DIY: Einweg Corona-Maske ohne Nähen in 5 Minuten

in #deutsch3 months ago (edited)

Ab nächster Woche gibt es eine Maskenpflicht in allen Bundesländern. Falls ihr noch keinen Mundschutz bekommen habt, könnt ihr euch mit einfachsten Mittel, die in jedem Haushalt zu finden sein sollten, einen Einwegmundschutz basteln. Der erste Mundschutz dauert vielleicht 5 bis maximal 10 Minuten. Aber mit etwas Übung könnt ihr es auch in 2-3 Minuten hinbekommen.

Für die Maske benötigt ihr die folgenden Materialien:
Lineal, Bleistift, Schere, Tacker
2 Blatt Küchenpapier
2 Taschentücher
2 Bindfäden oder Gummibänder
ein paar Heftklammern

DSCN0494.JPG

Legt die Taschentücher und die Küchentücher übereinander und richtet sie an der unteren rechten Ecke aus. Dann zeichnet ihr auf das oberste Blatt mit einem Stift die Schnittlinien ein.
DSCN0486.JPG

Nun könnt ihr alle vier Blätter gemeinsam ausschneiden und erhaltet die folgenden Einzelteile.
DSCN0487.JPG
Legt die Einzelteile nun so übereinander, dass die beiden Stücke aus dem Küchentuch zwischen den beiden Taschentüchern liegt.
DSCN0488.JPG
Nun könnt ihr die vier Tücher an der rechten Seite zusammentackern.
DSCN0489.JPG

Dann wir das Ganze umgekrempelt, so dass die Heftklammern auf der Innenseite liegen.
DSCN0490.JPG

Dadurch entsteht automatisch eine Rundung.
DSCN0491.JPG

Nun müssen nur noch die Enden umgeklappt und festgetackert werden. Hier könnt ihr vor dem Tackern auch schon die Bindfäden oder Gummiringe einlegen.
DSCN0492.JPG

Oder ihr zieht den Faden anschließend durch den entstandenen Tunnel.
DSCN0493.JPG

Und fertig ist der Mundschutz.

Falls ihr diesen oder einen anderen Mundschutz gebastelt habt, dann macht bitte ein Bild von eurem Ergebnis und postet es als Kommentar unter diesem Beitrag. Gerne auch Links zu anderen Anleitungen.

Seid Kreativ und Bleibt gesund!

Sort:  

Im Ernst?
Das schaut aus wie eine Maske, ist aber keine. Der Rand in der Mitte innen würde den Träger sicher bald nerven.
Dann besser gleich sowas:
USgKoryE83iyNs4LG1RhdfteSmeidYjNFY66UnfC68Z51BAp51jiZnUjGhyUqrgYoKeNBM4RmeVfhB7NQRiGk6.png

Eine genähte Version ist tatsächlich angenehmer zu tragen, aber für einen paar Minuten während des Einkaufs sollte es auch mit der groben Version funktionieren. Es ist auch nicht einfach auf die Schnelle noch Nähnadeln und Garn zu bekommen, denn nachdem sich die Regale mit dem Klopapier und Küchenrollen wieder gefüllt haben, gibt des die Engpässe nun in den Handarbeitsabteilungen.
Die Idee mit der riesigen Wasserflasche ist wirklich nicht schlecht, solche Flaschen habe ich Deutschland aber noch nicht gesehen. Außerdem werden die Schnittkanten bei der Flaschenversion auch ein wenig kratzen.

Dann vielleicht das?
USgKoryE83iyNs4LG1RhdfteSmeidYjNFY66UnfC68Z51BAp51jiZnUjGhyUqqXAxKLQbRa5mdwetVvrmjCPMp.png

Ah, das kenn ich noch, das Foto ist über 10 Jahre alt und war ein Vorschlag zum Schutz vor der Schweinegrippe. Scheint sich ja bewährt zu haben diese Lösung ;)

Du hast ein kleines Upvote von unserem Curation – Support – Reblog Account (German Steem Bootcamp) erhalten. Dieser wurde per Hand erteilt und nicht von einem Bot.
Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/Uee9wDB