Unglaublich!
Danke!

Scheint mehr Zirkusspielerei zu sein. V.a. die angeblich so einfache Penetration eines Kettenhemdes (+ Gambeson!) halte ich für extrem zweifelhaft. Mit dem schwachen Bogen, den er benutzt (& nicht mal voll spannt), ist das bei historisch akkuratem Kettenhemd wohl kaum möglich. Wenn es so einfach gewesen wäre, wären Kettenhemden wohl kaum jahrhundertelang so beliebt gewesen.
Mit einem stärkeren Bogen & vollem Zug ist Penetration möglich, aber davon ist in dem Video nichts zu sehen.

Bin natürlich auch kein Experte. Habe nur in letzter Zeit einige Videos über historische Waffen gesehen, die von Leuten stammen, die, soweit ich das sehe, wirklich Ahnung haben.

Siehe:

Was Kettenhemden angeht:

Was es braucht, um durch Kettenhemd + Gambeson zu kommen:

Natürlich ist da eine gehörige Portion Show dabei. Er wird auch viel kritisiert und geht mit der Kritik auch sachlich um (siehe 2tes Videos).
So bist du nicht der erste, der auf den nicht gespannten Bogen und die Art des Bogens hinweißt. Andersen gibt zu, dass dieser Punkt berechtigt ist, ihm aber durch seinen Körper physische Limits gesetzt sind.

Ich nehme sein Video jetzt auch nicht so ernst, dass ich davon ausgehe, dass alle Bogenschützen früher so geschossen haben. Viele seiner Techniken sind vollkommen unpraktisch und am Ende wohl wenig effektiv, aber das Video zeigt eben was möglich ist. Und das ist das interessante. Es zeigt eine neue Sicht auf das Bogenschießen und beweist, dass bestimmte Dinge möglich sind, die zumindest ich nicht für möglich gehalten hatte ( 11 Pfeile abschießen, bevor der erste aufkommt, Um die Ecke schießen, 3 Pfeile gleichzeitig, einen ankommenden Pfeil abschießen etc)

Mit der Show habe ich gar kein Problem. Jeder soll ruhig zeigen, was er kann. & was er da macht, braucht mit Sicherheit viel Übung.

Was mich leicht genervt hat, war halt v.a. die Sache mit dem Kettenhemd. Das ist historisch/faktisch so was von daneben, daß ich nicht an mich halten konnte.

Sehr interessant in der Tat und wohl ein gutes Beispiel dafür, wie wir die Welt immer nur aus unserer Sicht sehen. Ein paar Jahrhunderte mit neuer Technologie dazwischen und ein paar Generationen und Wissen geht verloren und man mutet ihnen plötzlich die merkwürdigsten Dinge zu. Schaut man genauer hin, wundert man sich zunächst und tut Dinge dann als "künsterlerische" Darstellungen ab. Am Ende stellt sich dann heraus, dass unsere Vorfahren gar nicht so dumm waren wie wir immer angenommen haben, sondern in bestimmten Bereichen bereits wesentlich mehr Meister ihres Faches waren als wir es je sein würden.

Ja genau so sieht es aus.
Ich würde gerne wissen wo wir in der Medizin heute ständen, wenn wir in Europa nicht unsere ganzen Kräuterhexen verbrannt hätten 🤔

trickshots wo jeder 100ste klappt sollten das wohl nicht sein ^^.
Heftig.

Du erhieltest aufgrund deiner LanaCharleenToken ein Upvote. alt-Text
Zusätzlich kommt von @lanacharleen noch ein kleiner Upvote. Vielen lieben Dank für euren Support. Der Account meiner Tochter wächst und gedeiht.

Hallo ich bin Mikrobi,

dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen und du bekommst von mir Upvote.

Ich bin ein Testbot, wenn ich alles richtig gemacht habe, findest du deinen Beitrag in meinem Report wieder.

LG

Mikrobi

Guten Tag,

Mein Name ist GermanBot und du hast von mir ein Upvote erhalten. Als UpvoteBot möchte ich dich und dein sehr schönen Beitrag unterstützen. Jeden Tag erscheint ein Voting Report um 19 Uhr, in dem dein Beitrag mit aufgelistet wird. In dem Voting Report kannst du auch vieles von mir erfahren, auch werden meine Unterstützer mit erwähnt. Schau mal bei mir vorbei, hier die Votings Reports. Mach weiter so, denn ich schaue öfter bei dir vorbei.

Euer GermanBot

Du hast ein Upvote von mir erhalten. Ich bin ein automatischer VotingBot und veröffentliche einmal am Tag einen Post in dem alle Votes zu finden sind.
Der @curationvoter wünscht Dir und deinen Lieben eine tolle Zeit.
Vorallem mit viel Sonne.

Na dann wuerde ich sagen Steem On.

Euer Curationvoter

Bis denne