Unprofessionelles und unreguliertes Verhalten von Coinbase führt zu Anstieg von Bitcoin Cash

in bitcoin •  11 months ago

black swan.jpg

Liebe Crypto-Community,

heute wurden wir wieder einmal Zeuge davon, was es bedeutet an einem unregulierten und von Profitgier getriebenem Markt teilzunehmen.

Coinbase hat ohne lange Vorankündigung Bitcoin Cash als neues Crypto-Asset aufgenommen und Trading damit erlaubt. Eigentlich sollten alle Benutzer dort am 1. Januar 2018 ihr Bitcoin Cash erhalten, das ihnen seit dem Hardfork am 1. Augusten zusteht. Jedoch ermöglicht diese spontane Vorgehensweise massives Insidertrading, das auf Grund mangelnder Regulierung nicht verboten und strafbar gemacht werden kann.

Natürlich spielt dies in die Hände der Agenda von Roger Ver, der sich zum Antagonisten der Kryptowelt etabliert und den Untergang von Bitcoin mit einem gleichzeitigen Flippening zu Bitcoin Cash möchte.

Als Werbekampagne verwendet er dabei die nun größere Blocksize von 8 MB, die angeblich ein besseres Scaling und günstigere Transaktionsgebühren ermöglicht.

Sieht man sich dies jedoch mal etwas genauer an und mit etwas kritischem Denkvermögen, dann wird klar, dass die stupide Erhöhung der Blockgröße nicht zukunftsträchtig sein kann. Falls wir auf ein Visa-Niveau in Form von Transaktionen pro Sekunde skalieren möchten, dann müsste Bitcoin Cash ihre Blocksize auf über 500 MB pro Block erhöhen (Rechenexempel hier zu finden)

Würde man mit dieser Hausnummer mal die Bandbreitenanforderungen kalkulieren, dann kommt man auf einen Upload von mindestens 200 Mbps und einem Speicherbedarf von 17 Terrabyte pro Monat, um eine Full-Node zu hosten.
((Rechenexempel hier zu finden)

Dies führt zu einer Zentralisierung von Full-Nodes (wegen zu hohen Kosten und Anforderungen) und der Erhörhung des Profit-Margin der Miner, da diese bereits einen neuen Block minen können (nachdem sie den vorigen gefunden haben), während das Netzwerk durch eine Verzögerung (Bandbreitenbeschränkung) eine immer längere Zeit benötigt, um das Finden des alten Blockes zu bestätigen.

Kein Wunder, dass Profitgier diese Entwicklung begünstigt.

Im Gegensatz dazu möchte Bitcoin mit der Auslagerung vom Transaktionsscaling, auf ein sogennantes "Second-Layer" diese Problematik umgehen. Transaktionen werden "off-chain" gesammelt und nur periodisch auf die Blockchain gebroadcastet und bestätigt. Der Ansatz nennt sich Lightning Network und befindet sich bereits in einer funktionsfähigen Beta. Hier reicht bereits die SegWit Blocksize-Erhögung, die nun ca. 4 MB zulässt, um ein Scaling auf Visa-Niveau zu erreichen.

Interessanterweise unterstützt Coinbase aber SegWit bisher nicht, obwohl dies zu einer Verringerung der Transaktionsgebühren auf der Bitcoin-Blockchain führen würde und Coinbase eine der lautesten Stimmen bei der Forderung nach einer Lösung für die Skalierung von Bitcoin war.

Pünktlich zur Hashing-Difficulty-Algorithmus-Anpassung (das Mining von Bitcoin benötigt mehr Hashing-Power und wird damit unrentabler) hat Coinbase den Release von Bitcoin Cash veröffentlich. Dies führt dazu, dass das Mining von Bitcoin Cash und Bitcoin nun gleichermaßen rentabel ist:

Profitability Chart rot.png

Zusätzlich werden, wie bereits Mitte November gezielte Spam-Transaktionen (Spekulation: von Seiten der Bitcoin Cash Halter) auf der Bitcoin-Blockchain veröffentlicht, um diese lahm zu legen und den "Mempool" zu überfluten. (Mempool-Einsicht)

mempool.PNG

Die Analogien zum damaligen Bitcoin Cash Angriff im November sind verblüffend und erschreckend.

Die Spitze des Eisberges ist der Fakt, dass Coinbase ihren GDAX-Exchange geschlossen hat, während Sell-Order in Höhe von 11,500 Bitcoin Cash platziert worden sind. Diese Order hätte das dünne Orderbook von Bitcoin Cash auf einen Wert von wenigen Hundert Dollar gedrückt.




Fazit:

Das Ganze ist ein Social-Engineering-Angriff auf die Bitcoin-Blockchain vom allerfeinsten. Bitcoin muss in der Lage sein solche Angriffe erfolgreich zu überleben, wenn es auf lange Sicht bestehen möchte. Allerdings fühle ich mich dennoch in der Verpflichtung die Hintergründe kund zu tun und an dieser Stelle eine scharfe Kritik gegenüber dem Verhalten von Coinbase zu äußern, die sich mehr als nur unprofessionell und geradezu böswillig verhalten haben.

Falls ihr keine Idealisten seid, dann kann natürlich immer ein Hedge der Bitcoin-Position, durch Bitcoin-Cash stattfinden, aber allein das zentralisierte Entwickler-Niveau und die unmögliche Langzeitlösung der Skalierung bewegen mich dazu keinen einzigen Cent in Bitcoin Cash zu stecken.

Mit freundlichen Grüßen
@cobalus




Bildquellen:

Bitcoin black swan
Profitabilitäts-Chart
Mempool-Grafik

Authors get paid when people like you upvote their post.
If you enjoyed what you read here, create your account today and start earning FREE STEEM!
Sort Order:  

ER ist wieder daaaaa!!!

Darf man sich nun wieder dran gewöhnen, dass du wieder bloggst? (Nur damit ich weiß, ob ich heute nen Grund zum Feiern hab.)

·

Liebste Nicoletta,

ich möchte dir goldigem Fisch vorerst keine überschwängliche Erwartungshaltung vermitteln, die dann in einem Meer aus enttäuschten Tränen endet. Deswegen halte ich mich an dieser Stelle dezent zurück mit einem "Ich weiß es noch nicht und es hängt von den Geschehnissen ab, die mir am Herzen liegen".

Liebe Grüße in den verträumten Süden.
@cobalus

·
·

Ach, mir fällt gerade auf, wie sehr ich dich, hier, vermisst habe! Gerade auch deswegen, weil du (mir) keine Hoffnungen machst. :D :D :D

Und gerade deswegen feiere ich dich! See you in the cloud – cheers!

·
·
·

"Hoffnung ist nur ein Mangel an Information.“
Heiner Müller

Aus diesem Grund gebe ich lieber direkt Informationen.

Hab angenehme Feiertage in deinem mitteleuropäischen Binnenstaat! (:

Hallo cobalus. Schön wieder was von Dir zu lesen. Was hältst Du denn von einer möglichen Ablösung von BTC durch ETH im Jahre 2018 ?

·

Lieber @ulfr,

vielen Dank für die herzliche Willkommenheißung meiner Rückkehr.

Ich persönlich bin kein Freund von ETH. Bitcoin wird noch im Laufe des Jahres eine Sidechain mit dem Namen "Rootstock" starten, die die selben Funktionalitäten wie ETH abbilden kann und theoretisch jeden laufenden Smartcontract und jedes existierende ERC-20 Token obsolet und kopierbar macht.

Allerdings findet die Umstellung bei ETH auf Proof-of-Stake statt. Das heißt Leute mit viel ETH, ähnlich wie bei Steem, können damit verdienen. Dies kann natürlich zu einer Preis-Rallye führen.

Zu guter letzt bin ich sehr auf das fertige Produkt von EOS im Juni 2018 gespannt und halte dieses für meinen heimlichen Favoriten, welcher sogar ETH, aber nicht BTC überholen könnte.

Kurze Zusammenfassung:

In meinen Augen wird keine Ablösung von BTC durch ETH im Jahr 2018 stattfinden, aber dennoch besteht ein Grund für eine Wertsteigerung von ETH.

Liebe Grüße

·
·

Lieber @cobalus,

ich hoffe, du hattest eine schöne Weihnachtszeit!

Zum ETH: Na, da hab' ich doch wenigsten hier nicht alles falsch gemacht ;-)

Lieben Gruß, @double-u

·
·
·

Liebster Werner,

ich fühle mich schon jede Woche schlecht, wenn ich nicht auf deinen "Ohne Zusammenhang"-Post antworte, aber ich lese zumindest jedesmal brav die Einleitung.

Dieses mal fand ich es interessant etwas über deinen beruflichen Hintergrund zu erfahren (:

Die Weihnachtszeit hat mich dazu gebracht wieder mal unter Menschen zu gehen und meine Familie zu besuchen, aber das reicht jetzt auch erst mal wieder für's Erste :P

So viel "falsch" machen kann man im einem der größten Bullenmärkte der Geschichte der Menschheit zum aktuellen Zeitpunkt sowieso nicht. Nur Gier kann dir hier einen Strich durch die Rechnung machen. Selbst dein Steem-Investment hat ja bereits Früchte getragen und ich wünsche dir noch viel Erfolg damit.

Liebe Grüße und hab einen guten Rutsch
@cobalus

·
·
·
·

Lieber @cobalus,

das freut mich ja, dass du meine Einleitungen list!
Du musst dich nicht schlecht fühlen. Schau' einfach nur rein, wenn du Lust dazu hast ;-)

Ja, nach so einer geselligen Zeit geht's mir auch so. Ich bin dann wohlig erschöpft und bin dann sehr gerne auch wieder alleine.

Meine ETH's habe ich ja gekauft, als ich hier gerade begonnen hatte. Ohne jede Fachkenntnis mit reinem Bauchgefühl. Über die Entwicklung freue ich mich natürlich.

Ja, hier mit meiner Steemit-Entwicklung bin ich auch recht zufrieden.

Man muss ja bedenken, dass ich vor 200 Tagen noch nicht mal wusste, was eine Blockchain ist ;-)

Danke für deine guten Wünsche!

Ich wünsch' dir auch alles gute und einen guten Rutsch!

Lieben Gruß, @double-u

Welcome back my friend! Even though it is in German I still feel good knowing that we have a positive person back in the community. I mean you were never really gone but it feels good to see you post again :)

·

Thank you very much for your kind words. The biggest part of my followerbase is speaking German, that's why I didn't want to translate this article. Maybe I'll write again in two languages next time.

Enjoy your holidays (:

·
·

Yea, I remember you saying that which is why I didn't mind that it is in German. It was just good to know that we have a positive person's presents again in the community (:

Das Ganze ist ein Social-Engineering-Angriff auf die Bitcoin-Blockchain vom allerfeinsten. Bitcoin muss in der Lage sein solche Angriffe erfolgreich zu überleben, wenn es auf lange Sicht bestehen möchte.

Ich persönlich würde mir zwar wünschen, dass die Dominanz von Bitcoin in Zukunft nicht so stark bleibt, damit auch die anderen aus dem Schatten raus kommen. Aber genau so hoffe ich, dass es nicht auf dieser Art und Weise passiert.

·

In den Zeiten von Unsicherheit bei der Entwicklung einer möglicherweise weltverändernden Technologie verstehe ich die Rolle der Dominanz vom Bitcoin-Protokoll nur zu gut. Daran arbeiten weit über 100 der kompetentesten Software-Entwickler mit einer Sicherheitsanforderungen, die der eines Atomkraftwerkes entspricht.

Die anderen Blockchains sind nette Gedankenexperimente, aber wenn es um wirklich vertrauenswürdige Sicherheit geht, dann würde ich aktuell noch auf nichts anderes setzen. Dass dabei jedoch immer Risiken durch eine "third party" besteht, wenn man nicht selber die Kontrolle über die eigenen "private Keys" besitzt ist natürlich klar (:

Ich möchte dir an dieser Stelle auf herzlich für den Boost danken, den du mir gegeben hast.
Liebe Grüße

Was halten @cobalus und die werten Mitsteemianer von diesem Argument:

...Bitcoin wurde von Bankstern gekapert; die Bitcoin-Core Entwickler sind von Axa, Master Card and alikes gesponsert und sabotieren seither (ab 2014/15) das Bitcoin Projekt.
Die Akeptanz bei Unternehmen hat stetig zugenommen, bevor dieser Terror begann. Heute ist die BTC-Blockchain derart verkrüppelt, dass immer mehr Firmen keine BTC Zahlungen mehr entgegen nehmen. Es macht schlicht keinen Sinn bei diesen aberwitzigen Gebühren, die weit höher sind als bei Paypal- und Kreditkartenzahlung. Darum haben wir Bitcoin Cash ins Leben gerufen und müssen teilweise von vorn beginnen mit dem Aufbau eines Netzwerks und die ganzen Firmen von neuem motivieren, nachdem sie vergrault wurden.

Ich weiss echt nicht, ob das was dran ist, es klingt zumindest logisch.

·

Völliger Schwachsinn und die beginnen nicht von vorne, sondern haben die gesamte Programmierarbeit von Bitcoin in ihrem Fork mitgenommen.

Die Transaktionsgebühren sind so hoch, weil die Skalierungslösungen nicht überall implementiert werden. Die SegWit-Adoption ist erst bei 10%.

Den echten Durchsatz erhalten wir mit der Lightning Network Lösung von Bitcoin und nicht mit Bcash, weil der Blocksize-Erhöhung nur temporär hilft. Das ist einfach nur gut durchdachte Propaganda.

·
·

Vielen Dank, ich würde dem auch zustimmen, habe aber noch Restzweifel, einfach weil mir die Quelle bislang sehr kompetent schien und ein Teil der Fakten dafür spricht. Niemand zwingt die miner, so absurd hohe Gebühren zu verlangen. Es ist ja nicht so, dass sie am Hungertuch nagen dank der letzten BTC Preisanstiege.

·
·
·

Die Gebühren sind bei manchen Exchanges und Wallets fest programmiert und nicht dynamisch... des Weiteren gibt es einen Spam-Angriff, der die Gebühren künstlich nach oben treibt.

Würden alle SegWit implementieren, dann hätten wir gerade nicht mal wartende Transaktionen und damit würde eine Transaktion nur 1/150 in Gebühren kosten.

Ich bin absolut nicht überzeugt von Bcash.

Liebe Grüße

Es ist echt so lächerlich wie sehr manche Menschen daran glauben dass eine erhöhte Block-size allein dazu beitragen kann eine Alternative für Bitcoin zu sein.

Genau so wie BCH, Gold und God wird es noch andere Forks in der Zukunft geben - die versprechen 'Bitcoin' Zukunftssicher zu machen. Aber mal ehrlich - Bitcoin Cash ist nicht Bitcoin.

Bitcoin ist Bitcoin.

Und Alternativen zu BCH gibt es genügend - just take a look at STEEM :)

·

Diese Menschen besitzen in ihrer eigenen Vorstellungskraft eben nur einen kurzen Zeithorizont. Deswegen kann ich das Verhalten leider auch nicht nachvollziehen.

Ich bin schon auf die nächsten Dramen gespannt. Langsam zeichnet sich ein zyklisches Bcash-Pump-FUD-Muster im Markt ab :D

Liebe Grüße

·
·

Momentan ist ja eh alles rot, aber Menschen sind einfach zu Dramen hingerissen... :D

Danke für diesen interessanten Beitrag! Und schön von dir zu lesen! :-)

BITTE schreib regelmäßig Beiträge, DANKE!!!

·

HMM... ich werde darüber nachdenken, OKAY???

·
·

ICH HOFFE, du entscheidest dich nach deiner Nachdenkphase für ein JA

DANke @pawos fuer diesen resteem! Dito! Das soll mal rum gehen...Upvotet und ebenso an meine wand gepint;-) habe es auch mal in den Chats rumgeschickt...;-)

·

Vielen Dank für deine Unterstützung @akashas (:

Ich möchte damit vor allem zur Vorsicht vor übereilten und impulsiven Kaufentscheidungen warnen, die man auf Grund von gezielter Manipulation und Angstmacherei trifft.

Liebe Grüße

·
·

Hi ich bin Investor und Chart Techniker und die technische Analyse hat ergeben dass es eben doch Sinn macht umzuschichten. Ich finde auch wieder den Zeitpunkt einen Teil in den Bitcoin fließen zu lassen wenn es soweit ist.

Und dennoch, dank dir für deinen ausführlichen Artikel.
Liebe Grüße

·
·
·

Hallo @depotboost,

was das Trading angeht, hast du Recht und hier besteht die Möglichkeit die allgemeine Unsicherheit des Marktes auszunutzen.

Ich bin da allerdings ein idealistischer Fundamentalist, außerdem bin ich kein Freund des deutschen Steuergesetzes bei privaten Veräußerungsgeschäften.

Liebe Grüße

·
·

Find ich gut! Mach weiter bitte

Ich habe zwar fast gar nicht von deinem Post verstanden, nur das jemand was fieses gegen den Bitcoin gemacht hat und es bösen Insiderhandel mit Bitcoin Cash gibt, den ich eh nicht besitze.

Aber wenn Cobalus postet, muss es wichtig sein!

Liebe und noobige Grüsse aus der Schweiz.

·

Liebste Rachel,

das war doch auf jeden Fall eine ganz treffende Zusammenfassung der Ereignisse und du hast die Quintessenz des Textes getroffen.

Liebe Grüße (:

Wie wir in Österreich so schön sagen:"Die Gier is a Hund". Super Beitrag. Verständlich erklärt. Habs auch resteemt! Und nen neuen Follower hast auch😀

·

Vielen dank für die motivierenden Worte und es freut mich sehr, wenn du durch den Beitrag die eine oder andere neue Information aufschnappen konntest (:

Leider kann ich nicht mit einem anderen österreichischen Sprichtwort dienen.

Liebe Grüße

Richtig gute und prägnante Zusammenfassung der Geschehnisse, vielen Dank für die tollen Hintergrundinformationen.

·

Das habe ich gerne gemacht, weil mich das Thema wirklich bewegt und danke für das Lob (:

·
·

Gerne ;)

Hallo cobalus
Gute Informationsdichte in deinem Post !
LG
Jan

·

Hallo Jan,

wenn ich nicht wüsste, dass du einer der 'Guten' bist, dann hätte ich diesen Kommentar von dir gekonnt ignoriert du Vogel (:

Liebe Grüße

·
·

da macht der vogel:"piep"
tatsächlich ist die informationsdichte in deinem post sehr hoch und ich fürchte nicht für jeden verständlich, aber was du beschreibst konnte man kurz später deutlich sehen!
hut ab mein lieber!
LG
Jan

·
·
·

Da hast du natürlich Recht, aber ich hatte es heute Vormittag eilig und musste zu meiner Walking-Gruppe :/

Ich hoffe aber, dass die Leute wissen, dass ich immer für Fragen offen zur Verfügung stehe.

Liebe Grüße Grumpy-Jan! (:

Resteem, like & follow.
Super Artikel vielen dank dafür.

Super Beitrag und sehr schlüssig, vielen Dank!

You got a 13.89% upvote from @allaz courtesy of @vladimir-simovic!

Hey its wonderful post @cobalus
Keep it up

Sehr spannend... wo das alles hinführen mag...