Meine kleine Tour zum Caravan Salon 2020

in #deutschlast year

Moin moin,

gestern war ich auf dem Caravan Salon 2020 und nun bin ich endlich wieder Zuhause. Eigentlich wollte ich den Post ja schon gestern posten, war nach dem Abendessen allerdings so platt, dass ich die Zeit im Zug fast komplett verpennt hatte. Zum Glück war mein Bahnhof die Endhaltestelle, sonst wäre ich noch sonst wo gelandet.

 

Imgur

 

Die Messe war dieses Jahr schon merklich kleiner als im Vorjahr, das wundert allerdings wohl niemanden dank Covid-19. Immerhin haben sie dort sehr auf das Hygienekonzept geachtet. Jeder ohne Mund-Nasen-Bedeckung wurde sehr schnell angesprochen und höflich aber bestimmt aufgefordert die Maske anzuziehen. Man kann von den Masken halten was man will es sind nun mal die aktuellen Spielregeln und wenn ich darauf keine Lust habe, kann ich halt nicht hin. (Die haben ja immerhin dort das Hausrecht und wenn die sagen man kommt nur mit rosa Schleife im Haar herein, dann wäre das so.)

 

Imgur

Klar hab ich mir die Neuheiten angesehen besonders die riesigen Offroad LKW haben es mir ja angetan. Kosten nur deutlich mehr als ich bezahlen kann. Es wahren ein paar Fahrzeuge da die ich auch letztes Jahr schon gesehen hab aber auch ein paar neue.

 

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

 

Auch im Kastenwagen Sektor gibt es hier und da neue schicke Offroad Modelle. Ein VW Crafter ist mir da aufgefallen dank seines Bullenfängers, der schon recht mächtig ausschaut. Gut die ganze Kiste kostet ja nur schlappe 111.000 Euro, falls wehr ein paar Euros übrig hat zufällig.

 

Imgur

Imgur

 

Ein anderer Hersteller ist mir dann auch noch aufgefallen, bei seinen Fahrzeugen sieht man einiges an Nieten was den Fahrzeugen eine echt interessante Optik verleiht. Besonders, weil er nicht nur riesige LKW baut, sondern auch Wohnwagen und Absetzkabinen welche denselben Look haben.

Wobei ich mir nicht sicher bin wie weit man Offroad fahren kann mit ein Wohnwagen hinten an seinen Geländewagen, auffallen tut man mit so einen Wohnwagen zumindest ziemlich sicher.

 

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

 

Natürlich waren nicht nur Offroad LKW dort, sondern auch die Camper der absoluten Luxusklasse. Die Teile liegen gern in oberen 6 Stelligen Bereich und überschreiten ihn auch schnell mal zum 7 Stelligen.

Letztes Jahr hatte ich kein Glück mal in so einen reinsehen zu dürfen, denn da kommt man nur mit einem Verkäufer rein und diese kümmern sich natürlich eher um die Läute die so einen auch kaufen könnten.
Dieses Jahr hatte ich allerdings Glück und konnte zumindest einmal ganz kurz in einen hereinschauen, durfte nur keine Bilder machen da, dass Fahrzeug verkauft war bereits. Ich sags mal so: Die meisten Häuser sind nicht mal so ausgestattet.

 

Imgur

 

Da die Messe dieses Jahr deutlich kleiner war, als sonst waren ein paar Hallen komplett leer und wurden nur als Laufweg genutzt. Ich fand das zugebender maßen interessant zu sehen wie groß die hallen sind, wenn sie leer sind und was für Technik da versteckt ist, auf die man nicht achtet normalerweise.
Eine der Hallen hat sogar an der Decke ein Kran hängen.

 

Imgur

Imgur

Imgur

 

Ich frag mich nur wie kommen sie an die Fernbedienung für den Kran? Haben sie eine Fernbedienung welche die Fernbedienung runterlässt?

 

Imgur

 

Nun habe ich mir nicht nur Fahrzeuge angesehen, die ich mir wahrscheinlich nie Leisten kann, sondern ich hab mir auch viele Kastenwagen auf Ducato Basis angesehen, um mir ein paar Ideen zu holen, wie ich meinen ausbauen kann. Beim Fiat stand wurden mir dann noch einige Fahrzeugtechnische Fragen beantwortet und gezeigt, wo ich bei meinem Fahrzeug suchen muss.
Sie hatten extra ein Fahrzeug da wo man einiges sehen konnte auch, wenn es mit zwei Fahrzeugfronten etwas seltsam ausschaut.

nebenbei sie Liefern die Fahrzeuge so teilweise zu Ausbauer, also mit zwei Fahrerkabinen aneinander geschraubt. Da Alko z.b. eh den hinteren Teil durch ihr Fahrwerk ersetzt hat das natürlich Sinn zwei Fahrzeuge mit dem Platzverbrauch von einem zu Liefern.

 

Imgur

 

Finanziell hat sich das ganze sogar auch noch gelohnt. Die fahrt nach Düsseldorf und zurück war dank Freifahrt als DB Mitarbeiter Kostenlos das Hotel hat halt etwas gekostet und das Abendessen allerdings hab ich die Kosten wieder reinbekommen da die Akkus die ich mir kaufen wollte auf der Messe deutlich günstiger waren als, wenn ich sie aus dem Internet bestellt hätte (Messepreis war ~60 Euro weniger als im Netz)
Da ich da ja Geld gespart habe … na ja okay genau genommen habe ich Geld ausgegeben und nur weniger als ich geplant habe … egal ich hab das zum Anlass genommen mich mal nach dem teuren Messefutter umzusehen. Da gab es dann einen Stand mit einem „kleinen“ Smoker auf einen LKW. Gab dann einen leckeren pulled pork Bürger. :)

 

Imgur

Imgur

 

Mfg EiTja

Sort:  

Have a witness !BEER

Geile Bilder....

Danke

Liebe Grüße

Peter

!invest_vote
!trdo

Ein interessanter Artikel mit schönen Fotos.
An dem niedlichen Smoker hätte ich auch mein Geld gelassen - das Ding sieht einfach nur cool aus.

Joa ist die pefekte größe für den Garten sofern man hin und wieder eine Komapnie versorgen will xD War aber wirklich lecker

wow...klasse story....ich seh schon,du bist angefickst und wirst soviele ideen mitgenommen haben....bin gespannt

Ich hab mehr als genug Ideen nun muss mich nur entscheiden :) Manche schließen sich halt aus

@uruguru denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@uruguru thinks you have earned a vote of @investinthefutur !

Coin Marketplace

STEEM 0.39
TRX 0.07
JST 0.051
BTC 42655.56
ETH 3190.37
USDT 1.00
SBD 4.74