You are viewing a single comment's thread from:

RE: Danke EU - Youtube sperrt zu!?!?

in #dclick6 years ago

Gab schon einige Posts dazu- ich überleg dann mal, dass am WE zu machen, da es echt was "Politisches" ist!
Das müsste dann schon fundiert und gut recherchiert sein!
Leider habe auch ich einen Brotberuf, der mich gerade echt wiedermal sehr fordert!
Aber prinzipiell hast Du Recht, die mit "Reichweite" sollten das auch tun, und da gibst auch noch andere in der D-A-Ch-Community!
Schreib die doch auch an,@theaustrianguy, @limesoda, @afrog, @oliverschmid, die deutschen witnesse,
und einige andere fallen mir ein!
Wäre gut wenn das jemand in die Hand nimmt, wenn das steemfest dann vorbei ist.
Der beste Ansprechpartner wäre wohl der austrianguy, da er wohl mit der am breitesten Akzeptierte ist, ich bin für manche ja auch einfach ein alter baltenspinner!
Und in steemillu wäre ein Artikel gut, z.B.!!!
Und auch Du hast eine gewisse "Reichweite" inzwischen!
Dann wäre noch eine profunde Einschätzung des Ganzen für die Steem-chain erforderlich, da fehlt mir
das Nerd-Wissen!
Bsp: treibt eine youtube-Einschränkung nicht die Leute ev mehr zu steemit?
Kann ich echt schlecht beurteilen!
Aber als freier Bürger ist dieser Plan der EU für mich unsäglich, unabhängig von der eigenen Steemit-Brille!
Ich nutze youtube ja zu fast 50% für meinen direkten Erkenntnisgewinn, und kaum noch MSM-Medien!
Du hast doch gerade echt viel Antrieb!
Koordinierst nicht Du das besser als ich??
Ich "booster" auch gerne alle Deine Aktionen dazu!
Aber werde mir auch wie gesagt selbst am WE Gedanken dazu machen!
Meine lokalen "EU-Parlamentarier" habe ich wie gesagt informiert!
BGvB!

Sort:  

Lieber @balte, zu der neuesten Finte von Bertelsmann, Burda & Co. kann ich leider nicht viel sagen, da ich mich mit den rechtlichen Aspekten, die dem Verlustwahnsinn reicher Witwen entspringen, politisch nicht beschäftige. Diese Verlegerweiber haben zu viele begeisterte Freunde in Politik und Wirtschaft. Das Verleger–Pack will die Pfründe wegsperren. Sie übersehen dabei die kreative Wucht vom Rest der Welt und daher mache ich mir nur Sorgen über weitere bizarre Auswüchse ihres Wahnsinns, wie es jüngst mit dem Staatsstreich der Wirtschaft durch das Telemediengesetz geschehen ist. Sie sperren jetzt tatsächlich unsere Filme weg, die wir GEZ–Bürger bereits bezahlt haben. Solcherart Auswüchse unternehmerischen Irrsinns bis in alle Weiten der Gesellschaft hinein, also unser Leben, kann ich mit dem Fokus auf einzelne Symptome nicht bekämpfen. Ich setze da vielmehr auf die Kreativität des Schwarmes. Jeder weiß, dass die Wirtschaft zum Großteil von egomanischen Verbrechern geleitet wird, die längst mannigfaltigen Allmachtsphantasien erlegen sind.

Dieses selbstgerechte, dekadente Pack, dass sich im feinsten Widersinn Elite nennt und auch so fühlt, ist nicht einfach belehrbar, oder etwa passiv kritikfähig. Protest kann man also voll vergessen. Da freuen die sich sogar. Sie interpretieren das als Gewinsel der Verbrecher, die ihnen ihre Preziosen stehlen wollen, die sie gerade mühsam ihren Autoren abgepresst haben.

Schaut besser auf die Systematik, wie sie ihren Irrsin routiniert durchpauken. Schaut, wie so etwas entsteht. Dann seht ihr auch, wie man diese Gespenster zurück in ihren Elfenbeinturm, das Elitenghetto bannt. Diese Menschen finden ihre kruden Regeln nur dann in der Realität wieder, wenn sie zwischen den Konsumenten (für die sind wir keine Bürger! Wir sind passive Beute) und sich selbst einen Puffer geschmiert haben. Puffer, das sind all die Politiker, die zwar schwören dass sie im Sinne des Souveräns handeln, den aber bspw. durch Friede Springer und ihren wilden Döpfner substituieren. Das liegt daran, dass die beiden einfach bessere Parties geben, als du und ich. Puffer halten das ganze, jedem Übergriff folgende Bashing sehr gut aus, lenken von den wahren Tätern ab, deren spillerlange Finger in beinahe jedem Politiker stecken.

Was ich damit sagen will: Der Wahnsinn steckt im Detail und das bekommen wir nur weg, wenn wir uns andere Politiker wählen. Wir schauen da nicht besser hin. Eigentlich gar nicht. So bekommen Bürger nur das Gesocks, das sich durchgeschleimt hat. Was erwarten wir von solchen Menschen? Zu viel, das Unmögliche! Bei diesem Standard–Persönlichkeitsprofil ist kein besseres Ergebnis zu erwarten. Das gibt das System einfach nicht her.

Also sollten wir nicht ständig während der Vorstellung an der falschen Stelle lachen, oder weinen, oder plärren. Wir müssen uns einen neuen Typen Politiker ziehen. Menschlich, mit Empathie, mit Lebenserfahrung aus dem richtigen Leben, unbestechlich, korrekt und peinlichst kontrolliert, durchleuchtet und sauber. Darüber sollten wir uns Gedanken machen.

Wegen verschütteter Milch in den Kampf zu gehen, ist nicht zielführend. Die Wirschaft hat den Bürger als Konsumenten im Sack und bald ist auch wieder Europawahl. Dort wählen wir seit der ersten Europawahl einfach nur die falschen Menschen. Wie kann man abgehalfterte, abgeschobene, ja sogar gefährliche Politiker an so eine wichtige Stelle wie das Europaparlament wählen? Da liegt das Problem, das uns zum großen Rätsel geworden ist. Dass diese Eliten verrottet sind, wissen wir eigentlich schon lange genug und wenn etwas verrottet ist, kann man es nur auf den Kompost werfen. Zu Höherem taugt das Zeug einfach nicht mehr. Bei uns sitzt es in Führungsposition. Selbst dran schuld, kann ich da nur sagen.

Unser politisches System ist leider weitgehend auf Negativ-Auslese ausgelegt! Eine Ochlokratie.
Das heutige Parteiensystem ist aus meiner Sicht so nicht reformierbar, reine Berufspolitiker a priori sollte es nicht geben, Ämter und Mandatszeiten sollten streng auf 10 Jahre begrenz sein, danach ist in den Brotberuf zurückzukehren.
Wird aber nicht so kommen.

Ich bin auch der Meinung, dass es der Alternativen bedarf. Des reinen Formalismus wegen als Partei und nicht so blauäugig, wie die Piraten. Die haben immerhin gezeigt, dass es geht. Es muss endlich mal eine bürgerliche Partei zeigen, wie es ideologiefrei funktioniert. Auf Basis der reinen Vernunft. Ist eigentlich ganz einfach, die Nummer. Guck doch mal, wie das auf dem Steem funktioniert, wenn man sich vernünftig unterhält. Kein Kunststück? Hier hat man Zeit zum Überlegen. Mag sein, aber eine gute Übung ist das allemal. Ich denke, dass der Versuchsaufbau auf dem Steem durchaus eine Doktorarbeit wert ist. Es müsste sich halt nur mal ein Professor darum kümmern. Sowas könnte Ruck–Zuck laufen!

Der Doktorand muss nur seine Fragen stellen, Antworten bekommt er dann genug. Mit den Fallbeispielen! Wir haben hier einen relativen Querschnitt der Gesellschaft am Wirken. Der muss nur rausfinden, was an uns repräsentativ ist, dann liegen eigentlich nur noch Ergebnisse auf dem Steem. Ich verstehe das Desinteresse nicht. Seit bald drei Jahren…

Das Problem ist, dass das Wesen von Politik -die Macht und die in ihr beheimatete "amoralische Vernunft"- und "die Vernunft des Guten und Richtigen" sehr oft nicht vereinbar sind.

Die Doktorarbeiten über Kryptos werden kommen, Lehrstühle etc auch, dauert noch ein wenig.
Drei Jahre is nix:))...

Das Problem ist, dass das Wesen von Politik -die Macht und die in ihr beheimatete "amoralische Vernunft"- und "die Vernunft des Guten und Richtigen" sehr oft nicht vereinbar sind.

Ich gebe zu, ich habe mir deinen wunderschönen Satz notiert, mit Link zum Thread. Darüber kann man reden. Es erscheint mir fast so, als sei es sogar wichtig.

Der Satz entstammt meinem eigenen aktiven Erleben des "politischen Betriebs" und Berlin und anderswo.
Ich bin sehr demütig über all das, was politisch viel bessere und begabtere Leute als ich letztlich in diesem System erreichen konnten über die Jahre, die ich in bescheidenem Umfang etwas daran teilgenommen habe.
Das System ist perfide, komplex, fein austariert zu Gunsten von Staat, Profiteuren, Institutionen, Parteien und Bürokraten, und zu Ungunsten des Bürgers/Steuersklaven.
Echte bürgerliche Freiheit vermag ich fast nirgendwo mehr zu erkennen, Das "platonische" Staatsbild scheint in BRD über das "aristotelische" Bild zu siegen, wobei ich ja auch mit letzterem so meine Probleme habe, es aber für besser als das platonische halte.
Änderen wir was?
Bescheiden bleiben hier bei den eigenen Ansprüchen, zumindest denken wir aber wirklich!
Die Blockchain-Technologie allerdings könnte schon eine Zäsur im System darstellen.

Balte, schöner hätte ich es sicher auch nicht in Worte fassen können. Auf alle Fälle nicht in dieser analytischen Präzision, Kürze und Tiefe. Was du formuliert hast, ist eine Basis. Davon kann man Ziele ableiten, worauf sich widerum ein Programm entwickeln und gründen kann. Eines, mit dem sich jeder denkende Mensch identifizieren kann, ohne Verbiegen. Die Entwicklung derschnarchenden, bürgerlichen Verfassung, ist ein heres Ziel. Vernunft in den irren Haufen zu tragen, eine Herkulesaufgabe. Doch da ist die Macht des Wortes. Das muss nicht immer aus den Lautsprechern tönen und Vernunft ist im Prinzip sowohl konservativ, als auch progressiv. Sie ist mitunter sogar subversiv. Es funktioniert, hier auf dem Steem. Wir tauschen uns aus, jenseits aller Klassenschranken, finden zueinander, zu klaren Gedanken und, ich muss das jetzt auch mal biologisch sagen, befruchten uns.

Ich habe das Gefühl, verstandesmäßig in keinem Lehrbuch der Welt so weit gekommen zu sein, wie hier auf dem Steem. Durch Aktion und Reaktion kommt gewaltig Input rüber. Reißt der Denkfaden nicht ab, den Luxus leiste ich mir als Miner–Zwerg, brummt sofort eine geistige Entwicklung los, die nicht mehr reversibel ist. Egal, mit wem du ins Gespräch kommst, es geht zivilisiert, manchmal sogar erfrischend spontan zu. Wenn es mal nicht so geklappt hat, egal. Irgendwann merkt man, dass der Andere doch nicht so doof ist und kommt wieder ins Gespräch. Dann hat es meistens gefunkt. Ende.

Ich bin mit Juni 2017 fertig Balte. Noch ein halbes Jahr Quittungen reinhacken, dann bin ich durch den dicksten Sumpf durch. Bis dann…

Da mach ich nicht mit! Ich bin Stakeholder. Wir brauchen das.

Was den ersten Teil betrifft, bin ich nicht einverstanden, aber hier ist jetzt Steueralarm. Wir kommen ganz sicher wieder darauf zurück. Von ganz alleine…

Loading...

Verrückt, es wird nun das Urheberrecht angewandt und damit Lizenzinhaber geschützt. Wer konnte das auch ahnen.

Sven Regener wird begeistert sein...

Regner argumentiert zurecht mit Kant, Eigenverantwortlichkeit, Eigentum, Freiheit, Leistungswillen, Indvidualität, der Schaffenskraft als Künstler, sehr "bürgerlich" eigentlich und in Teilen libertär:)

Regner argumentiert zurecht mit Kant, Eigenverantwortlichkeit, Eigentum, Freiheit, Leistungswillen, Indvidualität, der Schaffenskraft als Künstler, sehr "bürgerlich" eigentlich und in Teilen libertär:)

Ja, das "bedroht" uns aber nun alle, oder??
Ich kann das nur schwer akzeptieren mit meinem Verständnis von freier Information! Bzw. gar nicht!!
Dank Deiner enormen Reichweite und Deinem Ansehen und Deiner "politischen Unverdächtigkeit" wärst Du hier jemand, der das auch formulieren könnte oder sollte, ich denke, wir ticken in diesem Falle gleich!
Allerdings muss man die Fakten nochmal genau recherchieren, ich habe nur ein "gefährliches Halbwissen" hier bisher!
Frägst Du mich direkt nach meiner Meinung, sehe ich den Versuch, "freie Meinung" EU-weit zu Gunsten der sog. "Wahrheitssysteme" unterdrücken, aber ich bin ja genau auch deswegen ein bekennender EU-Kritiker, dabei aber überzeugter Europäer!
Aus anderem Munde als meinem käme das besser auf der Chain!
Am WE werde ich mich besser einlesen!
BGvB!

Ich mache es so kurz wie möglich, okay? Erlaube mir aber Spitzen.

Die Spitzenverdiener YouTube "Sternchen" verbreiten Panik und springen für die eigene Geldquelle YT in die Bresche. Topflappen und Aluhüte des Steem finden darin ein gefundenes Fressen und haben Schaum vor dem Mund. Berechenbar. Langweilig. Heiße Luft.

Tipp: Nicht zu viel YT schauen, das macht die Birne matschig. Hin und wieder mal ARTE, das tut nich weh, versprochen.

PS: Für jede Teilnahme an einer Internet-"Petition" muss ein Hunde Welpe sterben.

Oh, nein wird Steemit dann gelöscht??? Alles voll mit Links und Bildern. Der Sender mit japanischen Fesselspielen, untertitelt, einfach nur schlimm und der Stream hängt immer und damit meine ich nicht Dtube, egal, ich guck jetzt Kripo Live.

Vorsicht Ernie, manchen fällt die Unterscheidung zwischen fake und real schon schwer, mit Ironie legst Du noch den ganzen Laden hier lahm.

Tja, da frag auch mal @oliverschmid, dann wäre steemmonsters wohl auch weg??
Ich kann es wie gesagt aktuell nicht wirklich einschätzen!
Brauche "Recherche-Zeit":)
Die "baltenmeinung" folgt dann zu gegebener Zeit!
Das Thema jedoch sollte uns alle interessieren, meine ich zumindest!
BGvB!

Damit könnte ich Leben aber an Steemit häng ich mittlerweile.
Ja, lasst euch Zeit und nicht den Wind aus den Segeln nehmen von meinem Senf.
Assoziation Urheberrecht ist bei mir immer diese Regener Wutrede, auf die das Video Bezug nimmt.

Ich mochte element of crime immer!

Die Sorgeberechtigten haben das ab ca. 92 gehört und ich wurde schon "mit geschleift" zu nem Konzert, war nicht das letzte.

Mag sein, Deine Spitzen mögen durchaus berechtigt sein!
Also recherchieren wir -ohne Schaum vor dem Mund- die Fakten, ganz klar und ganz neutral!
Aber glaubst Du, das es bei diesem Zusatz zu Artikel 13 (oder täusch ich mich??) nur um "Panik von You-tube-sternchen" geht!
Ich weis nicht, ob das so zutrifft!
Ein profundes Urteil erlaube ich mir aktuell noch nicht, aber bin durchaus alamiert!
Natürlich macht jeder Informationskonsum aus einer Quelle die Birne matschig, da bin ich bei Dir, jedoch bietet youtube durchaus die Möglichkeit sich aus vielen Richtungen zu informieren, vorausgesetzt man kann die eigene "Filterblase" einschätzen!
Das gilt nun aber für alle Medien, Infos etc, die wir so meinen, für bare Münze zu nehmen!
Wenden wir das alles immer auch auf das eigene Erleben im Alltag an!
Und da steh ich mitten drin im deutschen "Sozialsystem", glaub mir!
Also: Matschbirne vermeiden, Recherche ohne Filterblase und dann Wertung!
BGvB!

In dieser Debatte bin ich voll und ganz bei den Künstlern/Lizenzinhabern. YT ist seit jeher ein Moloch aus Lizenzverstößen. Ach, YT ist ein einziger Lizenzverstoß. Seit Jahren bekommen sie immer wieder den Kopf aus der Schlinge.

Aber, YT wird es auch morgen noch geben, keine Sorge.

Das ist ein diskussionswürdiger Standpunkt!
Aber wie steht es nun mit dem aktuellen EU-Gesetz?
Welche Auswirkungen wird es haben?
Für steemit?
Wer ist für einen Lizenzverstoß verantwortlich!
Der individuell dagegen Verstoßende, oder die Plattform?
Man kann da trefflich streiten!
Wie siehst Du zum Beispiel "Bewertungsplattformen" aller Art, bei denen Hinz und Kunz alles anonym bewerten können, und den Geschäftsinhaber, der sich kaum wehren kann, damit schädigen!!
Nun, das gehört dann konsequenterweise auch verboten, oder?
Das bisher höchstinstanzlich gültige Argument der Plattformen ist ja immer, wir stellen nur die Plattform zur Verfügung, für den Inhalt ist der hier anonym Bewertende verantwortlich!
Warum sollten also Künstler hier besser gestellt werden als Geschäftsinhaber?
Geschädigt werden ja letztlich beide durch "die Internetkultur".
Also mal sehen was kommt!
Ich zieh es mir es mal -wie gesagt- bewusst am WE rein!
BGvB!

Ich hab mich dazu ausreichend geäußert, Balte.
Ich will hier nur dem Topflappen den Spiegel vorhalten, mehr nicht.

Was ist ein Topflappen, Oliver? Ich benutze sie ab und zu. Sie schützen mich davor, die Hände zu verbrennen. Mehr weiß ich nicht über Topflappen. Ja, sie haben oft Löcher von Töpfen, die selbst für den Topflappen zu heiß waren. Vielleicht sind sie auch mal kurz ins Feuer geraten. Oh,sie sehen auch manchmal aus, wie etwas Anderes. Osterhase, Dackel und Herzchen–TL habe ich schon gesehen. Nicht immer kann man seine Hände hinein stecken. Sie sind eigentlich kuschelig, wenn sie nicht alt und speckig sind. TL helfen, heiße Eisen anzufassen. Aber ansonsten, warum führt man Topflappen mit Aluhüten in einem Atemzug? Klärt mich bitte auf, @balte und @oliverschmidt.

Arte und 3 sat gehört zu den wenigen Dingen, die ich aus den MSM mir ab und an ansehe:)

Das sind in der Tat auch meine Favoriten. Viel TV schaue ich nicht.

uiii - das war viel!
direkt möchte ich zu den von dir genannten dann noch @stehaller und auch @argalf, sowie @isarmoewe ins spiel bringen!

über weiteres muss ich nachdenken und werde mich natürlich lauthals überall melden

Bin nicht auf dem neuesten Stand, um ehrlich zu sein. Schäme mich jetzt n bißchen dafür, aber is so.
Und wie der @balte hab ich grad ein bißchen andere Prioritäten.

Warte nicht zu lange. ;)
Heute sind ja auch Midterm Elections in den USA, da gibt es sicher auch was zu kommentieren.

Coin Marketplace

STEEM 0.23
TRX 0.12
JST 0.029
BTC 65236.24
ETH 3401.35
USDT 1.00
SBD 3.19