Mittwochsquickie - Loyalität beruht auf Abhängigkeit

in deutsch •  18 days ago 

Loyal

"Loyal" hat für mich einen negativen Beigeschmack.

Ich habe keine Ahnung, woher das kommt, denn dieser Begriff begegnet mir in meinem Leben eigentlich nie.

So wie man früher wohl loyal dem Herscher gegenüber sein sollte, ist dies in einer Demokratie nicht zu fordern. Wem gegenüber sollte ich als Bürger denn loyal sein? Einer Partei???? Und dann alles abwinken, was diese fabriziert?

Die eigentliche Idee von Demokratie verstehe ich so, dass das Volk mehr Mitspracherecht hat. Da kann es durchaus so sein, dass Bürger unzufrieden sind und das über eine Wahl ausdrücken. Allerdings gibt es viele Gewohnheitswähler...

Weg von der Politik, das wäre ein zu weites Feld und ich beschränke mich darauf, dass ich da niemandem gegenüber loyal sein muss. Vielleicht sogar eher andersherum? Die Politiker müssten loyal gegenüber ihrem Volk sein (und nicht gegenüber einer Ideologie)!

Treue beruht auf Ebenbürtigkeit. Loyalität beruht auf Abhängigkeit. Pass auf, wofür du dich entscheidest. (Kimberly B. Kolbe)

Und treu sein muss ich in erster Linie doch wohl mir selbst.

Niemand außer mir kann über mich bestimmen. Das ist logisch und einfach - und doch scheint es eine geringe Rolle zu spielen in unserer Gesellschaft. Die Wenigsten hinterfragen das überhaupt. Gesetze und Regeln sind so normal geworden - ohne sie funktioniert anscheinend kein gesellschaftliches Leben.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Wenn es zum 27. Gesetz noch 4 weitere gibt, fällt das nicht mehr so auf. Und 175 sind dann auch nicht viel anders... Ob diese Gesetze sinnvoll sind, wird nicht mehr im Einzelfall hinterfragt. Die Bürger sind loyal dieser Politik gegenüber, könnte man vielleicht sagen.

Ich sag ja, dieses Wort hat einen negativen Beigeschmack für mich.

Dies waren meine 10 Minuten für den Mittwochsquickie von @nissla, bei dem jeder mitmachen kann. Inzwischen wird dieses Community-Projekt von @backinblackdevil weitergeführt (unterstützt von @isarmoewe und @kadna). Sein jetziges MQ-Thema lautet "Loyal".

Pixabay Foto

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

Du hast ein Upvote von unserem Kuration, – Support Account erhalten.

Dieser wurde per Hand erteilt und nicht von einem Bot. Bei uns werden die Beiträge gelesen (#deutsch) und dann wird von dem Kurator eigenverantwortlich entschieden ob und in welcher Stärke gevotet wird. Unser Upvote zieht ein Curation Trail von ca. 50 Follower hinter sich her!!!

Wir, die Mitglieder des German Steem Bootcamps möchten "DIE DEUTSCHE COMMUNITY" stärken und laden Dich ein Mitglied zu werden.

Discord Server an https://discord.gg/Uee9wDB

Dankeschön!!! LGG

Interessant, so hab ich das noch nicht gesehen. Eine Loyalität die auf Abhängigkeit beruht ist für mich aber keine echte Loyalität, denn diese ist mehr oder weniger erzwungen und beruht doch auf der Angst, Vorteile zu verlieren die einem die Loyalität bringt. Das ist doch eher ein Geschäft, weiß spontan auch nicht, wie man das bezeichnen kann.

Tja, und für mich ist Loyalität genau das. Ich MUSS loyal sein - egal was derjenige macht, sonst ist es doch nicht loyal! Gerade das ist doch der Beigeschmack... Ich war sehr erstaunt über deine Sichtweise ;-) Ist nur meinem Sprachgefühl geschuldet, ich habe keine Definition gelesen... LGG

Ja verstehe, davon halte ich auch nicht viel, genau wie du.
Mein Bild stammt wohl eher aus der Familie/Freundeskreis - weiß noch als ich der Schule was ausgefressen habe und mein Vater ist dann zum Direktor und hat sich hinter mich gestellt. Das hat mir sehr imponiert.

Deine Gedanken gehen in die richtige Richtung.
Aber lass doch den negativen Beigeschmack weg und entscheide Dich dazu, Loyalität dort einzusetzen wo es für Dich passt und Deiner Meinung nach richtig ist.
Loyalität selbst ist nicht "gut" oder "schlecht", sondern nur das, was wir daraus machen.
Dann schmeckt auch der Beigeschmack besser, oder?👍

Haha, ich könnte jetzt argumentieren, dass der Beigeschmack auch ohne Wertung ist und wir sie ihm geben... -) Meine Entscheidung ist, diesen Begriff gar nicht zu verwenden... LGG