3 reasons to flag or not to flag? Should we mass flag the trending/hot sections? 3 Gründe zu flaggen oder nicht zu flaggen. Sollten wir gemeinsam die trending/hot Sektionen flaggen?

in busy •  4 months ago


Source

Flags are very controversial. Some people reject them completely. Some think it is made too little use of them. Some (like me) are quite ignorant about this topic. I've been thinking about it a little these past few days. Personally I have flagged very little. However, is a steemian who flags rarely a good steemian?

In my last post I listed reasons why steemit is not what some people would like it to be. Many of the active users want to see good content being rewarded, but steemit rewards rather bad to mediocre content in its current form.

Of course, I want to see great quality content myself. Especially in trending. In my opinion the best way would probably be to abolish or change the bidbots. If you want to advertise your blogpost, you have to pay a lot for it. A marketing company doesn't do its job for nothing in the end.

In some comment @whatsup said that the users themselves are already responsible for the cleanliness of steemit. So she thinks the bots are fine. Steemians only have to take care of the trending garbage themselves.

So instead of abolishing bidbots she thinks trash should be flagged in trending. I thought to myself: if bidbots are not expensive users could make their use expensive by flagging. That would make bots expensive, but not impose unnecessary rules.

That made me think a little more. And so I want to give you 3 reasons to flag the trending and 3 reasons not to flag the trending. I will then explain my personal position on this.

strich.png

Pro flags

  • We destroy the efficiency of bidbots. Over time people will only use bidbots if they think they deserve the payout. Moreover, this leads to lower expectations of new users. I think it's a disaster when a new user sees a shitpost in trending with $500 rewards.

    Imagine what a new steemian thinks? "Wow, with that nonsense you can make that kind of money around here?" From the very beginning, he has no reason to take steemit seriously.


  • We help good content indirectly. High-quality posts benefit when we make people realize that trash in trending is unacceptable. When this attitude is established, more of the reward pool will remain for high quality content.

    Not only the power for flags would be available for quality articles. All the rewards of the bots as well.


  • The distribution of the reward pool becomes more efficient. Everyone has the possibility with his voting power either to vote, to flag or to do nothing. If the flag is set, the percentage of the reward pool of the flagged is reduced, but the percentage of all others is increased.

    This obviously means that the flagged has a disadvantage, but everyone else has an advantage - as long as you produce content and have a share in the reward pool. Under these circumstances, a flag corresponds to a collective vote (and thus a self vote).

strich.png

Contra flags

  • Flags against trending are inefficient use of voting power. If I can flag or vote for $1, then flagging is less efficient than voting a post that may be as low as $1. If someone has $1,000 and I flag for $1, then my flag has an efficiency of 0,1% (1/1000=0,001). If I upvote a post with 1$ payout to 2$ my vote has an efficiency of 100% (1/1=1)

    This is a contradiction to point 3 of pro flags. The difference is that flags make the distribution of the reward pool more efficient. No flags makes voting power more efficient.


  • Free rider problem. Due to the inefficiency of flags on trending posts a lot of people would have to participate. Individuals can take advantage of this and get the advantages of flags without having to flag themselves. They could then vote for themselves instead of flags or delegate SP or do something else.

  • Retaliation. Users could be afraid that they get into a flagwar. Only a lot of steempower can protect you from it. That, in turn, costs money.

strich.png

My opinion

First I would like to mention the obvious contradiction between point 3 (per flag) and point 1 (contra flags). If you find a good contribution with very little payout, then it would probably make more sense to vote for it than to flag something else.

I actually support this argument and this argument makes me tend not to flag. But trash in trending is something very special. In my opinion, the trending side has an enormous influence on the growth of steemit.

Because the trending site has an influence on the expectations of new steemians. And these expectations have an impact on the retention rate. The retention rate in turn influences the price in the long term through higher demand and the growth of steemit by word of mouth.

Assuming a new user who has no idea about steemit sees a selfie from Kim Kardashian with a payout of 2000$ without bidbots (assuming Kim Kardashian is on steemit). This user will think that it´s Kim Kardashian and she has a huge following. No wonder does she get so much money. I think it is unlikely that this user will think he can expect such payouts => The expectations remain realistic.

If this user sees very high quality content with a payout of 2000$, he will come to the conclusion that he has to work a lot to get such a payout => The expectations remain realistic.

But if the user sees a payout of 2000$ of a stranger and it is a cheap selfie or something, then the expectation of this user will go through the roof. If he then hardly earns any money himself, the user is disappointed and leaves steemit.

If the expectations of new users remain realistic, we all benefit. Those who produce high quality content benefit especially, because a new user has less incentive to dump his non-sense all over the blockchain.

One could also argue that flags are something quite selfish. Even if you don't get curation for flags. You virtually vote for yourself and invest in a good price development for steem in the long run.

As I explained in my last article, steemit is more focused on low to medium quality articles. That also means my idea of super high quality content in trending is naive anyways and will probably never happen. That would be another argument for flags and against upvoting quality content.

For all these reasons I am ultimately in favor of flagging trash out of trending.

strich.png

My rules

So what exactly would make sense to flag? What rules or standards should be followed?

  • Posts with high payout by bots and with low traffic (indicators: few votes, few follower, share of payout by bots at least 50%)
  • Contributions with high payout by bots that required little work
  • Posts with high payout by bots from users with less steempower than you have or you don't expect revenge.

If you follow these rules, then Internet stars can make a profit here and draw many followers to steemit. The expectations of the newcomers will stay on the ground and they will see that you can already earn money with simple comments.

Pure promotion posts are also protected, because they attract traffic to steemit. So I would not flag any giveaways for example.

On the other hand, these rules protect high quality content regardless of whether bots were used or not. So in this case the bots would do justice to their actual task: to be an offer to promote good content.

Finally, these rules protect you from flagwars. Surprisingly many people in trending have little steempower. It's no wonder, though. They pump 3 times as much SBD into their contributions as they have Steempower. The flagged one is then faced with the dilemma: Do I power up to avenge myself and lose the possibility to get into trending. Or do I ignore the flags and accept that my SBDs will be destroyed in the hope of getting enough upvotes and followers in exchange.

I look forward to hearing your opinion. I know this is a controversial topic. Let the flag wars begin ;-)

strich.png

German/deutsch

Flags sind sehr kontrovers. Manche Leute lehnen sie komplett ab. Manche denken es wird zuwenig Gebrauch davon gemacht. Manche (wie ich) sind recht ignorant bezüglich dieses Themas. In den letzten Tagen habe ich ein wenig darüber nachgedacht. Persönlich habe ich sehr wenig geflaggt. Aber ist man ein guter steemian, wenn man wenig flaggt?

In meinem letzten post habe ich Gründe aufgezählt warum steemit nicht das ist, was manche Leute gerne hätten. Viele der aktiven User meinen steemit solle guten content belohnen, dabei belohnt steemit in seiner momentanen Form eher schlechten bis mittelmäßigen content.

Ich selber will natürlich qualitativ tollen content sehen. Insbesondere im trending. Meiner Meinung nach wäre vermutlich der beste Weg die bidbots abzuschaffen beziehungsweise zu verändern. Wer seinen post bewerben will muss dafür auch ordentlich blechen. Eine Marketingfirma macht ihren job ja auch nicht umsonst.

In irgendeinem Kommentar sagte @whatsup dass die User schon selber für die Sauberkeit steemits verantwortlich sind. Also sie denkt die bots sind in Ordnung. Steemians müssen sich lediglich selber um den Müll im trending kümmern.

Sie denkt also statt bidbots abzuschaffen o.ä. dass man Müll im trending flaggen sollte. Ich dachte mir daraufhin: wenn bidbots nicht teuer sind könnten ja die User deren Nutzung durch flags teuer machen. Damit wären bots teuer, aber gleichzeitig würden keine unnötigen Verbote gemacht werden.

Das ließ mich ein wenig mehr nachdenken. Und so möchte ich euch 3 Gründe nennen das trending zu flaggen und 3 Gründe das trending nicht zu flaggen. Danach werde ich noch erklären, welche Position ich vertrete.

strich.png

Pro flaggen

  • Wir zerstören die Effizienz von bidbots. Mit der Zeit werden Leute nur noch bidbots nutzen, wenn sie denken sie verdienen den payout. Außerdem führt das zu geringeren Erwartungen von neuen usern. Ich denke es ist eine Katastrophe, wenn ein neuer Nutzer einen shitpost im trending mit 500$ rewards sieht.

    Man stelle sich bitte vor, was dieser dann denkt? "Wow mit solchem Unsinn kann man hier soviel Geld verdienen?" Derjenige hat von Anfang an garkeinen Grund steemit ernst zu nehmen.


  • Wir helfen indirekt guten content. Qualitativ hochwertiger payout profitiert davon, wenn wir den Leuten klarmachen, dass trash im trending nicht akzeptabel ist. Wenn sich diese Einstellung etabliert bleibt mehr vom reward pool für qualitativ hochwertigen content.

    Nicht nur die power für flags würde für Qualitätsartikel bereit stehen, auch die ganzen rewards der bots.


  • Die Verteilung des reward pools wird effizienter. Jeder hat die Möglichkeit mit seiner voting power entweder zu voten, zu flaggen oder nichts zu tun. Wenn geflaggt wird verringert sich der prozentuale Anteil am reward pool des geflaggten, aber der prozentuale Anteil aller Anderen erhöht sich.

    Das bedeutet der Geflaggte hat offensichtlich einen Nachteil, aber alle Anderen einen Vorteil - sogar man selbst solange man content produziert und einen Anteil am reward pool hat. Unter diesen Umständen entspricht ein flag quasi einem kollektiven vote (und damit auch einem Selbstvote).

strich.png

Contra flaggen

  • Flags gegen trending sind ineffiziente Nutzung der Votingpower. Wenn ich für 1$ flaggen oder upvoten kann, dann ist das flaggen ineffizienter als das upvoten eines Beitrages, der vielleicht bei gerade 1$ steht. Wenn jemand 1.000$ hat und ich flagge für 1$, dann hat mein flag eine Effizienz von 0,1% (1/1000=0,001). Wenn ich einen Beitrag mit 1$ payout auf 2$ upvote hat mein vote eine Effizienz von 100% (1/1=1)

    Das ist ein Widerspruch zu Punkt 3 von pro flaggen. Der Unterschied ist eben der: flaggen macht die Verteilung des reward pools effizienter. Nicht flaggen macht votingpower effizienter.


  • Trittbrettfahrerproblem. Aufgrund der oben erwähnten Ineffizienz von flags auf trending posts müssten sehr viele Leute mitmachen. Einzelne können das ausnutzen und bekommen so die Vorteile der flags ohne selbst flaggen zu müssen. Diese könnten dann statt zu flaggen sich selbst voten oder SP delegieren oder sonstwas machen.

  • Rache. User könnten Angst haben, dass sie in einen flagwar geraten. Nur viel Steempower kann einen davor beschützen. Das wiederum kostet Geld.

strich.png

Meine Meinung

Zuerst möchte ich mal den offensichtlichen Widerspruch von Punkt 3 (pro flaggen) und Punkt 1 (contra flaggen) ansprechen. Wenn ihr einen guten Beitrag mit sehr wenig payout findet, dann wäre es wohl sinnvoller diesen zu voten, statt etwas anderes zu flaggen.

Ich stehe eigentlich hinter diesem Argument und dieses Argument lässt mich dazu tendieren nicht zu flaggen. Aber trash im trending ist etwas ganz besonderes. Die trending Seite hat meiner Meinung nach einen enormen Einfluss auf die Entwicklung von steemit.

Denn die trending Seite hat einen Einfluss auf die Erwartungen neuer steemians. Und diese Erwartungen haben einen Einfluss auf die retention rate. Die retention rate wiederum beeinflusst langfristig den Preis durch höhere Nachfrage und das Wachstum von steemit (Mundpropaganda).

Angenommen ein neuer User, der keine Ahnung von steemit hat, kommt und sieht ein Selfie von Kim Kardashian mit einem payout von 2000$ ohne bidbots (angenommen Kim Kardashian wäre auf steemit). Dieser User wird sich denken dass es sich ja um Kim Kardashian mit einem riesigen following handelt. Ich denke es ist unwahrscheinlich, dass dieser User dann denkt er könne solche payouts auch erwarten => Die Erwartungen bleiben realistisch.

Wenn dieser User nun sehr hochqualitativen content mit einem payout von 2000$ sieht, so wird er zum Schluss kommen, dass er selbst sehr viel dafür arbeiten muss, um so einen payout zu bekommen. => Die Erwartungen bleiben realistisch.

Wenn der User aber einen payout von 2000$ eines Unbekannten sieht und es sich um ein billiges Selfie oder so handelt, dann wird die Erwartung dieses Users in die Decke gehen. Wenn er daraufhin selbst kaum Geld verdient ist der User enttäuscht und haut wieder ab.

Wenn die Erwartungen neuer Nutzer realistisch bleiben, profitieren wir alle davon. Diejenigen, die qualitativ hochwertigen content produzieren profitieren besonders, weil ein neuer Nutzer weniger Anreiz hat die blockchain vollzumüllen.

Man könnte also auch argumentieren, dass flags etwas recht egoistisches sind. Selbst wenn man für flags keine curation bekommt. Man votet sich quasi selber und man investiert langfristig in eine gute Preisentwicklung von steem.

Wie ich auch in meinem letzten Beitrag erläutert habe ist steemit eher auf niedrig bis mittelqualitative Artikel ausgerichtet. Das heißt auch meine Vorstellung von super qualitativ hochwertigem content im trending ist so oder so recht naiv und wird wohl nie passieren. Das wäre ein weiteres Argument für flags und gegen das upvoten von Qualitätscontent.

Aus all diesen Gründen bin ich letztlich dafür trash aus dem trending zu flaggen.

strich.png

Meine Regeln

Was genau wäre also sinnvoll zu flaggen? Nach welchen Regeln oder Maßstäben sollte man sich richten?

  • Beiträge mit hohem payout durch bots, die von jemandem stammen der geringen traffic erzeugt (Indikatoren: wenige votes, wenige follower, Anteil des payouts durch bots mindestens 50%)
  • Beiträge mit hohem payout durch bots, die wenig Arbeit erforderten
  • Beiträge mit hohem payout durch bots von Nutzern mit weniger Steempower als man selbst hat bzw man keine Rache erwartet.

Wenn man sich an diese Regeln hält, dann können Internetstars hier absahnen und viele follower nach steemit ziehen. Die Erwartungen der Neuen bleiben auf dem Boden und werden sehen, dass man schon mit simplen comments Geld verdienen kann.

Reine promotion posts werden auch geschützt, denn diese ziehen traffic nach steemit. Also irgendwelche giveaways zum Beispiel würde ich nicht flaggen.

Andererseits beschützen diese Regeln high quality content unabhängig davon ob bots genutzt wurden oder nicht. Also in diesem Falle würden die bots dann auch ihrer eigentlichen Aufgabe gerecht werden: ein Angebot sein, um guten content zu promoten.

Als Letztes schützen einen diese Regeln vor flagwars. Überraschend viele Leute im Trending haben recht wenig Steempower. Ist ja auch kein Wunder, wenn die 3 mal soviel SBD in ihre Beiträge pumpen wie sie Steempower haben. Der geflaggte steht dann vor dem Dilemma: Powere ich hoch um mich zu rächen und verliere damit die Möglichkeit mich per bots ins trending zu kaufen. Oder ignoriere ich die flags und akzeptiere, dass meine SBDs zerstört werden in der Hoffnung genügend upvotes und follower im Austausch zu erhalten.

Ich bin gespannt eure Meinung zu hören. Ich weiß das ist ein kontroverses Thema. Lasset die flag wars beginnen ;-)

strich.png


Many thanks to PakoBird for the Ana Pixel Spray!
Vielen Dank an PakoBird wegen des Ana Pixel Sprays!

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order: