Black Friday, Black Week, Weihnachtsgeschenke-Wahnsinn......ich könnte k.....!!!!

in #deutsch4 months ago

1946.JPG

Ich kann mich gut daran erinnern,daß ich als Kind Weihnachten riechen konnte. Tannen- und Lebkuchenduft lag in der Luft.Lange ist es her....Mittlerweile ist es meiner Meinung nach verkommen zu einem totalen Konsumrausch. Besinnlichkeit? Die Weihnachtsmärkte beginnen teilweise schon im November und Lebkuchen und Co können wir schon seit zwei Monaten geniessen. Erst gab es Black Friday, jetzt werden wir schon eine ganze Woche mit den SUPER-SCHNÄPPCHEN beglückt! Ich fand es früher schon mehr als befremdlich, als beim Schlußverkauf Menschenmassen vor den Türen der Kaufhäuser standen und sie dann reinstürmten, als gäbe es ab morgen nichts mehr.....es gab sogar Verletzte! Nun, in unseren Zeiten wird auf der einen Seite über den Klimawandel wie verrückt diskutiert und auf der anderen Seite ist die Masse der Menschen in keiner Weise bereit, den Konsum endlich auf ein vernünftiges Maß zu reduzieren. Jedes Jahr werden die "Must have's" der verschiedenen Jahreszeiten bekannt gegeben,die neuestenTrends!
Die Jugend geht zwar (endlich wieder!) auf die Strasse, möchte aber gleichzeitig in sein und das neueste Smartphone haben (reines Statussymbol, denn die vielen tollen Möglichkeiten des Gerätes nutzt ja kaum einer- die Vorgänger-Modelle würden ausreichen....). Übrigens sind die Erwachenen oft auch nicht besser. Vorbildfunktion? Woher die Rohstoffe z.B. seltene Erden kommen, interessiert doch kaum einen (z.B. aus Afrika, wo Kinder in Minen schuften...und am Ende das Geld in den Taschen der Warlords landet...).
Ich könnte mich jetzt noch seitenweise auslassen über die Menschheit, den Egoismus, die Geldgier.....,aber es ist 22.45 Uhr und ich werde jetzt mal Feierabend machen.
Übrigens haben wir in unserer Familie die Weihnachtsgeschenke abgeschafft. Wir schenken uns während des Jahres immer mal wieder etwas, ohne Stress und von Herzen. Wir treffen uns, essen zusammen und geniessen das Beisammensein. Niemand hat Stress, weder vorher, noch am Weihnachtsabend.
Ich wünsche euch allen eine ,hoffentlich besinnliche, Weihnachtszeit!

Sort:  

Mehr Selbstgemachtes verschenken! Bei mir im Bekannten- und Familienkreis gibt's vorwiegend solche Dinge. Ob handgestrickte Socken oder selbstgemachte Marmeladen und Dips - di emeisten von uns können irgendetwas in der Richtung!

Und wenn man damit frühzeitig anfängt, hat man auch einen ziemlich entspannten Dezember ;)

Sehe ich auch so. Wie wäre es mit einem White Friday, an dem man mal was repariert oder einfach nichts neues besorgt...

White Month wäre besser.....

Danke Danke und nochmals Danke!

Du sprichst mir so was vom Herzen.

Genau darum will ich seit mittlerweile schon mehr als 40 Jahren, denn da fing der dieser Wahnsinn schon an, nichts mehr von diesem "Fest" wissen.

Ich werde niemals vergessen wie mein kleiner Bruder all seine Geschenke aufmachte um dann hinterher zu sagen:" Wie ist das Alles?"

Da ist mir klar geworden zu was dieses Fest verkommen ist.

Dazu kommt noch der Kirchliche Aspekt, denn diese ist ja auch genau das Gegenteil von dem was sie vorgibt zu sein.

Also Weihnachten?

Nein Danke!

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

"Ihr habt eure Achtsamkeit verlor'n!"

Ja, Achtsamkeit....Dankbarkeit ist auch so ein Thema. Uns geht es gut. Wir haben immer genug zu essen, ein Dach über dem Kopf, Wasser aus dem Hahn, Zugang zu Bildung......usw. Es ist erstaunlich, wie unzufrieden die Menschen hier oft sind (und wie mürrisch, neidisch....). Außerdem: viele Menschen haben mit Glauben und Kirche nicht mehr viel zu tun, außer wenn sie heiraten, zur Christmette gehen oder wenn es Probleme gibt ("lieber Gott, hilf mir"). Einfach mal dankbar sein und zu schätzen wissen, wie gut es uns geht....

Schwarzer Freitag, warum heisst es so ?
In den InnenStädten verwaisen die Läden.
Die Verkäufer/Innen langweilen sich.
Wann kaufen, wenn nicht dann ?